• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Tätigkeiten

Lilastern

Star VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.896
Bewertungen
2.311
Was versteht ihr unter leichte Tätigkeiten im Bezug auf das Berufsleben?

Also wenn schweres heben und tragen aufgrund von Rückenproblemen nicht machbar ist.
 

elo237

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.178
Bewertungen
993
am Empfang sitzen bei einem kleineren Betrieb
 

elo237

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.178
Bewertungen
993
450 Euro Job was verkaufen im Laden
 

elo237

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.178
Bewertungen
993
Kontrolleurin für ein großes Hotel
 

hans wurst

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
2.556
Bewertungen
1.520

plank1

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Mrz 2014
Beiträge
79
Bewertungen
6
Was versteht ihr unter leichte Tätigkeiten im Bezug auf das Berufsleben?

Also wenn schweres heben und tragen aufgrund von Rückenproblemen nicht machbar ist.
hallo

empfangs dame / herr im p**f :icon_lol::icon_lol::icon_lol:

edit.

könnt mich heute wieder selbst in den a.r.s.c.h. beisen, wegen meiner bissigkeit:icon_lol:
 

Doppeloma

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Nov 2009
Beiträge
10.976
Bewertungen
12.421
mir wurde in der Reha (vom Bezugspsychologen) empfohlen, "als Postbote" zu arbeiten oder mal in den Berliner Bezirksämtern zu fragen, ob die dort keinen brauchen der die "Dienstpost" (die Mails ???) bei den Mitarbeitern verteilt ... :icon_cool:

So was ist natürlich ein gut bezahlter Vollzeit-Job, wie ich íhn mir als Ersatz für die (körperlich leichte) Arbeit in einem CallCenter suchen sollte ... damit die DRV mir keine EM-Rente zahlen braucht ...

Zu diesem Zweck sollte ich mich (wohl als Schocktherapie :icon_kinn:) bei denen "durchtelefonieren" ... ich war dort in der Reha wegen Burnout/Depressionen, überwiegend ausgelöst durch die jahrelange Telefoniererei mit mehr oder weniger netten Menschen im Schichtdienst ...

Also Telefonhörer sollte ich nicht mehr halten (müssen) und im warmen Büro vor dem PC sitzen auch nicht mehr, aber Post und Pakete schleppen/verteilen war (aus seiner Sicht) die passende Alternative, als "sehr leichte Tätigkeit" (ohne Witterungseinflüsse ???), eigentlich ohne jede körperliche /psychische Belastung gemäß Reha-Ergebnis ... :icon_neutral:

Also kurz gefasst sollte ich mir einen Job suchen, in dem ich für (hoffentlich) viel Geld absolut NICHTS Sinnvolles tun brauche, weil ich diese Belastungen alle vermeiden sollte und nicht lange aushalten würde ... :icon_mad:

Solche "Tätigkeiten" gibt es einfach nicht (mehr) am heutigen "allgemeinen Arbeitsmarkt", besonders wenn man dann auf den gesamten "ungelernten Bereich" verwiesen wird, da gibt es doch überwiegend nur schwere körperliche Arbeit ...

Meinem Männe wurde vom DRV-Gutachter schriftlich empfohlen "Klebe- und Montage-Arbeiten" zu machen statt "Pförtner", wo er das tun sollte, wurde ihm aber nicht gesagt ... :icon_confused:

Wäre mir da noch was Machbares eingefallen, hätte ich gerne auf die EM-Rente verzichtet, sofern mich der AG dann auch eingestellt hätte ... :eek:

MfG Doppeloma
 
Oben Unten