Stromrechnung Nachzahlung / Energieversorger (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ChrisKid

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2007
Beiträge
71
Bewertungen
0
Ich hätte ein kurze Frage zur Stromrechnung bzw. die Folgen bei Nichtzahlung.

Eine allein stehende Person hat monatliche Abschläge von 55,00 bezahlt, nun kommt die Hammernachzahlung in Höhe von ca. € 950,00. Bitte nicht fragen, wie diese Summe zusammen gekommen ist, aber Zählerstand paßt und die Rechnung auch. Es war wohl des öfteren zu kalt und da mußte wohl der Radiator herhalten.

Der örtliche Stromanbieter ist EON, geliefert hat den Strom aber ein anderer Versorger, weil der so schön günstig war ;-)

Der Versorger droht nun mit Stromabschaltung bzw. Lahmlegung des Zählers. Kann er das, gehört so etwas wie Strom nicht zum Grundbedarf. Die 950,00 werden natürlich bezahlt, aber von ALG II und alleinstehend, da bleibt halt nicht viel übrig.

Ich bin immer davon ausgegangen, das nur der örtliche Stromversorger lahmlegen darf weil es sich bei dem Zähler um sein Eigentum handelt.
 

ChrisKid

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2007
Beiträge
71
Bewertungen
0
So einfach? Ok, es steht halt dann noch seine Nachzahlung im Raum, aber was will man bei einem fast 75jährigen mit EV machen. Der will seine letzten Jahre auf seinem Balkon genießen und keinen Stress mehr.

Also Grundversorger oder anderen anrufen und einfach wechseln? Natürlich diesmal mit höheren Abschlägen.
 
E

ExitUser

Gast
Ich würde es zumindest versuchen, bevor der andere Anbieter den Strom abstellt oder ihr einigt euch mit ihm auf eine Ratenzahlung und der Strom bleibt an.
 
E

ExitUser

Gast
@ ChrisKids #3

Natürlich diesmal mit höheren Abschlägen.
Aber Vorsicht!
Wenn die von Dir vorgeschlagenen höheren Abschläge am Jahresende die tatsächliche Stromforderung übersteigen (d.h. ein „Guthaben“ entstanden sein sollte) , werden die überschüssigen Beträge von der Grundsicherung als „Einkommen“ abgezogen.

Ist mir vor ein/zwei Jahren selbst passiert und heute, soviel ich weiß, gesetzlich sanktionierte Praxis.

Philipp
.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten