Tagesglosse - das kannst Du in der Pfeife rauchen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Tagesglosse

Unten links

Die deutsche Rauchtabakindustrie meldet, dass das Pfeiferauchen rückläufig sei. Nur der Konsum so genannter Pseudo-Pfeifentabake nehme zu. Die jedoch sind für Pfeifen gar nicht geeignet. Warum sie dennoch so heißen und wofür sie stattdessen geeignet sind, ist ein Geheimnis der Tabakindustrie. Die Meldung jedoch signalisiert kulturellen Verlust. Der lockere Spruch »Das kannst Du in der Pfeife rauchen!« wird wohl bald zu den verloren gegangenen Aphorismen gehören. Und spätere Generationen werden beim Anschauen vergilbter Zeitungsfotos erstaunt den Großvater fragen: Wer ist das denn, und was hat der für ein neckisches Gerät im Mund? Wer das ist?? Natürlich Herbert Wehner der eine, Björn Engholm der andere, der dritte vermutlich Peter Struck, und der vierte und fünfte – ach ja, Manfred Stolpe und Günter Grass. Und falls Opa sich noch besonders gut erinnert, wird er anfügen: Die waren von der SPD – aber das kannst Du in der Pfeife rauchen. jrs
Quelle: www.neues-deutschland.de
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.130
Bewertungen
33
Wenn das so weiter geht, ist Marihuana bald billiger als Tabak.:icon_twisted:
Ist doch auch bequemer für den Staat, wenn die Bevölkerung zu breit zum hinterfragen ist.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten