• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

[taz-12.01.10] Die Motivationsbremse.| bitte macht weitere Protest-Leserkommentare..

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

ethos07

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#1

Debatte um eine Revision der Hartz-IV-Gesetze
Die Motivationsbremse
KOMMENTAR VON HANNES KOCH

In einer Hinsicht war Schröders Agenda 2010 durchaus ein Erfolg. Die Leistungskürzung hat den Druck auf Arbeitslose erhöht: Wer kann, bemüht sich seither stärker um einen neuen Job, als er es früher getan hätte, und viele sind nunmehr auch bereit, für weniger Geld zu arbeiten. Dies und der Wirtschaftsaufschwung der vergangenen Jahre haben dazu beigetragen, dass die Erwerbslosigkeit deutlich gesunken ist....
...weiterlesen

Bitte protestiert auch noch gegen diesen Artikel in der TAZ !

- Es sind schon 74 wütende Kommentare eingegangen. Und manchmal testen eben doch die meinungsführenden neoliberalen Cliquen anhand der Leser-Reaktionen auf taz-Artikel wie weit sie mit uns noch gehen können.
Die TAZ war ja einst eine linksradikale Zeitung und nun jedoch eher ein grün-liberales Blättchen. Daher kann es schon Wirkung zeigen, wenn wir sie mit Leserkommentaren auf einen wahrheitsgemäßeren Journalismus zu uns verweisen...

(Einmal hat die TAZ dann nach so einem Ansturm mit wütenden Leserkommentaren einen ähnlich dreisten Artikel zu Hartz IV anderentags einfach insgesamt ratzemauseweg aus ihrem Onlineangebot wieder gelöscht. Das fand ich dann doch ein bemerkenswertes Ergebnis einer Öffentlichkeitsarbeit per Fußabstimmung unsererseits. :icon_twisted:
Wobei man solche 'Basisdemokratie' dann natürlich auch wieder nicht als freie Presse bezeichnen kann ...)
 

ethos07

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#3
AW: [taz-12.01.10] Die Motivationsbremse.| bitte macht weitere Protest-Leserkommentar

ja, ok - aber wie meinst du das - sollte man ihn deines Erachtens doch eher als TAZ-Journalist insgesamt in Schutz nehmen und nicht ganz vergraulen?

Bei seinen Referenzen sieht man schon deutlich wo er halt so in etwa zugehört:

  • Bündnis90/Die Grünen
  • BUND - Bund für Umwelt und Naturschutz
  • Ecomove Filmfestival
  • Greenpeace
  • Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin
  • Institut Unternehmensführung, Kaiserslautern
  • Netzwerk BerlinPolis
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#4
AW: [taz-12.01.10] Die Motivationsbremse.| bitte macht weitere Protest-Leserkommentar

Ich weiß nicht ... vielleicht hat er getrunken, als er schrob? Wie sonst kann man derart daneben liegen?

Mario Nette
 

ethos07

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#5
AW: [taz-12.01.10] Die Motivationsbremse.| bitte macht weitere Protest-Leserkommentar

Ich weiß nicht ... vielleicht hat er getrunken, als er schrob? Wie sonst kann man derart daneben liegen?

Mario Nette
Nein, das denke ich mitnichten. - Das ist m.E. die authentische aktuelle GRÜNE Position zu HartzIV. Ich habe das in irgendeinem Thread, der dann erstmal auch von Sancho hinterfragt wurde, schon mal an einer kleinen parlementarischen Anfrage (fixiere mich jetzt nicht darauf) der grünen Bundestagsfraktion oder so ähnlich hier im Forum mal deutlich gemacht.
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#6
AW: [taz-12.01.10] Die Motivationsbremse.| bitte macht weitere Protest-Leserkommentar

War dies ein Artikel aus der taz? ER klingt am Ende wie der aus der "Welt" oder der Gazette mit den vier Großbuchstaben!

Zum Kotzen!
Passt sich die taz ihrem größten Leseklientel den Grünen an, die ja dieses menschenverachtende Hartz IV verbockt hat!

Kaleika
 
E

ExitUser

Gast
#7
AW: [taz-12.01.10] Die Motivationsbremse.| bitte macht weitere Protest-Leserkommentar

Huhu,

Kommentare werden offensichtlich nicht mehr veröffentlicht?! Wurde anscheinend gesperrt, wollte was eintragen, erscheint aber nicht :)


Grüsse MaT
 

ethos07

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#8
AW: [taz-12.01.10] Die Motivationsbremse.| bitte macht weitere Protest-Leserkommentar

Huhu,

Kommentare werden offensichtlich nicht mehr veröffentlicht?! Wurde anscheinend gesperrt, wollte was eintragen, erscheint aber nicht :)


Grüsse MaT
Hit MaT
na, zum einfach nett lachen [ :icon_smile:] finde ich das ja nicht - du aber schon? wenn ja , weshalb?

Ich meine: entweder soll die TAZ doch diesen "betrunkenen" Artikel im Sinn der Grünen einfach gleich ganz rauswerfen oder die Kommentare weiter veröffentlichen.

Aber zugunsten der TAZ muss auch noch erstmal folgendes gesagt werden:

1. Die TAZ prüft ihrerseits erstmal alle Leserkommentare auf Spam, Rassistisches etc. - das ist ja gut so. Also dauert es immer ne Weile bis ein Kommentar auch online dasteht - und beim akutellen Aufkommen zu diesem Artiekl von Koch brauchen die Handarbeiter bei der TAZ sicher schon etwas länger mit dem Lesen... :icon_twisted:

2. Technisches: Konntest du den Kommentar aus dem Kommentarfenster überhaupt abschicken?

Wenn nein, prüfe bitte erst einmal ob die Ursache ev. auf deiner Seite liegt:
Bei mir war es so schon mal so, dass ich auch dachte, die TAZ möchte meinen Kommentar nicht. Aber dann habe ich bemerkt, dass ich Java und Javascript in meinem Browser, wie normalerweise, ausgeschaltet hatte. Und solche Kommentarfenster benöitgen aber Java oder Javascript.
Also bitte ggf. in deinem Browser einschalten!

Wenn es dann immer noch technisch nicht gehen sollte - falls es beim abschicken hapert - melde dich bitte nochmals.
 
E

ExitUser

Gast
#9
AW: [taz-12.01.10] Die Motivationsbremse.| bitte macht weitere Protest-Leserkommentar

Hi,

Hit MaT
1. Die TAZ prüft ihrerseits erstmal alle Leserkommentare auf Spam, Rassistisches etc. - das ist ja gut so. Also dauert es immer ne Weile bis ein Kommentar auch online dasteht - und beim akutellen Aufkommen zu diesem Artiekl von Koch brauchen die Handarbeiter bei der TAZ sicher schon etwas länger mit dem Lesen... :icon_twisted:
na daran wird es wohl dann liegen :icon_party:Dachte das würde gleich Veröffentlicht. Doch selbst wenn Sie es gesperrt haben, so haben wir Sie , ähm oder die anderen zum Denken angeregt?

Was in diesen schwierigen Zeiten offensichtlich immer öfter nötig wird :)

Grüsse MaT
 

ethos07

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#10
AW: [taz-12.01.10] Die Motivationsbremse.| bitte macht weitere Protest-Leserkommentar

Inzwischen sind es schon 120 Leser-Kommentare. Das dürfte als Leser-Kommentare zu einem grünen Kommentar genügen. Dieser Grüne ging davon aus, es würde für alle genügend ,und wohl auch gute, Jobs geben und man müsse die Menschen nur entsprechend dahin treten ähm motivieren wie durch Hartz IV geschehen - und das sei ein nicht zu unterschätzender Erfolg.:icon_neutral:

@MaT: hast du deinen Kommentar nun gefunden?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten