Tafeln und Vertafelung Menschen retten, nicht Lebensmittel!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.317
Bewertungen
831
Menschen retten, nicht Lebensmittel! Stellungnahme zur Pressemitteilung des Verbraucherministeriums "Wir retten Lebensmittel!
„Das Verbraucherministerium hat laut einer Pressemitteilung gemeinsam mit „Slow Food Deutschland e.V.“ und dem „Bundesverband Deutsche Tafel e.V.“ bundesweite Aktionstage gegen Lebensmittelverschwendung ins Leben gerufen.
(…)Während die Tigerbananen und abgelaufenen Joghurts unbedingt gerettet werden müssen, werden die vielen Armen hierzulande weiterhin systematisch vernachlässigt. Anstatt die Menschen zu „retten“, sie vor Armut, sozialer Ausgrenzung und demütigendem Schlangestehen bei den Tafeln durch eine die Menschenwürde wahrende Sozialpolitik zu bewahren, schwingt sich die Regierung zum Retter der Tigerbananen auf…“ Pressemitteilung von "Kritisches Aktionsbündnis 20 Jahre Tafeln" vom 05.12.12
Aktionsbündnis 20 - News

Siehe zum Hintergrund: "Wir retten Lebensmittel!"

Verbraucherministerium, Slow Food Deutschland und der Bundesverband Deutsche Tafel starten bundesweite Aktionstage gegen Lebensmittelverschwendung. Pressemitteilung vom 27.11.12 BMELV - Pressemitteilungen - "Wir retten Lebensmittel!"
 

saida25

Elo-User*in
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
436
Bewertungen
41
Demütiges Schlangestehen kann doch wirklich nicht jedem zuge-
mutet werden. Menschen mit Behinderung kommen bei uns zwar
zuerst dran.

Eine alte Dame fragte mal den Leiter der Tafel:
Ist es nicht möglich, dass die Tafel vor Ort bei mir zu Hause anliefert?

Nein, dass wäre nicht möglich, dafür sei kein Etat da.
Aha, dafür fehlt das Geld?
 
M

Minimina

Gast
Im Prinzip sind die ganzen hausgemachten politischen Probleme ganz einfach zu lösen. Was die Tafeln betrifft geht das ganz einfach so:

Die Leute/Firmen die die Tafeln ins Leben gerufen haben und davon Profitieren und die die dafür sind, werden mit Sanktionen (Strafen scheint man nicht sagen zu dürfen) verpflichtet das Tafelfutter selber zu essen (und zwar alles, auch die schimmeligen und gammeligen Sachen) und dafür ihren eigenen Kühlschrankinhalt den Bedürftigen zur Verfügung zu stellen.

Da würde der Tafelzauber ganz schnell vorbei sein :icon_twisted:

LG MM
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.512
Durch die Tafeln sparen die Anbieter riesige Entsorgungskosten. Das animiert den Lebensmittelhandel, die sinnlose Verschwendung im Konsumbereich immer weiter zu treiben.

Im Handel wären ausreichend Lagermöglichkeiten und ordentlich bezahlte Mitarbeiter im Lagerbereich nötig. Das wäre ökologisch und sozial besser als die 'rollenden Lager' auf der Autobahn und die Tafelspenden aus dem riesigen Überschuss.
 

Viktor22

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 November 2011
Beiträge
560
Bewertungen
112
Durch die Tafeln sparen die Anbieter riesige Entsorgungskosten. Das animiert den Lebensmittelhandel, die sinnlose Verschwendung im Konsumbereich immer weiter zu treiben.
....

Außerdem stellt so der Handel (s)einen Systembedingten Mangel auch noch als Wohltat dar.

Dieses Verhalten ist nur leider nicht auf den Handel begrenzt.

Es ist schon schlimm, dass (erkannt wird) mit der Rettung von Lebensmitteln mehr Popularität etc. zu holen ist, als mit der Rettung von Menschen der deutschen Unterschicht.:icon_dampf:


Es zeigt sich einmal mehr, dass dieser Schicht ihre Lobby fehlt.
Sie nicht "mit einer Stimme spricht" ....
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten