Stromnachzahlung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Sandra121281

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Dezember 2009
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo,
ich habe einen Antrag auf Darlehen für die Stromnachzahlung an die ARGE gestellt.
Nun wollen die einen Prüfer vorbeischicken. Sie hat sich telefonisch angekündigt und möchte den Zähler prüfen.

Worauf muß ich mich noch einstellen, überprüft sie meine Räume etc.?

LG
Sandra
 
F

Falke

Gast
Hallo,
ich habe einen Antrag auf Darlehen für die Stromnachzahlung an die ARGE gestellt.
Nun wollen die einen Prüfer vorbeischicken. Sie hat sich telefonisch angekündigt und möchte den Zähler prüfen. Davon habe ich noch nie etwas gehört, bzw. erlebt. Hast Du orbitant hohe Stromkosten?
Du hast doch bestimmt die Rechnung Deines Versorgers eingereicht, da ist alles daraus zu entnehmen für die ARGE. Das reicht allemal aus.

Gruss
Falke
 

Sandra121281

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Dezember 2009
Beiträge
5
Bewertungen
0
Ja, habe hohe Stromkosten. Das dachte ich auch, dass es reicht, wenn sie die Nachzahlungsrechnung erhalten... aber warum diese Maßnahme des prüfens?
 

Hopefull

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
327
Bewertungen
14
Warum auf Darlehensbasis.?

Wenn sich die Stromkosten aufgrund des Stromanbieters zunächst anhand einer Einschätzung ergeben, sich dann jedoch herausstellt,
(durch exakte Verbrauchsermittlung deines Stromanbieters)
dass diese höher lagen und angepasst werden müssen,
die Stromkosten aber dennoch im Rahmen der anteilsmäßigen, vom Regelsatz zu zahlenden Vorgaben, lagen
kannst du doch, meines Wissens, einen Antrag auf Übernahme der Nachzahlung... HIER...
"Nachzahlung der Stromkosten" stellen......im Rahmen der Angemessenheit.

Hopefull
 

Sandra121281

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Dezember 2009
Beiträge
5
Bewertungen
0
Warum auf Darlehensbasis.?

Wenn sich die Stromkosten aufgrund des Stromanbieters zunächst anhand einer Einschätzung ergeben, sich dann jedoch herausstellt,
(durch exakte Verbrauchsermittlung deines Stromanbieters)
dass diese höher lagen und angepasst werden müssen,
die Stromkosten aber dennoch im Rahmen der anteilsmäßigen, vom Regelsatz zu zahlenden Vorgaben, lagen
kannst du doch, meines Wissens, einen Antrag auf Übernahme der Nachzahlung... HIER...
"Nachzahlung der Stromkosten" stellen......im Rahmen der Angemessenheit.

Hopefull

Hallo...
heißt das, ich soll meinen Antrag dahingehend ändern und auf Übernahme der Kosten drängen? Also kein Darlehen?
Das wäre ja toll... aber geht das so einfach?

Noch einmal, was wird eures Erachtens diese Prüferin machen wollen? Nur den Stromzähler ablesen sagte sie mir... ich vertraue aber diese telef.. Aussage nicht so ganz.

Keine Angst, habe nix zu verbergen, mußte eben nur öfter mit Strom heizen, da Heizung im Altbau nicht in alle Zimmer vorhanden. Ist ein Haus meiner Mutter...
 

Hopefull

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
327
Bewertungen
14

Aber wenn sie doch teilweise die Heizung über Strom betreiben muß (in den älteren Zimmern) muß eine andere Berechnungsgrundlage erfolgen. Dann dienen die nötigen Stromkosten der Versorgung mit "Wärme".
Und gerade sog. Radiatoren, die ein Zimmer erwärmen/erheizen können, sind nicht gerade energieefizient und können den Faktor Strom ganz immens in die Höhe schnellen lassen.

Hopefull
 
F

Falke

Gast
Aber wenn sie doch teilweise die Heizung über Strom betreiben muß (in den älteren Zimmern) muß eine andere Berechnungsgrundlage erfolgen. Wir wissen aber nicht, welche Heizkosten bisher konventionell erstattet wurden und in welcher Höhe ...

Dann dienen die nötigen Stromkosten der Versorgung mit "Wärme". Das wäre richtig, aber .... nur in angemessener Höhe! Die ARGE zahlt da nicht doppelt!
Bitte mal zu dem Thema die Suchfunktion benutzen, da gibt es genug Lesestoff für den ganzen Abend.

Gruss
Falke
 

Hopefull

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
327
Bewertungen
14
Ja, Sandra bist am Zug , kläre uns mal bitte auf ...



Gruss
Falke

Aber das schreibt sie doch in ihrem 3. Beitrag, letzter Satz.
....ich heize in einigen Räumen mit Strom
Zitat:
Keine Angst, habe nix zu verbergen, mußte eben nur öfter mit Strom heizen, da Heizung im Altbau nicht in alle Zimmer vorhanden. Ist ein Haus meiner Mutter...
Heute 19:17
 
F

Falke

Gast
>> mußte eben nur öfter mit Strom heizen, da Heizung im Altbau nicht in alle Zimmer vorhanden << und wie wurden die anderen Zimmer beheizt? Für was wurden Heizkosten erstattet?
Sorry wenn kein richtiges Input erfolgt ...


Gruss
Falke
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Keine Angst, habe nix zu verbergen, mußte eben nur öfter mit Strom heizen, da Heizung im Altbau nicht in alle Zimmer vorhanden.
Weiß das die ARGE überhaupt? Was hast Du denn im Hauptantrag bzw. in der Anlage KdU angekreuzt damals (Punkt 3: Womit heizen Sie? ...)?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten