• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Telefon abmelden

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Dennis

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
112
Bewertungen
0
Hallo,
ich bekomme ALG2 und bin momentan in einer Finanziellen kriese.
Um Geld zu Sparen wollte ich nun meine Telefon abmelden.

Nun meine Frage darf ich das?

Ich wäre dann ja für die ARGE, dem Arbeitsamt und die Firmen nicht mehr zu erreichen.

Das ist sicherlich auch ein Nachteil, aber im moment sehe ich einfach keine andere Möglichkeit.
Wenn ich den Telefonanschluss nicht abbestelle, wird der mir warscheinlich wieso bald deaktiviert.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
... warum soll es nicht gehen - du mußt eigentlich nur postalisch "jeden Tag" für das Amt erreichbar sein..... und den Briefkasten wirst du ja nicht abmelden.

Nur Schade, dann kannste ja auch nicht mehr ins Internet .....
 
E

ExitUser

Gast
Du beziehst dich sicherlich auf die Diskussionen, die einige Politiker angetreten haben, in denen sie fordern, dass ein Gesetz verabschiedet wird, dass Lanzeitarbeitslose verpflichtet auf telefonische Befragungen zu antworten.

Dieses Gesetz gibt es nicht. Und schon gar keins, das jemanden verpflichtet, ein Telefon zu besitzen. Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, warum jemand kein Telefon haben möchte. Nicht nur, wenn jemand kein Geld mehr dafür hat, so wie es bei dir der Fall ist.

Daran sieht man mal wieder, wie kurzsichtig und dumm manche Vorschläge von hochbezahlten Politikern sind.

Deine Überlegungen, dass es von Nachteil sei, weil Dich potentielle Arbeitgeber nicht mehr anrufen können, sind natürlich nicht von der Hand zu weisen. Beim Amt hätte ich nicht so die Sorge, die können durchaus einen Brief schreiben. Meist ist der schon am nächsten Tag bei dir und du hast einen netten Nachbarn, der dir das Telefonieren erlaubt.

Schön und bequem ist das sicher nicht.
 

Faules_Stück

Neu hier...
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
25
Bewertungen
0
Dennis schrieb:
Hallo,
ich bekomme ALG2 und bin momentan in einer Finanziellen kriese.
Um Geld zu Sparen wollte ich nun meine Telefon abmelden.

Nun meine Frage darf ich das?

Ich wäre dann ja für die ARGE, dem Arbeitsamt und die Firmen nicht mehr zu erreichen.

Das ist sicherlich auch ein Nachteil, aber im moment sehe ich einfach keine andere Möglichkeit.
Wenn ich den Telefonanschluss nicht abbestelle, wird der mir warscheinlich wieso bald deaktiviert.
Das ist ganz sicher ein großer Vorteil oder willst Du urplötzlich irgendwo hingeschickt werden, wo man Dich dann verpflichten möchte, für einen Hungerlohn weit unter Deiner Würde zu arbeiten? Oder möchtest Du von irgendeinem Callcenter in irgendeiner Art und Weise befragt werden, bzw. Dich hinterher beschuldigen zu lassen, warum Du den ganzen Tag nicht daheim warst usw.?

Niemand ist verpflichtet, ein Telefon zu haben.

Als es mich erwischte, war mir absolut klar, von denen kommt eh nichts, was ich brauchbar verwerten könnte, also sollen die mir mein Geld überweisen und mich in Ruhe lassen. Ich habe ja auch inzwischen auf meine intensiven Eigenbemühungen wieder eine anspruchsvolle und gutbezahlte Tätigkeit gefunden.

Darum:
- Man hat kein Auto
- Ggf. hat man auch keinen Führerschein
- Man hat kein Telefon oder Handy
- Man ist auch nicht per Email erreichbar

Man ist nur per Post erreichbar, was einen weiteren Vorteil hat:
Montags kommt keine Post, also kannst Du in Ruhe an den Postkasten gehen, denn das Arbeitsamt arbeitet nicht am Samstag (dann hätte der Brief abgeschickt werden müssen)
Freitags/Samstags kannst Du zwar von denen Post bekommen, aber man kann Dich nicht am gleichen Tag irgendwo hinschicken (manchmal kommt die Post ja erst gegen Mittag oder später), also hast Du mehr Zeit Dir zu überlegen, ob das was für Dich ist oder was Du für eine Gegenstrategie nutzen möchtest.
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Ist ja fast alles richtig aber

Montags kommt keine Post, also kannst Du in Ruhe an den Postkasten gehen, denn das Arbeitsamt arbeitet nicht am Samstag (d
da die Post Freitags bei denen erst abends raus geht kann Montags durchaus Post kommen, sogar hauptsächlich, ich habe an dem Tag oft Post von der ARGE bekommen, waren aber immer nette Briefe ;)
 

Faules_Stück

Neu hier...
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
25
Bewertungen
0
Arania schrieb:
Ist ja fast alles richtig aber

Montags kommt keine Post, also kannst Du in Ruhe an den Postkasten gehen, denn das Arbeitsamt arbeitet nicht am Samstag (d
da die Post Freitags bei denen erst abends raus geht kann Montags durchaus Post kommen, sogar hauptsächlich, ich habe an dem Tag oft Post von der ARGE bekommen, waren aber immer nette Briefe ;)
Müsste das Schreiben dann nicht eigentlich trotzdem Samstags schon da sein?

Naja mich haben die in Ruhe gelassen und Montags habe ich eigentlich allgemein nie Post (außer irgendwelchen Massen-Werbebriefen), aber kann natürlich sein, dass jedes Arbeitsamt da etwas anders organisiert ist.
 
E

ExitUser

Gast
Arania schrieb:
Ist ja fast alles richtig aber

Montags kommt keine Post, also kannst Du in Ruhe an den Postkasten gehen, denn das Arbeitsamt arbeitet nicht am Samstag (d
da die Post Freitags bei denen erst abends raus geht kann Montags durchaus Post kommen, sogar hauptsächlich, ich habe an dem Tag oft Post von der ARGE bekommen, waren aber immer nette Briefe ;)
Gibts bei euch keine Gleitzeit?

Abends Post raus! :party: :lol: :lol:

Freitag ab eins macht jeder seins, es kann aber um zehn schon gescheh`n, das ist doch der Spruch derer im Öffentlichen Dienst. :pfeiff: :pfeiff:

Arania, es ist Ferienzeit! Da wird mal ein Kontrollanruf gestartet, wenn denn auf illegale Art die Tel.-Nr. notiert wurde. Aber Post raus??? :lol: :lol: :lol:
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Tja ich kann nur sagen wie es bei mir oft ist, und ich habe oft Post von der ARGE an einem Samstag bekommen ;)
 

ofra

Neu hier...
Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Bewertungen
2
die frage mit dem telefon hab ich mir auch schon gestellt.
ich war früher gewerblich tätig und hab aber zu 75 prozent keine anrufe von kunden, sondern von firmen erhalten, die mir ständig irgendetwas verkaufen wollten oder spenden von mir abzocken wollten.
hab vorerst das telefon nicht abgemeldet. erst mal den eintrag im telefonbuch und branchenbuch löschen lassen. jetzt wird es langsam ruhiger ...
es kann auch niemand gezwungen werden, ein auto zu haben oder den führerschein zu machen. bei hartzlern ist das aus kostengründen eh oft gar nicht möglich.
und handy schon gar nicht. viele verschulden sich wegen hohen handy-rechnungen. ich hab mir erst gar keins angeschafft.
ich hatte schon mal eins vor ca. 8 jahren, da hatte ich jeden monat locker 500 mark telefonrechnung. das hat gereicht.
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Alles eine Frage wie man etwas nutzt, Telefonnummer ist bei mir schon seit Jahren nicht eingetragen, ich mache nicht bei Gewinnspielen mit wo man seine Daten eingeben muß, Handy habe ich nur Prepaid und da komme ich zwei Jahre mit dem Guthaben aus.

Telefon kann ich nicht ganz abschaffen wegen dem DSL-Anschluß, aber das ist auch schon das günstigste Angebot in Deutschland, damit kann ich leben.

Ich würde es aber sicher nicht wegen der ARGE behalten, es sei denn sie übernimmt die Gebühren
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Ich wüsste nicht wann ich damit telefonieren sollte, ist nur für den Notfall :)
 
E

ExitUser

Gast
Wenn Du es nicht zu einem bestimmten Terin auflädst,verfällt das Guthaben.Und als Spardose würde ich es nicht nutzen.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
muensterland1 schrieb:
Wenn Du es nicht zu einem bestimmten Terin auflädst,verfällt das Guthaben.Und als Spardose würde ich es nicht nutzen.
.... also das mit Termin wird Ariane wohl noch nicht wissen :pfeiff: :pfeiff:

Aber was würdest du denn für eine preiswertere Lösung vorschlagen ? ?

(hm hm - bitte nicht die Lösung altes Handy da der Notruf dann auch funktioniert)
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Ach herrje, mein Guthaben ist bis jetzt nochn nie verfallen, okay, vielleicht hält es nur ein Jahr und nicht zwei, aber glaube mir ich kann mit einem Handy umgehen, wüsste nur nicht wen ich damit anrufen sollte.

Wie ist Deine Nummer? ;)
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Zu dieser "Guthabenverfallgeschichte" hat es jetzt auch schon Urteile gegeben, dass das nicht zulässig ist.
Ich bin auch so ein Wenigtelefonierer. Eventuell kündige ich mein Telefon, Internet kann ich mit meinem Kabelanbieter dann trotzdem.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
gelibeh schrieb:
Zu dieser "Guthabenverfallgeschichte" hat es jetzt auch schon Urteile gegeben, dass das nicht zulässig ist.
Ich bin auch so ein Wenigtelefonierer. Eventuell kündige ich mein Telefon, Internet kann ich mit meinem Kabelanbieter dann trotzdem.
... es gab da vor 4 Wochen das O2-Urteil - ist diese Woche von XX angenommen worden und damit rechtskräftig.

Also kein Verfall des Guthabens bei XX ......

Die anderen Anbieter werden wohl jetzt nachziehen :daumen:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten