Teilhabe am Arbeitsleben - Rente

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Jenie

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 März 2007
Beiträge
2.199
Bewertungen
59
Hallo,

Heute habe ich mal selbst ein Anliegen. Ich bekomme ja EU - Rente auf Zeit. Sie wurde ja ende Sommer letzten Jahres um zwei weitere Jahre genehmigt. Dann habe ich noch den Kindesunterhalt und eigenes Einkommen aus Selbständiger Tätigkeit. Leistungen aus Grundsicherung oder ähnliches beziehe ich seit langem nicht mehr da mein Einkommen inzwischen ausreicht und sich stabilisiert hat.

Inzwischen überlege ich mir noch etwas zu tun in meinem Leben, da mich meine derzeigige Tätigkeit zwar Geldmässig zufriedenstellt, aber mehr auch nicht und ich denke die zwei Jahre der Rentenzeit könnte ich noch nutzen und mal etwas machen was mir auch spass machen würde. Dazu habe ich mir den Kosmetikbereich ausgesucht. Das heisst aber Schulungen machen und sie auch bezahlen. Die erste habe ich nun selbst bezahlt und mache sie gerade für Nageldesign. Nun hat mir eine Kollegin auf der Schulung erzählt ich könnte eventuell auch Maßnahmen beantragen zur Teilhabe. Und es gäbe auch Möglichkeiten für Behinderte zur Förderung bei Existenzgründung usw... Ich habe mir das angesehen auf der Seite der BFA und hätte ja auch die Vorraussetzungen dafür.

Kennt sich jemand damit aus? Einen Antrag ja müsste ich stellen. Eventuell vorher sich von einem unabhängigen Rentenberater Rat einholen habe ich auch schon in Erwägung gezogen.

Nur ob das mit Existensgründung stimmt weis ich nicht. Hat jemand Erfahrung damit ? Was für Schritte und Möglichkeiten gäbe es ?

Grüßle
Jenie
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten