Tabaksteuer: Und die Raucher merken es nicht (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.204
Bewertungen
3.451
Die Tabaksteuer wird nur schrittweise erhöht, damit die Einnahmen nicht einbrechen - die Strategie funktioniert tatsächlich. Inzwischen steigt der Zigarettenabsatz sogar wieder.

Mit Steuern sollte der Staat besser nicht versuchen zu steuern, so lautet eine der reinen Lehren in der Finanzwirtschaft. Denn ansonsten könnte das passieren, was der Ökonom Arthur B. Laffer in der später nach ihm benannten Kurve beschrieben hat: Übersteigt ein Steuersatz einen bestimmten Wert, dann steigen die Einnahmen nicht mehr weiter, sondern sie sinken sogar. Dieses Phänomen konnte beobachtet werden, als zwischen 2002 und 2005 die Tabaksteuer drastisch angehoben wurde. Statt erwarteter 16 Milliarden Euro nahm der Bund nur noch rund 13 Milliarden Euro ein, weil viele Menschen mit dem Rauchen aufhörten oder sich die Zigaretten fortan mit dem billigeren Feinschnitt selbst drehten.

Die Gesundheitspolitiker jubelten damals, doch die Haushälter von Parlament und Bundesfinanzministerium fanden das gar nicht lustig. Daher beschlossen Union und FDP Ende 2010, die Tabaksteuer künftig nur noch in winzigen Schritten anzuheben, um die Menschen ja nicht vom Rauchen abzuhalten. Zwei Erhöhungen hat es seitdem gegeben, eine am 1. Mai 2011, die andere am 1. Januar 2012. Weitere werden folgen. Ein Bericht des Finanzministeriums zeigt nun, dass die Strategie aus Sicht der Kassenwärter bisher erfolgreich war: „Das vorrangig verfolgte Ziel, Marktverwerfungen zu vermeiden, ist erreicht worden“, heißt es in schönstem Bürokratendeutsch in einem Schreiben an den Bundestags-Finanzausschuss.


Dem Bericht zufolge wurden die Erwartungen sogar weit übertroffen. So kletterten die Einnahmen aus der Tabaksteuer im vergangenen Jahr auf 14,4 Milliarden Euro. Ein neuer Rekord. Der Absatz von Zigaretten stieg erstmals seit Jahren wieder, und zwar um fast fünf Prozent. In diesem Jahr werde sich diese Entwicklung fortsetzen, wie das Ministerium stolz verkündete. Als Erfolg wird auch gewertet, dass die Raucher nicht mehr nur auf den immer noch niedriger besteuerten Feinschnitt umsteigen. Sie kauften stattdessen vermehrt Großpackungen mit bis zu 40 Zigaretten, die vergleichsweise günstig sind, aber dennoch mehr Steuern einbringen als die selbst gedrehte Kippe.
Tabaksteuer: Und die Raucher merken es nicht | Politik*- Frankfurter Rundschau
 
E

ExitUser

Gast
Tabaksteuer: Und die Raucher merken es nicht.

Komme gerade vom Tabakkauf.
Und klar merkt man die Preiserhöhung, vorallem wenn man eh keine Kohle hat.
Vor ein paar Monaten hat meine 80 g Dose Tabak noch 8,95 € gekostet nun kostet Sie 9,45 €
Normale Zigaretten kann man sich ja gar nicht mehr leisten.
Das miese Geschäft mit der Sucht.
 
E

ExitUser

Gast
sind grad dabei das aufzugeben
wenn man sich die preisentwiklung so anschaut wird einen übel
und gesund ist das auch net^^
 

Verschwörung

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
16 August 2012
Beiträge
43
Bewertungen
0
Ich kaufe mir immer 4 70 Gramm Dosen im Monat, glaube Anfang des Jahres
waren es noch 5,95 EUR, dann waren es 7,00 EUR und seit ein paar Monaten
sind es schon 7,25 EUR, aber so ist es auch beim Strom, bei den Lebensmitteln,
beim Sprit der von seiner Rekordmarke nicht mehr runter will.

Hoffentlich kollabiert der Euro endlich, lieber ein Ende mit Schrecken als ein
Schrecken ohne Ende, bald ist ja der 12. September, ich hoffe das der ESM
durchgeht, damit dann hier alles zusammenbricht ! :icon_daumen:
 

Sinuhe

Elo-User*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
Hoffentlich kollabiert der Euro endlich, lieber ein Ende mit Schrecken als ein
Schrecken ohne Ende, bald ist ja der 12. September, ich hoffe das der ESM
durchgeht, damit dann hier alles zusammenbricht ! :icon_daumen:

Um dann Brombeerblätter zu rauchen,wie unsere Eltern/Gro0eltern?
Oder denkst du im Ernst,solch ein Zusammenbruch würde Dir ein besseres Leben verschaffen?
 

Verschwörung

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
16 August 2012
Beiträge
43
Bewertungen
0
Um dann Brombeerblätter zu rauchen,wie unsere Eltern/Gro0eltern?
Oder denkst du im Ernst,solch ein Zusammenbruch würde Dir ein besseres Leben verschaffen?
Na ja besseres Leben weiß ich nicht, es fallen dann viele Probleme weg, z.B.
zu wenig Geld für Luxusgüter, Dispo oder sonstige Kreditschulden etc.

Dann liegt der Fokus darin, etwas zu essen zu haben und ich würde mich in
diesem Chaos (wenn die Wirtschaft zusammenbricht) freier fühlen, vielleicht
aber nur in der ersten Zeit, ich weiß es leider nicht ich habe es noch nicht
miterlebt, freier fühlen würde ich mich glaube ich deshalb weil man nicht mehr
am Geld gebunden ist, mein Lohn der der Armutsgrenze entspricht, demotiviert
mich, ich habe gar keine Lust mehr zu arbeiten, denn das Geld reicht vielleicht
30/31 Tage, man kann sich nichts leisten nichts zurücklegen etc.
 

alpha

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.173
Bewertungen
80
Hoffentlich kollabiert der Euro endlich, lieber ein Ende mit Schrecken als ein
Schrecken ohne Ende, bald ist ja der 12. September, ich hoffe das der ESM
durchgeht, damit dann hier alles zusammenbricht ! :icon_daumen:
Nö der ESM wird das Leid ja nur verlängern, damit noch viel mehr Aktionäre und Banken "Gerettet" werden können :icon_sleep:
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.161
Bewertungen
52
Was ist daran so schlimm, das Qualmen und Stinken wird teurer
ja hoffentlich und das ordentlich am besten 10€ für sonen Stinkstengel.
Habe diese Woche miterleben müssen wie die Alten in ihrem Auto vorne saßen und die drei Kinder hinten zuqualmten.
Sowad fin ich zum kotzen.:icon_kotz2:
 

Verschwörung

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
16 August 2012
Beiträge
43
Bewertungen
0
Nö der ESM wird das Leid ja nur verlängern, damit noch viel mehr Aktionäre und Banken "Gerettet" werden können :icon_sleep:
Rede nicht, deiner Meinung nach stoppt eine Schuldenbremse auch die Schulden oder ?
Wenn der ESM in Kraft tritt, dann kommen ab Tag 1 Vertragsstrafen auf DE zu,
weil die Staatsverschuldung zu Hoch ist, Einsparungen von etwa 25 Milliarden
stehen dann an (und was denkst du wo die die einsparen werden ?)

Und wenn die EZB alles aufkaufen darf, dann bedeutet das dass noch mehr Geld
gedruckt wird, und wozu führt das ? Zur Inflation ! Und zum Verfall des Euros !
Und somit auch zum Wirtschaftszusammenbruch der längst überfällig ist ! :icon_daumen:
 

Bambi_69

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Dezember 2007
Beiträge
681
Bewertungen
43
Der Artikel macht deutlich, dass das ganze Gerede über die Verteuerung auf diesem Gebiet zum Wohle der Gesundheit die reinste Heuchelei ist. Es geht, wie immer, nur ums Geld. Um Mehreinnahmen, die man sich nicht durch die Lappen gehen lassen will. Wäre man wirklich daran interessiert, den Leuten das Rauchen via Preissteigerungen abzugewöhnen, dann würde man das Ganze von Heute auf Morgen drastisch verteuern. Aber das will man freichlich nicht. Es wäre ja schlimm, wenn man mangels plötzlich massenhaft auftauchender Nichtraucher und immer weniger Raucher keine zusätzlichen Steuereinnahmen und auch keine Sündenböcke mehr hätte. Gerade Letzteres ist zwar austauschbar, aber auch auf dem Gebiet schätzt man eine möglichst große Auswahl (neben Raucher, dan auch die ELOs, Kiffer, Kinderlose, Rentner, Kranke, Autofahrer etc.), damit auch weiterhin wöchentlich eine neue Sau durchs Dorf getrieben werden kann.
 

Nefarian

Elo-User*in
Mitglied seit
31 Juli 2011
Beiträge
335
Bewertungen
72
Tchaa...
Ich zähle jeden Tag. Bei mir sind es schon (heute nicht mitgezählt) volle 10 Tage ohne Rauch!
Mein Geruchssinn ist besser, ich schmecke besser, ich huste weniger.
Mir geht es prima ohne Kippen!

Klar ist mit AlgII Tabakkonsum so eine Sache...besonders Monatsende :biggrin:
War wohl auch der Grund bei mir, kein Geld, kein Tabak.
Und als Geld da war, war ich zu geizig um mir Tabak zu holen :biggrin:
Wenn ich Bock hab auf eine Kippe, vera_rsche ich mich immer selber. Ich sage dann zu mir, dass ich mir Morgen ganz bestimmt Tabak hole und dann gibbet endlich was...und nächsten Tag...da sag ich mir dann das selbe. Was kann man da die ersehnte Kippe "nur noch bis Morgen" vermissen...:biggrin:
Ist halt mein Humor, das muss da sein. Einen muss ich dabei ja veralbern - Also mich selber.

Raucher merken es schon. Ich selber mag aber im Moment nicht jeden Moment an den Kram denken. Ich warte auf Morgen, und dann wieder auf Morgen usw. Währenddessen lese ich mein Bücherregal leer, fress meine Vorräte genussvoll und nerve Euch alle damit, dass ich grade mitm Rauchen aufhöre :icon_twisted:
Nun mach ich den 11. Tag voll...

So ein schei_ß Beutel Tabak kost 4,25 Euro. Da bekomme ich leckere süße Äpfel für, sogar Schokolade wenn ich mag oder einfach schmackhafte Kartoffeln. Wo gibts momentan Rosenkohl im Angebot? Muss ich mal wieder futtern mit Kartoffeln. Meine Geschmacksknospen gehen mir im Moment aufm Sack :biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
Eigentlich sollte jeder auf einen Schlag zum Rauchen aufhören. Dann würde diese verlogene Doppelmoral noch schneller zum Einsturz gebracht.

Der Raucher als solcher ist ein milliardenschwerer Stützpfeiler des Systems. Dennoch wird er niedergemacht und kriminalisiert.

Die Einnahmen an Steuer sind exorbitant höher als die ständig suggerierten Kosten der Folgeschäden.

Stammtischpolemisch könnte man auch noch die geringere Lebenserwartung ins Feld führen.
 
E

ExitUser

Gast
Als Raucher sollte man zumindest zusehen nicht über den Tisch gezogen zu werden.

Es gibt mittlerweile große Dosen mit "Volumen" Tabak.... 11,95€ für 80g :icon_kotz:

Die gleiche Dose gibt es aber auch als "Stix" Tabak..... 15,50€ für 140g
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.053
Ich kauf mir die Filterzigarillos, pul den Tabak dann da raus und pack den in die Stopfmaschine. Meiner Meinung nach bekomme ich da für weniger Geld die gleiche Menge Zigaretten raus. Selbstdrehen geh mit dem Gekrümel aber nicht. Aber stopfen schon.
 
E

ExitUser

Gast
... So ein schei_ß Beutel Tabak kost 4,25 Euro. Da bekomme ich leckere süße Äpfel für, sogar Schokolade wenn ich mag oder einfach schmackhafte Kartoffeln. Wo gibts momentan Rosenkohl im Angebot? Muss ich mal wieder futtern mit Kartoffeln. Meine Geschmacksknospen gehen mir im Moment aufm Sack :biggrin:
Ohohohohoh, das ist ja gefährlich, das Zigarettengeld in Nahrungsmittel umzurechnen. Ohohohohoh ... :biggrin::biggrin:

@Gelibeh, stopfen und drehen - gibts da nen Unterschied?
 
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
1.243
Bewertungen
75
@Nefarian :icon_daumen: du schaffst das, ich glaub an dich, 3 wochen noch, dann bist du zu 100% durch und solange dir das stinkt, belibst auch dabei.
hab nach 16 Jahren rauchen aufgehört und seitdem nie weder (ist jetzt auch schon etliche Jahre her), ich rieche jetzt Rauch über ganze Häuserreihen :biggrin:

Ansonsten, wie haben die Raucher immer gesagt?: "bei 10Mark hör ich auf!".
Wie wir alle sehen, isses nicht so.
Is noch garnicht solange her, da warens noch 4 DM :eek: Und wisst ihr noch, als sie sogar 50Pfennig in die Folie haben, als sie erhöht haben und die Automaten nicht umstellen konnten?
Mittlerweile lassen sie einfach die Kippen weg, der Preis bleibt, Mal schauen, wann nur noch eine einzige drinnen ist in so ner 20er Packung :biggrin:
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.053
Beim stopfen hat man nachher viel mehr Krümmel auf den Tisch.
Die kann man ja wieder verstopfen. Nur die, die auf dem Boden landen, mag ich dann nicht mehr, da dann auch schon mal Katzenhaare dazwischen sind. Und ob das schmeckt?
Stopfen macht man mit einer Maschine und Filterhülsen, beim Drehen hat man ja Blättchen und eventuell so kleine Filter. Ein Freund pult die Filter aus den Filterhülsen(200Stück 0,85€) raus. Er meint, das wäre billiger.
Bei mir sehen gedrehte wie schwangere Streichhölzer aus
 
E

ExitUser

Gast
Was ist daran so schlimm, das Qualmen und Stinken wird teurer
ja hoffentlich und das ordentlich am besten 10€ für sonen Stinkstengel.
Habe diese Woche miterleben müssen wie die Alten in ihrem Auto vorne saßen und die drei Kinder hinten zuqualmten.
Sowad fin ich zum kotzen.:icon_kotz2:
:icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch:
 
Oben Unten