Taliban setzen auf Kinder als lebende Bomben (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

E

ExitUser

Gast
Was ist die Steigerung von ENTSETZT?
Das bin ich und noch mehr, wenn ich das lese. Habt Ihr davon gehört? Ich bisher nicht.

Taliban setzen auf Kinder als lebende Bomben

Im Krieg mit dem Westen entsenden die Taliban zunehmend Kinder als Selbstmordattentäter. In Kabul konnte das ARD-Hörfunkstudio Südasien jetzt erstmals mit einigen von ihnen sprechen. Statt die Bombe an ihren Körpern zu zünden, stellten sie sich der Polizei und entkamen den Taliban. ...


Afghanistan: Kinder als lebende Bomben | tagesschau.de
 

Lecarior

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Mai 2011
Beiträge
2.350
Bewertungen
600
Wie lange dauert es wohl, bis der erste Beitrag kommt, in dem das als rechtsextreme/anti-islamische/rassistische/usw. Propaganda relativiert wird und am Ende wahlweise "der Westen" oder Israel daran schuld ist? :icon_kinn: Wahrscheinlich waren diese "Taliban" in Wahrheit Agenten von CIA/MI6/Mossad/hier beliebigen anderen westlichen Geheimdienst einfügen, oder?

Gruß,
L.
 

Clint

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2005
Beiträge
796
Bewertungen
26
Ich weiß nicht was Dich entsetzt. Kalter Kaffee. Schon mal Apocalypse Now gesehen? Das kleine Mädchen mit der abgezogenen Handgranate im Körbchen? Kindersaoldaten in ich weiß nich wo. Mit dem Kalkül kein Normaler schießt auf einen 8 jährigen und der legt Dich dann mit seiner Kalaschne um
Für solche perverse Schweine sollte gelten: 10.000$ tot. 1 cent lebend.

LG

Clint
 

powerorca

Elo-User*in
Mitglied seit
18 November 2010
Beiträge
83
Bewertungen
25
Habe das heute auch in den Nachrichten gehört. Interessant (und natürlich auch gut), dass die Medien das jetz aktuell aufgreifen. Seit ewigen Zeiten werden Kinder in Kriegen mißbraucht. Ob als "Soldaten" oder jetzt als "lebende Bomben". Krieg ist und bleibt ein schmutziges Geschäft! Solange wir uns nicht massiv gegen Kriege wo auch immer auf dieser Welt verwehren und mit aller Kraft versuchen diese zu verhindern, wird es auch einen Mißbrauch von Kindern in diesen Bereichen geben.
 

Clint

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2005
Beiträge
796
Bewertungen
26
Habe das heute auch in den Nachrichten gehört. Interessant (und natürlich auch gut), dass die Medien das jetz aktuell aufgreifen. Seit ewigen Zeiten werden Kinder in Kriegen mißbraucht. Ob als "Soldaten" oder jetzt als "lebende Bomben". Krieg ist und bleibt ein schmutziges Geschäft! Solange wir uns nicht massiv gegen Kriege wo auch immer auf dieser Welt verwehren und mit aller Kraft versuchen diese zu verhindern, wird es auch einen Mißbrauch von Kindern in diesen Bereichen geben.
Hast Du recht. Die Uno wollte mal ein Mindestalter für Soldaten.
Die Amis haben ein Veto eingelegt. Die brauchen halt eben ihre pubertierenden Privates.

LG

Clint
 

Wollywa

Elo-User*in
Mitglied seit
26 November 2011
Beiträge
54
Bewertungen
9
Klingt irgentwie nach:"Iraker, welche im Spital von Kuwait Säuglinge aus Brutkästen gezerrt hätten". Stellte sich dann als übler US-Propagandascherz dar.
Selbst wenn es unwar ist, ist es schon verwerflich Kinder überhaup in jegliche Kriegs-
propaganda einzubeziehen.
 

powerorca

Elo-User*in
Mitglied seit
18 November 2010
Beiträge
83
Bewertungen
25
Es geht auch nicht darum, ob einzelne Meldungen nun richtig oder falsch sind. Der Mißbrauch von Kindern in Kriegen ist aber fakt!
 
Oben Unten