• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Stuttgart: Jobcoaching durch Ehrenamtliche Job-Paten

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Rounddancer

Forumnutzer/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#1
Pressemeldung der Stadt Stuttgart:
Der nächste Einstiegsnachmittag für interessierte Arbeitssuchende findet am Mittwoch, 6. September, um 14 Uhr im Rathaus statt.


Seit über einem Jahr gibt es in Stuttgart die "Jobpatenschaften". Mittlerweile über 30 Führungskräfte und Personalprofis coachen dabei ehrenamtlich Arbeitssuchende mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und Wohnsitz in Stuttgart und begleiten sie auf ihrem Weg zurück auf den ersten Arbeitsmarkt.
Nach einem ersten Gespräch wird zwischen Coach und Klient der Bedarf festgelegt. Das können die Bewerbungsunterlagen sein, die optimiert werden. Es können aber auch Bewerbungsgespräche trainiert oder das Profil geschärft werden, so dass sich vielleicht auch neue Wege auftun. Ziel der Jobpatenschaften ist neben der Stellenvermittlung, die Arbeitssuchenden zu befähigen, sich alleine mit guten Voraussetzungen weiter zu bewerben.

Wichtig für den Erfolg des Programms ist, dass jeder Arbeitssuchende einen Jobpaten bekommt, der zu ihm passt. Diesem Zweck dienen unter anderem die Einstiegsnachmittage, im Rahmen derer entschieden wird, ob ein Einzel- oder Gruppencoaching sinnvoller erscheint und bei denen Möglichkeiten und Grenzen einer Jobpatenschaft aufgezeigt werden.

Der nächste Einstiegsnachmittag für interessierte Arbeitssuchende findet am Mittwoch, 6. September, um 14 Uhr im Rathaus statt.

Anmeldung per Mail (siehe unten) oder per Post an:
Die Freiwilligenagentur
Yvonne Schütz
Nadlerstraße 4
70173 Stuttgart.

freiwilligenagentur@stuttgart.de

Wer sich dort meldet, bekommt eine Mail, die auf große Nachfrage hinweist und dazu auffordert, das anliegende Infoblatt zu lesen, und dann ggf. sich mit anliegendem Bewerbungsfomular samt Lebenslauf (ohne Bild) zu bewerben...

Mal sehen, wie es weitergeht...

Heinz
 

ladydi12

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Gefällt mir
583
#2
Hallo zusammen,

ich finde die idee mit dem Jobcoaching sehr gut und frage mich, warum es sowas nur in Stuttgart gibt und nicht auch in meiner Wohngegend (Raum Ruhrgebiet). Würde sogar mich sofort dafür anmelden, allein schon um mich von dem Schei***amt zu "erholen". Solche Führungskräfte haben m.E. mehr Plan von der Stellenvermittlung als die sogenannten "Fallmanager", die zu jedem Schei*** immer erst ja und amen sagen müssen und deshalb jedesmal, egal, ob man rechtsrum oder linksrum schei***, einen mit sogenannten Eingliederungsvereinbarungen traktieren.
 

silkem

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Dez 2005
Beiträge
282
Gefällt mir
4
#3
@ladydi12

ich stimme dir voll zu! :klatsch: :klatsch:
Ich erkämpfe mir dieses Coaching im Moment selber durch den Beitritt zu einem Fachverband. Immerhin will meine Arge den Jahresbeitrag übernehmen. Coaching und der Aufbau von Netzwerken ist extrem wichtig, um wieder beruflich rein bzw. vorwärts zu kommen.
Ich kann ein sehr großes allgemeines Netzwerk in D (und international), den OpenBusinessClub empfehlen, wo man sich professionelle Ratschläge rund um Bewerbung, etc. holen kann und auch regelmäßig Stellenanzeigen gepostet werden. Eine normale Mitgliedschaft kostet nichts.

LG Silke
 

ladydi12

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Gefällt mir
583
#4
Hallo silkem,

danke für den Tipp. :hug: :hug: Haben die denn auch eine Homepage o.ä.? Würde mir die gern mal genauer ansehen.. :kinn: :kinn:
 

silkem

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Dez 2005
Beiträge
282
Gefällt mir
4
#5
Hallo Ladidi12,

habe den Link eingebaut - einfach nur auf OpenbusinessClub in meinem Beitrag klicken.....
 

ladydi12

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Gefällt mir
583
#6
danke,

hab ich grade getan...
Werd mal sehen, wie sichs weiterentwickelt.. :kinn: :kinn:
 

redwoman

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#7
eine Kollegin die auch einen EEJ hat sagte mir das Sie auch einen Jobpaten hat.

Also in Düsseldorf gibt es auch einen, werd Sie mal fragen wie man damit in Kontakt treten kann und werde es dann posten.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten