Svenja Schulze (SPD-Umweltministerin) sagt Unterstützung bei ständig höheren Nebenkosten (Strom) zu... (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

humble

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.219
Bewertungen
4.398
Oder auch nicht. O-Ton bei Panorama 3 zum Thema "Energiewende verstärkt soziale Ungleichheit" Minute 06:00

Das ist nämlich die nächste Baustelle im ALG 2. Wenn schon vom BVerfG, laut CDU, ein de facto Arbeitszwang bestätigt worden ist, der mit der Menschenwürde vereinbar ist und Unangepasste unter das Existenzminimum gekürzt werden dürfen, was ist mit der Maße an "Unschuldigen" an den ständig steigenden Kosten, die im Regelsatz oder KDU nicht berücksichtigt werden.

Bin gespannt, was da für Argumentationen und Ausreden kommen werden.
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
3.220
Bewertungen
2.768
Bin gespannt, was da für Argumentationen und Ausreden kommen werden.
Dass die Elos den Strom nur dafür nutzen noch größere Flachbildschirme zu betreiben, noch länger Playstation zu spielen und noch länger im Elo-Forum zu sein.
Im Übrigen widerspricht das dem kapitalistischen Green-New-Deal, der den klimaneutralen Elo vorsieht. Langfristig hat der Elo gefälligst ohne Strom auszukommen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Was wolllen wir mit solch einer Unterstützung?
Ich kann darauf verzichten weil es sowieso nix bringt.
Ist wie der berühmte Sack Reis.
 
Oben Unten