• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Tagesmutter wegen Klinikaufenthalt

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

penelope

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Mrz 2008
Beiträge
1.700
Gefällt mir
43
#1
Hallo zusammen

eine liebe Bekannte kam heute auf eigenden Wunsch in eine stationäre Klinik, wegen Dreppi/ und Angstzuständen.

Sie ist Hausfrau, nun ist der Urlaub bald um, und der Mann Peter muss Montag wieder arbeiten.

eine liebe Freundin Vera möchte den nun helfen, leider ist sie seit ca 1 Woche in Hartz 4.

sie haben 3 Kinder Sohn 1/2 J / 4 J und eine Tochter 7 j alt.

eine fremde Person möchte Peter aber nicht so gerne ins Haus holen,
und lieber die vertraute Freundin Vera der Familie haben.

Morgen fährt er zu KK, weil eine Tagesmutter in der Zeit bezahlt wird,
wird auch ein Verwandter der Familie anerkannt:confused:

vieleicht habt ihr ja ein paar Tips, wie ich denn nu der Familie helfen kann?

die Tochter schläft heute bei uns, schauen uns mit viel Glück die Sternschnuppen an:icon_smile:
 

penelope

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Mrz 2008
Beiträge
1.700
Gefällt mir
43
#2
Hallo nochmal

kennt sich keiner hiermit aus, war noch keiner in so einer Situation:icon_eek::confused:
 

BlueMK1

Elo-User/in
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
127
Gefällt mir
0
#3
Hallo,

kurz und knapp:

Ja, es kann auch ein Bekannter / Verwandter diese Aufgabe übernehmen.

Es läuft über die Krankenkasse als Haushaltshilfe.
 

penelope

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Mrz 2008
Beiträge
1.700
Gefällt mir
43
#4
Danke dir erstmal

mal schauen was jetzt der Freund sagt:icon_smile:
 
E

ExitUser

Gast
#5
Ich hatte so eine Situation vor 3 Jahren.
Meine Kinder gingen in einen anderen Haushalt für die Zeit. Es gab 11€ pro Tag für den Kurzen. Für die Große (da über 12 Jahre) gab es nichts.

Nur mal so, um sich ein Bild machen zu können, wieviel gezahlt wird ungefähr.
Findet die Betreuung im eigenen Haushalt statt ist der Betrag ein anderer.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten