Studienscheine für Umschulung,ist es wirklich notwendig oder relevant diese für einen Antrag zu Umschulung mit einzureichen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Wiggs

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Mai 2019
Beiträge
5
Bewertungen
1
Guten Tag,

ich hatte einen Beratungstermin für eine Umschulung zu der ich unter anderem meine letzten Zeugnisse mitbringen sollte.
Dort habe ich auch die Exmatrikulationsbescheinigung mit abgeben. Nun habe ich wieder Post bekommen mit der Aufforderung das ich Nachweise über meine erreichten Studienscheine nachreichen soll.

Das mein Studium nicht optimal gelaufen ist und das ich es abgebrochen habe, habe ich bereits beim Jobcenter angeben. Ist es wirklich notwendig oder relevant diese für einen Antrag zu Umschulung mit einzureichen?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.149
Bewertungen
18.356
Hallo Wiggs und :welcome:

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.
Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder "Studienscheine für Umschulung"

sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 
G

Gelöschtes Mitglied 28373

Gast
Es geht vermutlich darum, ob dir für irgendwelche deiner Studienleistungen Teile der Umschulung erlassen werden können.

Wäre also sinnvoll, das vorzulegen. Aber wenn du es nicht tust, dürftest du auch keine Nachteile haben, außer evtl. dass du Dinge doppelt lernst.
 

Wiggs

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Mai 2019
Beiträge
5
Bewertungen
1
@Seepferdchen Vielen Dank für das umschreiben des Titels und Entschuldige, beim nächsten Mal achte ich darauf :)

Ah okay, naja mir geht es eher darum das ich, was ich aber auch dort gesagt habe, ein längeres erfolgloses Studium hatte und eher die Befürchtung habe das mir die Anzahl der Studienscheine negativ ausgelegt wird bei der dem Antrag zur Umschulung.
Erlassen werden kann ja nicht wirklich was, zum einen ist der schulische Teil ja nur ein Jahr und zum anderen kenne ich viele der Themen nicht. Davon ab das ich auch keinen Zugang mehr zu meinem Uni Account habe und dafür zu Uni fahren müsste. Also ist es okay diese trotz Aufforderung nicht nachzureichen. Vielen Dank für die schnelle Antwort.
 
G

Gelöschtes Mitglied 28373

Gast
Deine Bedenken kann ich verstehen.
Kann aber halt auch sein, dass dir die Verweigerung der zwar unnötigen Unterlagen dennoch negativ ausgelegt wird.

Du solltest zumindest mitteilen, dass dir deine Scheine nicht vorliegen, damit das Amt weiß, dass sie darauf nicht warten müssen.
 

Wiggs

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Mai 2019
Beiträge
5
Bewertungen
1
Die Aufforderungen der Studienscheine kam ja im Zusammenhang mit einem Gesprächstermin zu dem ich auch andere Unterlagen mitbringen soll - dann werde ich dort vor Ort mitteilen und argumentieren warum mir die Scheine nicht vorliegen. Nochmals vielen Dank für die schnelle Antwort.
 
G

Gelöschtes Mitglied 63650

Gast
Hallo Wiggs!

Mag sein, dass sie etwas genauer dein Leistungsniveau oder den Grund deines Studienabbruchs beurteilen möchten. Auf einigen Scheinen befinden sich ja auch Bewertungen oder ist das heute nicht mehr so?

Wenn sie dir eine teure Ausbildung finanzieren, wollen sie natürlich sichergehen, dass du auch motiviert das Ziel verfolgst. Das geht allerdings z.Bsp. auch über ein Testverfahren beim Psychologischen Dienst.

Frag doch einfach mal, wozu sie die Scheine brauchen. Da es sich bei einer Ausbildung um eine Kannleistung handelt, solltest du nicht vorschnell etwas verweigern, denke ich.

Wie lange ist das denn her? Ich habe meine Scheine irgendwann entsorgt.
 

Wiggs

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Mai 2019
Beiträge
5
Bewertungen
1
Scheine selbst habe ich nie gehabt und die gab es auch nicht - das war alles im Uni-Account einsehbar mit der Möglichkeit sie auszudrucken. Das Testverfahren beim Psychologischen Dienst soll ich sowieso machen nachdem ich alle weiteren Unterlagen abgegeben habe. Den Grund selber habe ich ja recht ausführlich im Gespräch beschrieben und auch das die Uni nicht erfolgreich war.
 
G

Gelöschtes Mitglied 66188

Gast
Ich gehe ganz einfach davon aus, dass man wissen möchte ob der Kunde nur immatrikuliert war oder tatsächlich erfolglos studiert hat. Die Scheine wären somit der Nachweis, dass Du tatsächlich was geleistet hast, jedoch am Ende ohne Erfolg, sprich ohne Abschluss.
Auf der anderen Seite will man wissen, was kann der Kunde nach 15 Semestern Studium und kann man ihn nicht doch vermitteln?

Wenn Du sagst, dass Du kaum was kannst, dann wäre auch eine Umschulung aus deren Sicht nicht "zielführend" und wird vielleicht abgelehnt.

Verzwickte Situation.
 
G

Gelöschtes Mitglied 63650

Gast
Nicht gleich verrückt machen (lassen)! Vieles kann man erklären und natürlich bekommen auch Studienabbrecher noch eine Chance.

Ich erinnere mich an einen Kollegen, der nach Studienabbruch noch drei Anläufe (verschiedenen begonne Ausbildungsgänge) brauchte, bis er das fand, was ihm wirklich liegt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten