• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Suche Arbeit im Ausland

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ninc

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Feb 2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#1
Was ist ich morgen zu meinem SB hingehe und ihm sage das ich nächste Woche nach Belgien möchte um anfangen Arbeit zu suchen.
Bekomme ich dann weiterhin ALGII bis ich Arbeit gefunden habe?
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Hast Du nicht gerade erst einen Minijob hier angenommen? Also die Arbeitssuche in Belgien wird Dir die ARGE sicher nicht finanzieren, Du kannst höchstens wenn Du einen Vorstellungstermin dort hast Hilfe bekommen
 

lopo

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Sep 2006
Beiträge
644
Gefällt mir
17
#3
Hallo.

Um eine Arbeit in Belgien oder wo auch immer im Ausland zu suchen, muss ich nicht zwangsweise auch persönlich dort hinfahren.

Dazu benutzt man vor allen die Infos der Arbeitsagentur hier :

Arbeiten im Ausland

Bei Interesse an einer Tätigkeit in einem Land der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) finden Sie in der Stellen- und Bewerberbörse auch Stellenangebote aus europäischen Ländern.

EURES ist das europäische Netzwerk für unentgeltliche, öffentliche Arbeitsvermittlung. EURES-Berater gibt es in vielen großen sowie grenznahen Agenturen für Arbeit. Sie geben Auskunft bei Fragen zu den Arbeits- und Lebensbedingungen innerhalb Europas.

Die Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (ZAV) ist die InterNationale Personalagentur der Bundesagentur für Arbeit. Im Bereich ihrer internationalen Arbeitsvermittlung vermittelt sie Fach- und Führungskräfte ins Ausland.

http://www.arbeitsagentur.de/nn_249...usland/Arbeiten-im-ausland-Nav.html__nnn=true
 

Ninc

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Feb 2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#4
Hast Du nicht gerade erst einen Minijob hier angenommen? Also die Arbeitssuche in Belgien wird Dir die ARGE sicher nicht finanzieren, Du kannst höchstens wenn Du einen Vorstellungstermin dort hast Hilfe bekommen
Ja und was ist damit?
Vielleicht möchte ich vom Minijob nach Belgien.
Ich denke über vieles nach, deshalb frage ich auch.

Ich hab heute nachgefragt und du hast unrecht
Das Arbeitsamt gibt dir 3 Monate Zeit einen Arbeitsplatz im Ausland zu finden.
 

sun2007

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Mrz 2007
Beiträge
938
Gefällt mir
1
#5
Arbeitsaufnahme im Ausland

Wenn mich nicht alles täuscht gab es kürzlich ein Urteil, dass die Anreise für ein Vorstellungsgespräch im europ. Ausland vom AA übernommen werden muss. Und es gab, glaube ich, auch vorher schon Kann-Bestimmungen, dass solche Fahrtkosten übernommen werden können.:icon_klarsch:

Was mich jetzt interessieren würde: Wenn die Reise ins europäische Ausland jetzt sogar übernommen werden muss - wie sieht es mit Reisen in das Nicht-Europ. Ausland aus (z. B. USA).:icon_kinn:

Meine Frage bezieht sich explizit auf ein echtes Vorstellungsgespräch und NICHT auf einen verkappten Urlaub.:icon_party:
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#6
Ja und was ist damit?
Vielleicht möchte ich vom Minijob nach Belgien.
Ich denke über vieles nach, deshalb frage ich auch.

Ich hab heute nachgefragt und du hast unrecht
Das Arbeitsamt gibt dir 3 Monate Zeit einen Arbeitsplatz im Ausland zu finden.

Zeit und finanziert das auch? Oder gibt es nur das normale ALG II?
 

Faustus

Elo-User/in

Mitglied seit
26 Sep 2006
Beiträge
307
Gefällt mir
3
#7
Arbeitsaufnahme im Ausland

Wenn mich nicht alles täuscht gab es kürzlich ein Urteil, dass die Anreise für ein Vorstellungsgespräch im europ. Ausland vom AA übernommen werden muss. Und es gab, glaube ich, auch vorher schon Kann-Bestimmungen, dass solche Fahrtkosten übernommen werden können.:icon_klarsch:

Was mich jetzt interessieren würde: Wenn die Reise ins europäische Ausland jetzt sogar übernommen werden muss - wie sieht es mit Reisen in das Nicht-Europ. Ausland aus (z. B. USA).:icon_kinn:

Meine Frage bezieht sich explizit auf ein echtes Vorstellungsgespräch und NICHT auf einen verkappten Urlaub.:icon_party:
Und dennoch muß es gesagt werden,persönlich dort umsehen ist immer noch besser, als sich auf die Behörde verlassen.
Die von der BA auf Eures eingestellten freien Arbeitsplätze stimmen nämlich nicht mit den überein die sie hierzulande einstellt, und andere Länder halten es genauso. Jeder versucht das Beste für sich herauszuholen, während wir Arbeitsuchenden dabei auf der Strecke bleiben
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten