tagesmutter konzept

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

tamu2009

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Januar 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
möchte mich als tagesmutter selbstständig machen wie schreibe ich da am bestene ein konzept für??
wohne alleine bin singel.
hab die erlaubnis zur tagesmutter und bin kinderpflegerin.bekomme zur zeit hartz4 und betreue tageskinder.
möchte die selbstständigkeit in meiner eigenen wohung durchführen.
wie schreib ich da am besten ein konzept zu damit ich auch einstiegsgeld usw beantragen kann???
 

Tinka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 November 2007
Beiträge
1.121
Bewertungen
148

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.583
Neue Steuerregelung für Tagesmütter

Noch weniger Verdienst

Ab 2009 müssen Tagesmütter mehr Steuern zahlen - und sich versichern. Viele wollen deswegen ihren Beruf aufgeben. Das macht Ministerin von der Leyen einen Strich durch die Rechnung.

...

künftig müssen sie sich ab einem Einkommen von 355 Euro im Monat selbst versichern. Viele von ihnen rechnen damit, 2009 noch weniger Stundenlohn zu bekommen - und der liegt schon jetzt bei nur drei Euro oder darunter.
...
Der Bundesverband für Kindertagespflege rechnet vor, dass das Einkommen von Tagesmüttern um bis zu 49 Prozent sinken kann.
Neue Steuerregelung für Tagesmütter: Noch weniger Verdienst - taz.de
 

gerda52

Redaktion
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
366
Damit entlastet die Regierung die Sozialkassen und stellt sie den privaten Tagesmüttern gleich - die schon lange für die gleiche Arbeit Steuern und Versicherung zahlen. Gleichzeitig können diese aber individuell höhere Stundenlöhne mit den Eltern vereinbaren. Die von den Kommunen registrierten Tagesmütter indes erhalten einen festen Satz und müssen ab 2009 mit Einkommenseinbußen rechnen.

Quelle siehe biddys Beitrag
Damit dürfte jetzt klar sein, dass es sich bei dem Vorhaben Existenzgründung der TE um die private Variante der Betreuung handelt.

Existenzgründung: BMWi Existenzgründungsportal | Businessplaner

@ tamu2009

Versuchs doch einmal damit.
 

katharin

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Oktober 2008
Beiträge
84
Bewertungen
133
leider kam ich vorher nicht zum Schreiben.
Ich kann mich, (u. a. ebenfalls qualifizierte Tagesmutter) nur anschließen. Es lohnt sich nicht (mehr). Sogar meine andere selbständige Tätigkeit wird von der Arge "argwöhnisch geahndet". Und die trägt sich langsam....
In meinem Fall hat es sich so ergeben, dass die zu betreuenden Kinder nicht zu mir nach Haus kamen, ich also die klassische Tagesmutter gewesen wärer, sondern ich ging zu den Familien direkt. Unterschieden wird dann nur darin, dass die Tätigkeit unter "Kinderfrau" geführt wird. Rechtlich sind einige Besonderheiten zu beachten.

Aber finanziell? Das Gleiche. Vielleicht findest du noch etwas in dieser Richtung, das sich besser rechnet.
Ich versuche schon lange, zu meiner anderen selbst. Tätigkeit dazu, bzw. auch kombiniert, einen Fuß in 2 Grundschulen für die Kinderbetreuung zu bekommen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten