Stromschulden von der Arge automatisch vom Regelsatz beglichen. (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

TrunXX

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2014
Beiträge
38
Bewertungen
2
Hallo ich habe mal eine Frage zu dem oben genannten Thema,

Ich habe mich Ende letzten Monats arbeitslos gemeldet und letzten Freitag den Bescheid bekommen.
Als ich noch gearbeitet hatte sind aufgrund schlechter Bezahlung(Zeitarbeit....) die Stromabschläge ein bisschen zu kurz gekommen und mir stand eine Stromsperre bevor.
Das habe ich auch sofort angegeben. Nachdem ich jetzt den Bescheid gekriegt habe, musste ich feststellen das die Arge die Stromschulden(360€) mit meinem Regelsatz für April ausgeglichen hat und mir jetzt nur noch -10€ zustehen für den Monat April da ja auch für den Monat April die Stromkosten von meinem Regelsatz automatisch abgezogen wurden.

Ist das rechtens kann die Arge einfach meinen kompletten Regelsatz für einen Monat nehmen um damit die Stromschulden zu decken? Wovon soll ich diese Woche leben ich bin mittlerweile mittelos...und die Rechnungen müssen auch noch bezahlt werden für April(Versicherung,Telefon, Medikamente etc.) Könnte es daran liegen das ich noch ein offenes Darlehen von der Arge habe und ich kein zweites für die Stromschulden bekommen habe?

Gruß
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.524
Bewertungen
16.461
Hallo @TrunXX,

Ist das rechtens kann die Arge einfach meinen kompletten Regelsatz für einen Monat nehmen um damit die Stromschulden zu decken?
Zunächst die "Arge" gibt es nicht mehr schon seit Jahren und nun sei mal bitte so nett und schau auf deinen Bescheid, die Stromschulden wurden von den Kosten der Unterkunft bestimmt abgezogen, hast du Nachtspeicherheizung?

für den Monat April da ja auch für den Monat April die Stromkosten von meinem Regelsatz automatisch abgezogen wurden.
Also überweist dein Jobcenter die Kosten für die Unterkunft, hierfür hast du mal
deine schriftliche Einwilligung gegeben, ich nehme an weil du mal im Rückstand
warst mit deinen Zahlungen, richtig?

Könnte es daran liegen das ich noch ein offenes Darlehen von der Arge habe und ich kein zweites für die Stromschulden bekommen habe?
Für was ist das andere Darlehn? Vom Regelsatz also 409€ werden 10% abgezogen.
Bei den Stromschulden soll eine Sperre vermieden werden, sonst würden noch
weitere Kosten auf dich zu kommen.

Also wie bereits geschrieben, was steht genau in deinem Bescheid zu den Punkten
Regelsatz und zu den Kosten der Unterkunft?
 

TrunXX

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2014
Beiträge
38
Bewertungen
2
Hallo @TrunXX,

Zunächst die "Arge" gibt es nicht mehr schon seit Jahren und nun sei mal bitte so nett und schau auf deinen Bescheid, die Stromschulden wurden von den Kosten der Unterkunft bestimmt abgezogen, hast du Nachtspeicherheizung?
Ich weiß es heißt Jobcenter ist irgendwie bei mir nicht drin ich sag immer ARGE...
Nein ich habe keine Nachtspeicherheizung und nein es wurde nicht von der KDU abgezogen.
Laut Bescheid stehen mir für die Monate März und April jeweils 368,10€ zu. Ich hab noch die Sperre von 10% weil ich einen Termin verpasst habe.

Also überweist dein Jobcenter die Kosten für die Unterkunft, hierfür hast du mal
deine schriftliche Einwilligung gegeben, ich nehme an weil du mal im Rückstand
warst mit deinen Zahlungen, richtig?
Jep das ist aber schon länger her.(1 Jahr?)

Für was ist das andere Darlehn? Vom Regelsatz also 409€ werden 10% abgezogen.
Bei den Stromschulden soll eine Sperre vermieden werden, sonst würden noch
weitere Kosten auf dich zu kommen.
Das andere Darlehen ist noch aus dem letzten Jahr da war innerhalb von kürzester Zeit meine Waschmaschine und mein Kühlschrank kaputt gegangen ich zahle da auch nur 10% zurück.

Also wie bereits geschrieben, was steht genau in deinem Bescheid zu den Punkten
Regelsatz und zu den Kosten der Unterkunft?
Regelbedarf nach Berücksichtigung von Sanktionen: 368,10€
+die Auflistung der KdU und der jeweilige Betrag der stimmt auch.

Allerdings wie gesagt wurden mir bei der Regelleistung für den Monat APRIL 8,10€ ausgezahlt. Ich hatte im Startpost März geschrieben da hab ich mich im Monat vertan...
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.524
Bewertungen
16.461
Hallo @TrunXX

Jep das ist aber schon länger her.(1 Jahr?)
Gut nur hast du dieser schriftlichen Einwilligung offensichtlich nicht schriftlich,
belegbar widersprochen.

Und du hattest schon mal Stromschulden/Rückstand, richtig?

Als ich noch gearbeitet hatte sind aufgrund schlechter Bezahlung(Zeitarbeit....) die Stromabschläge ein bisschen zu kurz gekommen und mir stand eine Stromsperre bevor.
Warst du in dieser Zeit Aufstocker also zum Gehalt/Lohn hast du noch zusätzlich
ALG II bekommen?

Ich habe mich Ende letzten Monats arbeitslos gemeldet und letzten Freitag den Bescheid bekommen.
Hier noch die Frage wurde im März dir noch Lohn gezahlt?
 
Oben Unten