• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Stromkosten

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

GlobalPlayer

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Okt 2007
Beiträge
1.127
Gefällt mir
19
#1
Ich zahle monatlich 30 Euro an Strom aus der Regelleistung.

Gibt es dazu mittlerweile irgendwelche Entscheidungen?
Bzw. muss Strom immer noch voll aus der RL bezahlt werden?
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#2
Nein, Strom muss nicht in jedem Fall komplett aus der Regelleistung bezahlt werden. Wird Strom dazu verwendet, die Unterkunft zu beheizen, so ist entsprechend nur ein Anteil zu tragen. Das ist aber eigentlich schon immer so.

Mario Nette
 

hergau

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Aug 2009
Beiträge
1.103
Gefällt mir
152
#3
Bei 30 Euro monatlich an Stromkosten wird er ja wohl nicht damit heizen.
Dann wäre der Betrag wesentlich höher.

Ja, in Deinem Fall sind die Stromkosten in der Regelleistung enthalten.
 

xxfr3ch3sxx

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Dez 2009
Beiträge
105
Gefällt mir
1
#4
zahle alle 2 monate 90 euro is das dann auch in der regelleistung? Lebe allein mit meinem sohn !?
 

Kleeblatt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2008
Beiträge
2.454
Gefällt mir
844
#5
zahle alle 2 monate 90 euro is das dann auch in der regelleistung? Lebe allein mit meinem sohn !?
Welchen Teil von "normale Stromkosten außerhalb von Heizung sind in den Regelleistungen enthalten" hast du jetzt nicht verstanden ?
 

hermann62

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Apr 2009
Beiträge
107
Gefällt mir
15
#6
Wird Strom dazu verwendet, die Unterkunft zu beheizen, so ist entsprechend nur ein Anteil zu tragen.
Hallo Mario Nette,

da hänge ich mich doch mal mit einer Frage mit hinein. Es müsste demzufolge doch aber auch der Stom, der zum Betrieb zweier Heizungsumwälzpumpen erforderlich ist, da mit hinein zählen? :icon_kinn: Denn den Fall habe ich hier bei mir, altes Zweifamilienhaus, es sind nur zwei Stromzähler vorhanden. Über meinen läuft das gesamte Hauslicht sowie auch die beiden Umwälzpumpen. Das wird dann später anhand der Wohnungsfläche aufgeteilt.

Schleierhaft ist es für mich, wie das abrechnende Unternehmen eigentlich überhaupt auf den Wert des "Hausstroms" kommt. Es gibt nunmal nur zwei Zähler im Haus. Es soll darüber eine Rechnung existieren, die ich mir wohl von meinem Vermieter nochmals kopieren lassen könnte (Vermieter vohnt mehr als 40 km weit weg, einfache Einsichtnahme ist daher nicht möglich und Kopierkosten / Porto dafür würde ich ggf. aufbringen).

Also wäre es möglich, für mich die Stromkosten für die Umwälzpumpe bzw. den Betrieb der Heizung, bei der ARGE noch einzufordern? Aber da stellt sich mir schon die zweite Frage: wie wollen die denn herausbekommen, wann jede Pumpe wie lange lief und wieviel Strom sie dabei verbraucht hat? Oder gibt es da Pauschalwerte?

Gruß Hermann
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#7
Da wirst du dich wohl mit der ARGE lange streiten müssen, wobei ich durchaus Erfolg sehe. Allerdings müsstest du herausfinden, wie teuer dich denn deine Pumpe kommt. Die hat ja sicherlich irgendwo eine Datenblatt mit Leistungsdaten. Dann müsste man ermitteln, wie oft und lange sie läuft (Sommer und Winter beachten) und das mit dem Kilowattstundenpreis verrechnen. Wäre ein guter Aufhänger für einen Überprüfungsantrag sämtlich Leistungsbescheide, die sich auf Kosten der Unterkunft beziehen (also Kosten für genau diese Unterkunft).

Mario Nette
 
E

ExitUser

Gast
#8
Ich zahle monatlich 30 Euro an Strom aus der Regelleistung.

Gibt es dazu mittlerweile irgendwelche Entscheidungen?
Bzw. muss Strom immer noch voll aus der RL bezahlt werden?
In der Regelleistung sind 20 Euros für Strom vorgesehen. Alles was darüber geht, ist sonstwie zu bezahlen.

Jeder weiss, dass die Strompreise seit 2005 gewaltig explotiert sind und die Regelleistung gleichgeblieben ist. In Richtung "Kostenerhöhung" wurde jedoch leider noch nicht geklagt und es liegt kein Urteil vor.

Es wurde mal in Richtung "Strompreise als KdU" (ähnlich wie die Heizung) geklagt. Beim BSG fiel das aber leider durch. Man betrachtete die Stromkosten nicht als Teil der Kosten der Unterkunft.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten