Stundenlohn 8,20 Euro

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Headi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 April 2012
Beiträge
204
Bewertungen
58
Guten Morgen,

ich stehe in der Warteschlage für einen Job in der Zeitarbeit.
Wenn alles gut läuft, bekomme ich später einen Anruf, und kann Montag als Zeitarbeiter arbeiten.
Nun zum eigentlichen Mist an der ganzen Sache.
Gestern im Vorstellungsgespräch hat man die übliche Taktik angewandt. Mit wurde in einem Gespräch erklärt, wo man mich sieht!
Man sieht mich als Schweißer, da ich Gültige Scheine habe. Aber es gibt aktuell keine Schweißerstelle, daher bringt man mich in der Produktion als Maschinist oder im Klärwerk als Reinigungspersonal unter!
Der Stundenlohn beträgt dann 8,90 Euro!
Ich möchte jetzt nicht unnötig rumheulen, aber sowas ist absolut nicht toll.
Vor wenigen Jahren habe ich schon mal in der Zeitarbeit gearbeitet, und dort immerhin10,50 /h verdient. Da mußte ich schon Wohngeld beantragen!
Ich weiß nicht wo sowas noch hinführen soll! Man arbeit und führt die selben Schritte wie das Stammpersonal durch, muß als Zeitarbeiter eh noch mehr Leistung bringen, sonst ist man weg, aber verdient nur die Hälfte des Gehalts.
Wenn ich schon höre, das aktuell 50 Leute aus der Zeitarbeitsfirma dort sind, frage ich mich,ob dort überhaupt noch Stammpersonal ist!

Echt die exkrement Wirtschaft, 90 % nur noch Abzocker auf dem Arbeitsmarkt!
Und ich kann mir jetzt überlegen, wir ich mit aru und zwei Kindern durchs Leben komme.
Hartz IV und Zeitarbeit gehört echt verboten!

Wie sieht es eiggentlich aus, wenn ich als Scheißer eingestz werde? Gibt es dann einen Mindestlohn? Für 8,20 Euro Schweiße ich mit Sicherheit nicht!
 
S

Steamhammer

Gast
ich stehe in der Warteschlage für einen Job in der Zeitarbeit.
Wenn alles gut läuft, bekomme ich später einen Anruf, und kann Montag als Zeitarbeiter arbeiten.

Wenn alles gut läuft, bleibt solch ein Anruf aus. Oder willst Du Dich sehenden Auges ins Unglück stürzen?

Echt die exkrement Wirtschaft, 90 % nur noch Abzocker auf dem Arbeitsmarkt!

Eben. Und da läuft es eben für Dich sogar äusserst beschisssen, wenn man Dich "anruft".

Aber Du hast Dich schon sehrt weit in die Hände dieser Ausbeuter begeben, wie es scheint. Nun musst Du sehen, wie Du da wieder raus kommst. Nur gelbe Scheine am Stück helfen da. Beachte aber, dass kein AG in den ersten 6 Wochen zur Lohnfortzahlung verpflichtet ist, das kommt dann nach Antrag über die Krankenkasse.

Hast Du den Arbeitsvertrag etwa schon unterschrieben?
 

Headi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 April 2012
Beiträge
204
Bewertungen
58
Nein, ich habe noch nichts unterschrieben.
Ich habe aber keine Lust mehr, mich mit den Idioten von meiner Jobagentur auseinander zu setzen.
Seit 4 jahren habe ich immer wieder mit denen zu tun, denkste ich bekomme mal ne Chance auf ne Umschulung, natürlich nicht!

Aktuell hocke ich in einer Sinnlosmaßnahme für den Bereich Metalltechnik u Gießereitechnik, das kenne ich alles schon!
Vorallem sitzen dort nur Ausländer, nichts gegen Ausländer, aber die verstehen kaum Deutsch und ich bin da total unterfordert!

Da frage ich mich was ich als Deustcher in einer Qualifikation soll, welche nur für Menschen mit Migationshintergrund gedacht ist!
Da gehe ich dan doch lieber arbeiten... für diesen Abzocke Lohn.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
Aktuell hocke ich in einer Sinnlosmaßnahme für den Bereich Metalltechnik u Gießereitechnik, das kenne ich alles schon!
Vorallem sitzen dort nur Ausländer, nichts gegen Ausländer, aber die verstehen kaum Deutsch und ich bin da total unterfordert!

Da frage ich mich was ich als Deustcher in einer Qualifikation soll, welche nur für Menschen mit Migationshintergrund gedacht ist!

Sorry, bei allem Verständnis, dass Du sauer bist, was soll die Aussage?

Schon daran gedacht, dass die Menschen mit Migationshintergrund unter diesem Maßnahmezwang genauso wie Du leiden und auch unterschiedlich qualifiziert sein können?
 
S

Steamhammer

Gast
Nein, ich habe noch nichts unterschrieben.
Ich habe aber keine Lust mehr, mich mit den Idioten von meiner Jobagentur auseinander zu setzen.
Seit 4 jahren habe ich immer wieder mit denen zu tun, denkste ich bekomme mal ne Chance auf ne Umschulung, natürlich nicht!

Aktuell hocke ich in einer Sinnlosmaßnahme für den Bereich Metalltechnik u Gießereitechnik, das kenne ich alles schon!
Vorallem sitzen dort nur Ausländer, nichts gegen Ausländer, aber die verstehen kaum Deutsch und ich bin da total unterfordert!

Da frage ich mich was ich als Deustcher in einer Qualifikation soll, welche nur für Menschen mit Migationshintergrund gedacht ist!
Da gehe ich dan doch lieber arbeiten... für diesen Abzocke Lohn.

Dann geh arbeiten.Dann hat das JC einen Dummen gefunden,der sich auf das System einläßt.Das schadet denen,die gegen Ausbeuterei ankämpfen.Ich sag Dir schon jetzt,daß Du die Entscheidung bald tief bereuen wirst.
 

Otto09

Elo-User*in
Mitglied seit
23 August 2012
Beiträge
11
Bewertungen
51
Mal kurz nachgefragt, hast du dich bei diesem Ausbeuter als Schweißer oder als Abschmecker im Klärwerk beworben? :icon_neutral:
Wenn du dich als Schweißer dort beworben hast,dann bestehe auch auf éinen Arbeitsvertrag als Schweißer und nichts anderes.
 
S

silka

Gast
@Otto09
auch mal kurz nachgefragt:
Ist dir bekannt, daß man als JC-kunde bei Stellenangeboten nicht mehr die große Auswahl hat.
Daß es nach Zumutbarkeit geht?
Warum sollte ein Job als Maschinist nicht zumutbar sein?
Warum sollte ein Job als Reinigungspersonal im Klärwerk nicht zumutbar sein?
Ob sowas auch für @Headi zumutbar ist, muß einfach genau geprüft werden, falls überhaupt so ein AV angeboten wird.

Für andere ist es offenbar zumutbar, sonst würde das ja niemand machen, nicht nur Leistungsbezieher und Zeitarbeiter.

Zeitarbeit ist Mist, na klar.
Aber besser als nur Alg2?
Du siehst es offenbar so---bitte sehr. Deine Knete.

Aber der Hinweis sei gestattet:
Auf einem AV als Schweißer zu bestehen---das bringt @Headi garantiert ne Sanktion von 30%.
Das solltest du immer anfügen an deine tollen Tips.

Gilt schon ein paar Jahre.
Leider.
 

Otto09

Elo-User*in
Mitglied seit
23 August 2012
Beiträge
11
Bewertungen
51
Hallo Silka,
ja mir sind so einige Dinge bekannt, u.a daß Menschen wie du offenbar
fremdgesteuerte Kommentare hier ablassen die nicht besonders
hilfreich sind. :icon_kotz:
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.372
Bewertungen
4.429
Hallo Silka,
ja mir sind so einige Dinge bekannt, u.a daß Menschen wie du offenbar
fremdgesteuerte Kommentare hier ablassen die nicht besonders
hilfreich sind. :icon_kotz:

Otto09, ich persönlich empfinde den Beitrag von Silka als extrem hilfreich - denn er beeinhaltet Informationen, die einen vor Sanktionen in einer eh' schon prekären finanziellen Situation schützen können.

Das Verhalten hingegen, das du vorgeschlagen hast, kann einen "Frischling" ganz schnell in die Sanktionsfalle tappen lassen.
 

Otto09

Elo-User*in
Mitglied seit
23 August 2012
Beiträge
11
Bewertungen
51
Viel Spass beim Ausbeuten lassen!!!! Kein Wunder das die Ausbeuter immer gewinnen.:icon_twisted:
 

Daddel

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
159
Bewertungen
77
Wenn Headi sich auf ein ausgeschriebenes Stellenangebot als Schweißer bei dieser Leiharbeitsfirma
beworben hatte und nun die Leiharbeitsfirma sagt das sie keine Stelle als Schweißer hat, dann ist das eine Absage.
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.372
Bewertungen
4.429
Viel Spass beim Ausbeuten lassen!!!! Kein Wunder das die Ausbeuter immer gewinnen.:icon_twisted:

Ich lasse mich nicht ausbeuten und ich *hasse* ZAFs und Vermittler. :icon_kotz: Aber man muss schon verdammt aufpassen, wie genau man sich wehrt, damit man NICHT sanktioniert werden kann.

Wenn du es dir selbst leisten kannst und/oder die (moralische) Verantwortung tragen kannst, anderen zu sanktionsfähigem Verhalten zu raten ... solltest du vielleicht auch etwas Gegenwind abkönnen?

Es sollte uns um die gemeinsame Sache gehen und nicht um persönliches Anmachen, meinst du nicht?

Greetz!
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.372
Bewertungen
4.429
Wenn Headi sich auf ein ausgeschriebenes Stellenangebot als Schweißer bei dieser Leiharbeitsfirma
beworben hatte und nun die Leiharbeitsfirma sagt das sie keine Stelle als Schweißer hat, dann ist das eine Absage.

Yo, isses. Wenn sie ihm aber im gleichen Atemzug eine andere sozialversicherungspflichtige Arbeit anbieten und er diese ablehnt und das JC davon Wind bekommt (und der Wind steht für die stets günstig bei solchen Wetterlagen!), dann kann er sanktioniert werden.

Mütter und Porzellankisten.
 
X

xyz345

Gast
Aber der Hinweis sei gestattet:
Auf einem AV als Schweißer zu bestehen---das bringt @Headi garantiert ne Sanktion von 30%.
Das solltest du immer anfügen an deine tollen Tips.

Gilt schon ein paar Jahre.
Leider.

Wie immer von Silka: Quatsch mit Soße!

@Silka: Klöppel mal den entsprechenden Sanktionsparagrafen dazu! Und dann sprechen wir uns weiter.
 
X

xyz345

Gast
Ich lasse mich nicht ausbeuten und ich *hasse* ZAFs und Vermittler. :icon_kotz: Aber man muss schon verdammt aufpassen, wie genau man sich wehrt, damit man NICHT sanktioniert werden kann.

Ja, aufpassen muss man schon und sich aber auch ordentlich wehren!
Insofern stimmt es!


Wenn du es dir selbst leisten kannst und/oder die (moralische) Verantwortung tragen kannst, anderen zu sanktionsfähigem Verhalten zu raten ... solltest du vielleicht auch etwas Gegenwind abkönnen?

Nun übertreibst du! Hier in dem Thread ist nicht zu sanktionsfähigem Verhalten geraten worden. Du solltest die Kirche im Dorf lassen! Du verhältst dich jetzt auffällig duckmäuserisch, merkst du das nicht? Sitzt dir das Mobcenter gerade im Nacken? Schreibst du aus dem Vorraum eines Mobcenters? Das würde es erklären.

Es sollte uns um die gemeinsame Sache gehen und nicht um persönliches Anmachen, meinst du nicht?

Richtig, aber zu Duckmäusertum raten, ist noch verkehrter!
Und da Silka seit einiger Zeit hier von Zeit zu Zeit sehr unangenehm auffällt, musst du eben ertragen, dass kräftiger Gegenwind weht.

Greetz!

Grüße :biggrin:
 
M

Minimina

Gast
Am Besten ist es:

1. Unterschreibe den Vertrag nur wenn auf ein "Zeitarbeitskonto" verzichtet wird. Vereinbare einen extra Termin zur Arbeitsvertragsunterzeichnung "vor" der Arbeitsaufnahme und nimm unbedingt einen "Beistand" mit, der bezeugen kann, falls Dir ein Zeitkonto aufgedrängt werden soll. Dann verlieren sie manchmal schon die Lust. Sollten sie auf ein Zeitarbeitskonto bestehen, dann nimm den Arbeitsvertrag mit zur Prüfung und dann gehe entweder zur Gewerkschaft oder drohe Klage an, denn Zeitarbeitskonten sind rechtswidrig.

2. Hast Du kein Zeitarbeitskonto, müssen sie Dich bezahlen, ob du arbeitest oder zu Hause bleibst. D.h. Du könntest gleich in den ersten Tagen "krank" werden und dann krank bleiben, bis Du die Kündigung bekommst, oder immer mal nach ein paar Monaten ein paar Tage wieder arbeiten. Dann haben sie meist keine Stelle mehr für die sie Dich einsetzen können und du musst zu Hause warten, bei voller Bezahlung. Das kostet die schön und die werden die Lust an Dir verlieren. Mit schlechtem Zeugnis einer ZA werden auch die anderen ZAs in Zukunft schwer überlegen ob sie Dich einstellen wollen.

3. Damit könntest Du sogar für ein paar Monate schön "Gewinn" machen.

4. Während der Zeit kannst Du Dich ja wenn Du möchtest auf Stellen bewerben, für die Du wirklich "geeignet" bist.

LG MM
 
X

xyz345

Gast
Guten Morgen,

ich stehe in der Warteschlage für einen Job in der Zeitarbeit.
Wenn alles gut läuft, bekomme ich später einen Anruf, und kann Montag als Zeitarbeiter arbeiten.
Nun zum eigentlichen Mist an der ganzen Sache.
Gestern im Vorstellungsgespräch hat man die übliche Taktik angewandt. Mit wurde in einem Gespräch erklärt, wo man mich sieht!
Man sieht mich als Schweißer, da ich Gültige Scheine habe. Aber es gibt aktuell keine Schweißerstelle, daher bringt man mich in der Produktion als Maschinist oder im Klärwerk als Reinigungspersonal unter!
Der Stundenlohn beträgt dann 8,90 Euro!

Na also, wie bereits Daddel geschrieben hat, wenn du dich bei der ZAF als Schweißer beworben hast und die dich auch als Schweißer betrachten, aber derzeit keine entsprechende Stelle frei haben, dann hat sich dein Stellengesuch dort jetzt erledigt.
Sage freundlich aber bestimmt, dass sich damit deine Nachfrage erledigt hat. :biggrin:

Falls es Probs geben sollte, weißt du ja nun, wo du nachfragen kannst. Gell? :icon_mrgreen:
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.372
Bewertungen
4.429
Du verhältst dich jetzt auffällig duckmäuserisch, merkst du das nicht? Sitzt dir das Mobcenter gerade im Nacken? Schreibst du aus dem Vorraum eines Mobcenters? Das würde es erklären.

Bleib mal bitte sachlich - und spekuliere bitte weniger. Ich meide Besuche des JCs/MCs, wo ich kann. Schon in deren Vorraum ist es mir zu ungemütlich. :icon_party:

Aber logisch sitzt mir das MC/JC im Nacken. Wem hier nicht? Zu sanktionieren und zu schikanieren sind Kernbestandteile deren Arsenals an Taktiken. Die warten gerade bei mir nur auf ihre Chance. Zieh ich da ne Nummer ab wie oben geraten, und die erfahren das - und die werden ziemlich sicher dann direkt von der ZAF informiert -, machen die ihre Sanktionspunkte.

Denke nicht, dass ich duckmäuserisch bin, ganz im Gegenteil, ich übe mich in der Kunst der geschmeidigen Meidbewegungen in Verbindung mit administrativer Intelligenz :biggrin:. Rechtlich unangreifbar sollte das eigene Verhalten sein.

Ich brauche nämlich keine zusätzlich Nerven, Zeit und Geld kostenden Pseudoauseinandersetzungen. Diese führen zu müssen ist - in meinem Urteil - auch eine der Zermürbungs- und Abnutzungstaktiken des MCs/JCs.

Bin aber für andere Auffassungen und die Diskussion derselben immer offen. Lerne nie aus.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Wenn sie ihm aber im gleichen Atemzug eine andere sozialversicherungspflichtige Arbeit anbieten und er diese ablehnt und das JC davon Wind bekommt (und der Wind steht für die stets günstig bei solchen Wetterlagen!), dann kann er sanktioniert werden.
Nein, kann er nicht, denn er hat kein Stellenangebot vom JC mit Rechtsfolgenbelehrung für die Klärwerkstelle bekommen.
 

Otto09

Elo-User*in
Mitglied seit
23 August 2012
Beiträge
11
Bewertungen
51
Hallo Neudenkender und Silka, ja ich kann und übernehme die Moralische Verantwortung für mein Handeln.:icon_smile:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.301
Bewertungen
26.823
, denn Zeitarbeitskonten sind rechtswidrig.
LG MM
Nägel, überall Nägel....

Zeitarbeitskonten sind keineswegs rechtswidrig, sie dürfen nur nicht benutzt werden um Einsatzfreie Zeiten zu finanzieren.

Nägel, überall diese Nägel... und Reisszwecken , abertausende Reisszwecken....
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.372
Bewertungen
4.429
Nein, kann er nicht, denn er hat kein Stellenangebot vom JC mit Rechtsfolgenbelehrung für die Klärwerkstelle bekommen.

Die habe ich dann garantiert zwei, drei Tage später vom JC im Briefkasten. Zusammen mit dem Maschinisten. :biggrin: So läuft das bei mir hier. Deshalb muss ich ich mir immer was anderes einfallen lassen. Bisher hat es geklappt. Sie haben aber schon angekündigt, die Zügel noch weiter anzuziehen. Die pflastern mich zu, immer nur ZAFs!

Aber in jedem Fall danke für den Hinweis/Tipp! Jeder Tag Zeitgewinn ist in der Tat ein Gewinn für mich.

Nachtrag:
Habe noch mal in meine EGV geschaut und in Gedächtnisprotokolle ... Bin etwas verunsichert.

gelibeh, könnest du mir mal bitte sagen, falls du es parat hast, wo ich deinen Hinweis rechtssicher nachlesen könnte (Gesetze, Urteile, ...). Würde mir echt helfen, gegebenenfalls vielen Dank!
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.372
Bewertungen
4.429
Hallo Neudenkender und Silka, ja ich kann und übernehme die Moralische Verantwortung für mein Handeln.:icon_smile:

Super, danke, mach schon mal Platz, wenn Geld und Wohnung weg sind, schlage ich dann bei dir auf, wir werden schon miteinander auskommen, oder? :icon_twisted:
 

rudi2221

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Dezember 2009
Beiträge
269
Bewertungen
4
den job kannst du nicht anmehmen
du hannst nicht mehr geld ausgeben als einnehmen
das macht die bank --egal welche nicht mit
hab ich auch der arge gesatgt das sowas auf dauer nicht geht

ist auch mit der bank nicht mehr verhandelbar

ein guthaben knto hanst du garnicht uberziehen und das existens minimun ist nicht fandbar--also kriegst du auch kein kriedit
von 1000 euro netto ist in deutschland zu wenig zum leben mit auto

500 sind ja schon weg für wohnung--dazu essen tinken -handy usw

geht nicht für 8 euro --da beist du bei der bank auf granit:confused:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten