Stromnachzahlung?

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Hawk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Okt 2005
Beiträge
53
Bewertungen
0
Hi,

habe eine Rechnung bekommen und muss 70,- € Strom nachzahlen. Vorher wurde mir immer direkt 29,- € pauschal von der Arge für Strom einbehalten und von meinem Regelsatz abgezogen.

Jetzt ist dieser Pauschalbetrag von 29 Euro auf 39 Euro erhöht worden und ich muss wie gesagt 70 Euro an die Stromgesellschaft nachzahlen.

Habe die Rechnung ertsmal zur Arge mit der Bitte um Erstattung, geschickt. Habe aber noch keine Antwort und wird mit Sicherheit abgelehnt werden. (Meine Sachbearbeiterin ist son ganz junges Ding, gerade mal 20 Jahre alt schätze ich, und lehnt erstmal pauschal immer Alles ab).


Habe ich das Recht auf Erstattung? ist es überhaupt korrekt dass die Arge von meinem Regelsatz monatlich 39,- € direkt an die Stromgesellschaft schickt?

Wenn nicht, wie sollte ich vorgehen?


mfg

Hawk
 
E

ExitUser

Gast
DIes können sie machen, wenn deine Zahlungen nicht an den Energielieferanten gegangen ist und daher Schulden drohten. Wenn das Amt dies aus deinem Regelsatz zahlt, dann müssen sie auch die erhöhten Beiträge abdrücken. Die 70 Euro Nachzahlung, wird dir jedoch nur als Darlehn vorgestreckt.

;)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten