Suche lösung zur PKV bezuschussung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

OPECL

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Februar 2009
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo,

Seit 7 Monaten beziehe ich ALG2 bin Ü25 und wohne derzeit noch bei meinem Vater.

Mein Problem:
Weil ich auf dem weg zur Selbstständigkeit war, war ich schon bevor ich ALG2 bezog in einer
Privaten Krankenversicherung (PKV) versichert.

In meinem ersten Bescheid vom 8.2008 stand das ich Pflichtversichert bin und ich mich befreien lassen soll damit der großteil meines Beitrages der PKV bezuschusst wird.

Habe darauf bei meiner früheren GKV den Antrag dazu gestellt.
Wurde jedoch abgelehnt weil ich erst ab 3.2009, 5 Jahre lang nicht GKV versichert wäre, was Voraussetzung ist. :icon_twisted:

Darauf hin sollte ich in eine GKV wechseln.
Was ich auf keinen fall will, weil ich mich wieder selbstständig machen will, der kosten nutzen Faktor wäre für mich höchst unwirtschaftlich.

1. Kostet mich die PKV nur 165 € im Monat.
2. Werden Medikamente voll übernommen und keine Praxisgebühr usw.
Eine GKV würde mich 180€ kosten plus Zuschüsse bin ich schnell bei 200€-220€

Das hab ich so auch der ARGE mitgeteilt und um ausnahmsweise bezuschussung gebeten bis ich meine Selbstständigkeit aufgebaut habe.

Wurde jedoch abgelehnt sowie auch mein Antrag auf Einstiegsgeld den ich
samt 9 seitigem Businessplan und Tragfähigkeitsbescheinigung abgegeben hatte.
So wie es aussieht wollen die nicht das ich selbstständig arbeite.
Ich habe denen aber klargemacht das nichts anderes für mich in frage
kommt und ich an meinem Ziel festhalten werde.
Ich habe auch schon eine Steuernummer und ein paar kleine aufträge gehabt.
Jedoch fehlt mir das Geld um richtig durchstarten zu können weil mir von den 351€ nur 186€ übrig
bleiben wegen der PKV und ich nichtmal Einstiegsgeld bekomme.

Jetzt in meinem Bescheid ab 1.09 bis 7.09 steht nicht mehr das ich "Pflichtversichert" bin. :confused:
Im Forum habe ich gelesen das Selbstständige die ALG2 beziehen nicht mehr in die GKV wechseln können.
Wegen neuer Gesetze ab 1.09. :icon_daumen:
Also müssten die mir ja den Beitrag bezuschussen der auch für die GKV bezahlt wird.

Kann mir hier jemand sagen wie und was ich machen muss, dass meine PKV bezuschusst wird ?

MfG
OPECL
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Ich kann Dir nur sagen das Du - wenn Du an der Selbstständigkeit festhalten möchtest und die nichts einbringt- Du irgendwann gar keine Unterstützung mehr bekommen wirst, da man nicht so lange warten wird bis Deine Selbstständigkeit etwas einbringt

Dein Businessplan scheint nicht überzeugt zu haben und Deine PKV bestand schon bevor Du den Antrag gestellt hast
Ausser Widerspruch gegen die Ablehnung fällt mir nichts anderes ein
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten