Suche wegen §16e dringend Beistand am Mittwoch 30.Oktober 10 Uhr in HH-Mitte (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Oliver45

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Oktober 2019
Beiträge
4
Bewertungen
1
Gerne zahle ich dir 5-10 Euro oder als Naturalien beim Bäcker. Es handelt sich um einen Termin beim Arbeitgeber-Service der Bundesagentur, eigentlich bin ich aber beim JC. Der Termin ist um 10 Uhr in der Zentrale in der Kurt-Schumacher-Allee 16 zwischen HBF und Berliner Tor. Es ist mein erster Termin wegen des Teilhabechancengesetzes und ich würde mich sehr freuen, wenn jemand Zeit und Lust hat, mir zu helfen.
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
2.184
Bewertungen
5.162
Moin und :welcome:

Vermute ich da richtig, das es sich hier um eine Informationsveranstaltung zum 16e geht
und anbei eine Allgemeine Meldepflicht im Sinne des § 309 SGB 3 handelt ?

Wenn ja, wäre ich bereit dazu, am besagten Termin um 09:30 Uhr am Ausgang U3 Berliner
Tor richtung Real da zu sein. Wichtig ist mir, das wir vorher noch absprechen können,
wie wir mit deinem Termin umgehen. Weiter fertige bitte eine Fotokopie deiner Einladung
an, damit wir deinen Besuch vom Arbeitgeberservice als "Pünktlich erschienen am:"
bestätigen lassen können.

Mit solidarischen Grüßen Tom ;)
 

Gollum1964

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
1.153
Bewertungen
1.796
Frank71,

lassen wir Onkel Tom den Vorzug, der sowieso scharf auf die §16e-Sache ist. Ich habe erst letzten freitag jemand begleitet, wobei ebenfalls die §16e-Geschichte Thema war.
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
2.184
Bewertungen
5.162
Frank71,

lassen wir Onkel Tom den Vorzug, der sowieso scharf auf die §16e-Sache ist.
...
Yupp und damit auch soweit vorbereitet, das Dir beim Besuch anbei nix anbrennen
dürfte.. Aber das muss ja @Oliver45 entscheiden, wen er dabei haben möchte..

Willst Du eventuell in 16e einsteigen ? Egal.. sowiso erstmal alles einsacken und
dann "zur Beratung zurück ziehen".. Überrumpeln zur Unterschrift etc. = NoGo..
 

Oliver45

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Oktober 2019
Beiträge
4
Bewertungen
1
Sind nicht auch zwei Beistände rechtmäßig? Das wäre mir der Spaß wert. Ansonsten hat sich Onkel Tom ja als Erster gemeldet. O-Ton aus der Einladung: "Sie sind für 16e vorgesehen und ich möchte Sie gerne kenenlernen" . Es ist also keine allgemeine Info-Veranstaltung. Meine SB meinte beim letzten Mal, sie wolle mich dafür vorschlagen, vielleicht habe ich zu schwach protestiert. Bei diesem Termin wurde aber keine EGV gemacht. 9.30h ist okay.
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
2.184
Bewertungen
5.162
Ah.. Ok.. Bei der Begründungsformulierung haben die dich also schon
vorab dafür vorgesehen.. Soso, kann also "spannend" werden..:icon_pfeiff:
Steht in der Einladung was vom § 309 SGB II drinn ?
 

Oliver45

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Oktober 2019
Beiträge
4
Bewertungen
1
@kannsteknicken: Danke für das Angebot,vielleicht aber besser wir schlagen erstmal nur zu zweit dort auf.
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
2.184
Bewertungen
5.162
Oki, damit wird es schwierig, Beistand ab zu weisen..
Ich denke, wir bekommen das hin, erst mal alles an Infos und Unterlagen
auf Tasche bekommen ohne etwas zu unterzeichnen und das ganze zwecks
"Bedenkzeit" mit nach Hause zu nehmen.. 14 Tage sind üblich.. :)
Bis nächsten Mittwoch.. (y)
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.460
Bewertungen
1.877
Moin.. Alles so gelaufen, wie man damit umgehen sollte.. Gesprächsebene
auf sachlich gehalten und keinerlei Kontrahierungszwänge im Spiel..
SB dachte Elo in Callcenter oder Security-FA "verschieben" zu wollen..
Das funzte natürlich nicht.. :icon_razz:
Super Ergebnis, das hört sich gut an.
 
Oben Unten