Teilweise bewilligte Erwerbsminderungsrente lohnt sich Widerspruch ?Was muß ich beachten (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Asali

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 April 2017
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,
aufgrund der Fülle von Informationen raucht mein Kopf und ich habe mich dazu entschlossen nun doch eine Frage zu stellen da jeder Fall sich irgendwie ähnelt und zum Schluß doch wieder anders ist.
Ich bin 62 Jahre alt und zu 50% schwerbehindert. Im November 2016 war ich nach Aufforderung durch die KK in der Rhea. Dort wurde ich arbeitsunfähig entlassen.

Im März 2017 wurde ich von der KK ausgesteuert. Ich habe mich dann wieder arbeitslos gemeldet da ich noch 400 Tage Anspruch auf Arbeitsosengeld 1 habe. Aufgrund von zwei verschiedenen Hauptkankheiten war ich knapp 3 Jahre lang durchgehend krankgeschrieben.

Letzten Samstag erhielt ich meinen Rentenbescheid. Mir wurde rückwirkend per September 2016 eine teilweise Erwerbsminderungsrente bis 2019 gewährt die mit Abschlägen behaftet ist.

Aufgrund meines Alters und der langen Arbeitsunfähigkeit die in meinem Lebenslauf verzeichnen ist,
wird es mir wohl nicht mehr möglich sein auf dem Arbeitsmarkt eine Teilzeitstelle zu finden Ende Mai 2017 werde ich 63 Jahre alt und könnte ohne Abschläge Schwerbehindertenrente beantragen. Macht es Sinn gegen den Rentenbescheid Widerspruch einzulegen ? Falls ja was muß ich berücksichtigen um keine Formfehler zu begehen. Ich bedanke mich schon einmal im voraus für die Hilfe.
 

Ines2003

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
1.418
Bewertungen
436
AW: Teilweise bewilligte Erwerbsminderungsrente lohnt sich Widerspruch ?Was muß ich beac

Hallo,
für dich käme dann nach spätestens 6 Monaten in den man keine Teilzeitstelle finden kann und feststeht, das für dich der Teilzeitarbeitsmarkt verschlossen ist, die sogenannte Arbeitsmarktrente in betracht.
Das ist die volle EM-- rente, die baner nicht nur aus Medizinischen, sondern auch auf den Gründen der Arbeitsmarktsituation beruht und damit immer befristet ist.
 

saurbier

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 März 2013
Beiträge
5.100
Bewertungen
7.784
AW: Teilweise bewilligte Erwerbsminderungsrente lohnt sich Widerspruch ?Was muß ich beac

Na ja, wenn dir die DRV jetzt schon eine Teil-EMR bewilligt hat, glaube ich leider weniger daran das es überhaupt noch etwas mit der Rente für Schwerbhinderte wird.

Diese Form der Rente muß man ja bei der DRV vorher beantragen.

Nun aber hat dir die DRV ja bereits die Teil-EMR bewilligt und die ist demzufolge dann auch mit entsprechenden Abschlägen (Lebenslang) versehen.

Sofern es überhaupt noch eine Widerspruchsfrist gibt, würde ich dir dringend anraten einen Fachanwalt für Spezial-/Rentenrecht aufzusuchen. Der sollte ggf. wissen was man da noch machen kann/könnte.

Es kann natürlich auch sein, daß Doppeloma hierzu über noch mehr Fachwissen verfügt um dir weiter helfen zu können.


Gruß saurbier

und frohe Ostertage
 
Oben Unten