Stromschulden - Ist das Jobcenter überhaupt noch "zuständig"?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ichbinsdochnur

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Dezember 2016
Beiträge
42
Bewertungen
4
Ja ich gebe es zu: ich habe ein Problem mit dem Öffnen meiner Post :( Es haben sich Stromschulden in nicht geringer Höhe angehäuft, der Anbieter lehnt eine Ratenzahlung ab.

Nun werde ich morgen, also zum 01.06. einen Job antreten. Der Verdienst wird dann so hoch sein, dass ich nicht aufstocken muss. Vom Jobcenter bekomme ich für den Monat Juni ein Übergangsdarlehen.

Kann ich nun beim Jobcenter überhaupt noch einen Antrag auf Übernahme der Rückstände in Darlehensform stellen?
 
E

ExitUser

Gast
Nö, du bist ab morgen ja nicht mehr im Bezug.

Wie sollte das gehen? Dann könnte ja jeder, der keinen Anspruch mehr auf Alg 2 hat, sich vom Staat seine Stromschulden zahlen lassen.

Wäre zwar cool, funktioniert aber nicht.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.946
Bewertungen
17.884
der Kontakt lief da bislang telefonisch.

Hmmm und genau hier solltest du schriflich noch mal nachhaken bzw.
um eine Ratenzahlung bitten und wenn ich mal fragen darf, wie hoch
ist denn die Summe die offen ist.Wichtig deine Anfrage versende bitte
belegbar, so hast du was in der Hand das du dich ernsthaft bemüht hast,
das ist wichtig!!!!!

Wenn du alles schriftlich hast und sogar deine Bemühung so zum Beispiel Anbieterwechsel (bei drohender Stromsperre)nicht klappt, bleibt dir noch folgendes :

§ 24 SGB II

2Leistungen für diese Bedarfe werden gesondert erbracht. 3Leistungen nach Satz 2 werden auch erbracht, wenn Leistungsberechtigte keine Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts einschließlich der angemessenen Kosten für Unterkunft und Heizung benötigen, den Bedarf nach Satz 1 jedoch aus eigenen Kräften und Mitteln nicht voll decken können. 4In diesem Fall kann das Einkommen berücksichtigt werden, das Leistungsberechtigte innerhalb eines Zeitraumes von bis zu sechs Monaten nach Ablauf des Monats erwerben, in dem über die Leistung entschieden wird. 5Die Leistungen für Bedarfe nach Satz 1 Nummer 1 und 2 können als Sachleistung oder Geldleistung, auch in Form von Pauschalbeträgen, erbracht werden. 6Bei der Bemessung der Pauschalbeträge sind geeignete Angaben über die erforderlichen Aufwendungen und nachvollziehbare Erfahrungswerte zu berücksichtigen.

Beachte aber du mußt wie erwähnt alles schriflich vorlegen können, ob du dann eine Bewilligung bekommst kann ich dir nicht 100% schreiben aber ein Versuch einen Antrag zu stellen beim JC.So wie ich gelesen habe bekommst du ja schon Geld vom JC nach § 42a SGB II i.v.m. § 24 SGB II Abs. 4 bis zur ersten Lohn/Gehaltzahlung.Gut ist das du jetzt einen Job hast zum 01.06. ggf. auch beim Stromanbieter erwähnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Annie

Elo-User*in
Mitglied seit
10 September 2015
Beiträge
497
Bewertungen
376
Kosten für Strom sind im Regelsatz enthalten. Stromschulden musst du also auch aus dem Regelsatz bezahlen. Ein Darlehen ist eine Kann-Leistung und fällt aus da du ab morgen gar nicht mehr im Leistungsbezug stehst.

Der Verdienst wird dann so hoch sein, dass ich nicht aufstocken muss.

Wenn du doch ab 01.06 einen so hohen Verdienst hast werden die Stromschulden doch irgendwie zu meistern sein. Wie hoch sind deine Schulden denn?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.946
Bewertungen
17.884
Hallo @Annie

der Anbieter lehnt eine Ratenzahlung ab.

das hast du wohl überlesen und genau hier liegt das Problem für den TE und im übrigen auch ohne Leistungsbezug kann ein Darlehn gewährt werden,allerdings ob hier in diesem Fall bei Stromschulden, daher habe ich ja geschrieben in meinem Post, was der TE beachten soll, vieleicht gibt es doch noch einen Weg zur Ratenzahlung, wenn der TE schriftlich dazu den Anbieter überzeugen kann, Jobaufnahme/Einkommen usw.
 

Annie

Elo-User*in
Mitglied seit
10 September 2015
Beiträge
497
Bewertungen
376
Hallo @Annie
das hast du wohl überlesen

Wie kommst du darauf? Dann muss der Stromanbieter halt warten und eine Mahngebühr draufschlagen. Wenn der das so haben möchte.

Wie kriegt man denn ein Darlehn vom JC ohne Leistungsberechtigt zu sein? Und dann ist es noch immer eine Kann-Leistung. Und ein Übergangsdarlehn hat er ja schon. Ich glaube kaum das noch ein 2tes wegen Stromschulden bewilligt wird. Und Haushaltsstrom ist nunmal schon mit dem Regelsatz abgegolten.

Interessant wäre zu wissen wie hoch die Stromschulden sind. Dann könnte man auch noch bessere Tips geben wie man da am besten raus kommt.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.946
Bewertungen
17.884
Wie kriegt man denn ein Darlehn vom JC ohne Leistungsberechtigt zu sein?

Zum einem steht das oben im genannten §§ und zum anderen, habe ich geschrieben das der TE bereits ein Darlehn erhält und somit eine geringe Wahrscheinlichkeit besteht.

Interessant wäre zu wissen wie hoch die Stromschulden sind.

Diese Frage habe ich bereits gestellt und natürlich wäre es ggf. hilfreich um weitere Hinweis zu geben, somit mal abwarten ob der TE sich noch mal dazu meldet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.937
Bewertungen
9.471
Wie hoch sind die Schulden? Wie und über welchen Zeitraum sind sie entstanden? Was ist mit Anbieterwechsel oder Vorkassenzähler als Selbsthilfemöglichkeit? Zu wann ist die Stromsperre angekündigt? Welche Ratenhöhe hast du angeboten? Wie willst du künftig verhindern, dass sowas wieder passiert, wenn du ein Brieföffnungsproblem hast? Einen Dauerauftrag für sowas hättest du doch längst einrichten können, da bekommt man auch keine unliebsamen Briefe.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten