• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Stuttgart 21 - News von den Parkschützern

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Newsletter der Parkschützer


S21-Protest-Kultur-Zug nach Berlin - Fahr mit!

Wir bringen den S21-Protest nach Berlin: Fahr mit!
Protest-Kultur-Zug ab 25. Oktober 2010 vom Aktionsbündnis und AnStiftern

Um schnell zu Reservieren haben wir die Möglichkeit eingerichtet, *Fahrkarten per Überweisung* zu bezahlen. Die Fahrkarten werden dann vor Abfahrt ausgegeben; später dazu mehr.
Für eine Fahrkarte überweisen Sie *100 Euro* an das Konto der AnStifter:
Konto 2292342, BW-Bank, BLZ 60050101
Geben Sie als Verwendungszweck "Sonderzug, Ihr Name" oder "Sonderzug, Solidaritätsticket" an.
*Nutzen Sie diese Möglichkeit, Sie kommen so schnell an einen Platz und helfen der Vorfinanzierung des Zuges!*

== Termin und Fahrplan ==
Stuttgart Hbf (oben) ab: 25.10.2010, nach der Montagsdemo, ca. 21:30 Uhr
Berlin Hbf (oben) an: 26.10.2010, ca. 8 Uhr
Kundgebungen, Protestmarsch und Kulturprogramm an verschiedenen Plätzen in Berlin -- wir arbeiten mit Hochdruck daran.
Vorläufiger Abschluss: Schwabenstreich um 19 Uhr am Hbf.
Berlin Hbf (oben) ab: 26.10.2010, ca. 21 Uhr
Stuttgart Hbf (oben) an: 27.10.2010, ca. 7 Uhr

== Zug, Liegewagen, Programm ==
Wir haben Liegewagen bestellt, mit 6er-Abteilen. Um uns die Arbeit abzunehmen, möchten wir Sie bitten, sich möglichst selbst in entsprechende 6er-Gruppen einzuteilen; ggf. spontan am Bahnsteig. Bettwäsche oder einen Schlafsack bringen Sie selbst mit, diese Sachen können über den Tag im Zug verbleiben.
Auch im Zug wird es für die, die es mögen ein buntes Kulturprogramm geben -- manche Wagen werden reine Ruhewagen sein. Einen bewirtschafteten Bar-/Tanzwagen wird es ebenfalls geben.

== Unterstützung ==
Wir suchen weiter noch Unterstützung zu folgenden Aufgaben:
1. Bewirtschaftung im Zug
Wer hat Erfahrung mit Catering? Speziell in Zügen? - Und, wer hat Lust diese Aufgabe im Sinne des Widerstands zu übernehmen? Angebote und Hinweise gern an die Adresse dieses Newsletters.
2. Kulturprogramm
Für die Fahrt und das Programm in Berlin suchen wir noch weitere Kulturschaffende, die uns und den Protest unterstützen wollen. Hinweise und Interesse bitte an die Absenderadresse!
3. Berlin-Mobilisierung
Auch wer in Berlin bei der Mobilisierung von Exil-Schwaben und vielen weiteren Freunden für K21 helfen will, melde sich bitte. Wir freuen uns.

*Rückfragen, Interesse oder Abbestellungen weiterer Infos zum Zug bitte mit aussagekräftigem Betreff an* sonderzug@parkschuetzer.de


Herzliche Grüße und oben bleiben!


Für das Organisationsteam Berlin-Fahrt
Valentin Funk
 

Feind=Bild

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jan 2010
Beiträge
3.480
Gefällt mir
367
#3
Hab da grad so merkwürdige Bilder vor Augen: gesamtdeutsche S21-Gääägnor uff dr schwäbsche Eisebahne uffem Wäääg no Bärlin... :eek: :biggrin:
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#4
sehr schön,

die Demos sollten bis hin zum Generalstreik ausgeweitet werden.
Das ist eine einmalige Chance die nicht vertan werden sollte!

Soziale Unruhen jetzt !
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#5
die Demos sollten bis hin zum Generalstreik ausgeweitet werden.
Das ist eine einmalige Chance die nicht vertan werden sollte!
auch wenn DER generalstreik in deutschland verboten ist, gehe ich da völlig mit dir konform, denn nur so wird man im BT munter.

aber es gibt ja auch den artikel 20 des GG der da sagt:

„Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

gruß physicus
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#6
Hab da grad so merkwürdige Bilder vor Augen: gesamtdeutsche S21-Gääägnor uff dr schwäbsche Eisebahne uffem Wäääg no Bärlin... :eek: :biggrin:
Wenn de Deutsche Wahn äh Bahn so weitermacht und immer mehr Regional- und Flächenverkehr zugunsten ihrer Prestige-Scheiße enstampft, dann sind wir auf einem guten Weg zu derartigen Zuständen. In GB sind sie ja schon seit Jahren einen Schritt weiter. Und da sich Deutschland sowieso immer und immer wieder an den Siegermächten zu orientieren hat ...

Mario Nette
 

NoPogo

Elo-User/in
Mitglied seit
15 Feb 2010
Beiträge
22
Gefällt mir
2
#9
Tja, der neue "Bannhof" wird von den Demonstranten selbst finanziert.
:eek::icon_eek:
Sehe ich auch so,die Bahn ist leicht angreifbar indem man sie boykottiert...wie wäre es mit einer Aktion "öffentliches verbrennen von Monatskarten"...?
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#10
Hab da grad so merkwürdige Bilder vor Augen: gesamtdeutsche S21-Gääägnor uff dr schwäbsche Eisebahne uffem Wäääg no Bärlin... :eek: :biggrin:
:icon_lol::icon_lol:

Ich danke Dir für den lauten Lacher, den Du mir mit Deinem Beitrag beschert hast, ansonsten ist mir ja mom. eher zum Heulen, siehe "Auto-trööt".
Davon ab, dass ich als Nichtschwäbin dennoch S21 Gegnerin u.a. wegen exorbitanter Verschleuderung von Steuergeldern bin, durfte ich gestern die Vorzüge der Bahn nach fast 30 Jahren erstmalig testen.
Jetzt kann ich also mitreden über desolate Ausstattung, sauteure Fahrpreise usw. Für eine Strecke von einfach 170 KM hätte ich 81.-€ zahlen müssen, um in einer halbwegs normalen Zeit wieder zu Hause zu sein.Mit dem "schönes Wochenende Ticket" war ich incl. Wartezeiten 6,5 Std. unterwegs.
Persönlich jetzt nachvollziehbar also für mich die Forderung, sich erst mal gebührend um die vorhandenen, regionalen Strecken zu kümmern, statt Milliarden in ein sinnentleertes Prestigeobjekt zu pumpen.
Bis dato war ich ja "nur" theoretisch wissend solidarisch :icon_smile: und habe S21 eher unter dem Blickwinkel entartete Demokratie verinnerlicht.

Christine
 

Daedalos

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2009
Beiträge
126
Gefällt mir
1
#11
Sehe ich auch so,die Bahn ist leicht angreifbar indem man sie boykottiert...wie wäre es mit einer Aktion "öffentliches verbrennen von Monatskarten"...?
Super "Boykott"-Idee bereits bezahlte Karten zu verbrennen! :icon_klatsch: Du könntest danach auch noch Einzelkarten lösen, dann freut die Bahn sich noch mehr!
 

NoPogo

Elo-User/in
Mitglied seit
15 Feb 2010
Beiträge
22
Gefällt mir
2
#12
Super "Boykott"-Idee bereits bezahlte Karten zu verbrennen! :icon_klatsch: Du könntest danach auch noch Einzelkarten lösen, dann freut die Bahn sich noch mehr!
Wäre echt ein Super-Boykott :icon_neutral:...
Umsteigen aufs Rad,Auto,Fahrgemeinschaften usw. oder laufen... Boykott eben!

S21 wird gebaut und wenn jeder Bauarbeiter mit drei Gummiknüppel geschützt wird...Anders als mit einem Boykott kannst Du dem Wirtschafts-Politikergeflecht nicht beikommen...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten