• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Stromkosten für Warmwasser

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Hallo Leute,
besteht irgendeine Möglichkeit, die Stromkosten für Warmwasser von der Arge einzufordern. Hat jemand da Erfahrung oder Wissen?

Ich weiß, Stromkosten sind im Regelsatz berücksichtigt.

Aber es ist ja augenscheinlich ungerecht, das derjenige, der Warmwasser über die Heizungsanlage bezieht, diese Kosten mit den Kosten für die Heizung erstattet bekommt und wer wie ich Warmwasser über einen Durchlauferhitzer bezieht, und dadurch ja viel mehr Stromkosten hat, nicht.

Weiß jemand, ob es da irgendwelche Gerichtsurteile diesbezüglich gibt.

Vielen Dank un ne schöne jrooß aus Köln, Georg :stern: [/b]
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#2
Ich beziehe mein Warmwasser über die Heizungsanlage und mir wird eine Pauschale dafür von den Heizkosten abgezogen. Ist also nicht so, dass ich das bezahlt bekomme.
 

Silvia V

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Gefällt mir
192
#3
Die Kosten für Warmwasser sind aus dem Regelsatz zu bestreiten.

Bei Aufbereitung über die Heizung erfolgt durch das Amt ein prozentualer
Abzug von den Heizkosten.


Gruß

Silvia
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#4
anyx sagte :
Hallo Leute,
besteht irgendeine Möglichkeit, die Stromkosten für Warmwasser von der Arge einzufordern. Hat jemand da Erfahrung oder Wissen?

Ich weiß, Stromkosten sind im Regelsatz berücksichtigt.

Aber es ist ja augenscheinlich ungerecht, das derjenige, der Warmwasser über die Heizungsanlage bezieht, diese Kosten mit den Kosten für die Heizung erstattet bekommt und wer wie ich Warmwasser über einen Durchlauferhitzer bezieht, und dadurch ja viel mehr Stromkosten hat, nicht.

Weiß jemand, ob es da irgendwelche Gerichtsurteile diesbezüglich gibt.

Vielen Dank un ne schöne jrooß aus Köln, Georg :stern: [/b]
Es ist richtig beschrieben, dass die Kosten für Warmwasser von der Erstattung der KdU ausgenommen sind und vom Regelsatz beglichen werden sollen.

Ob das nun sachlich richtig ist, bleibt dahingestellt. Ebenso könnte die Heizung aus den KdUs herausgelöst werden (Ich will jetzt niemanden auf ein neues Sparpotenzial aufmerksam mache. Bei soviel Schwachsinn, wie der, der gerade verbreitet wird, ist leider alles möglich).

Du kannst natürlich mit der Begründung, dass warmes Wasser in der Bundesrepublik Deutschland zum normalen Standard der KdU gehört, Widerspruch einlegen und bei Ablehnung den weiteren Rechtsweg beschreiten. Nur befürchte ich, wirst du als Einzelperson da nichts ausrichten können.

Da eine Änderung herbeizuführen, dürfte nur auf dem politischen Wege durch Poteste und starke Initiativen möglich sein.
 

MissMarple

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
7
#5
das war eben auch meine Frage, aber sehe nun, dass das Thema Warmwasser und Durchlauferhitzer und höherer Stromverbrauch schon behandelt wurde.

Also egal ob nun über Strom oder über Heizung - man scheint generell kein warmes Wasser bezahlt zu bekommen bzw. hat es als "Privatvergnügen" aus dem Regelsatz zu bestreiten ?!

Dachte eigentlich schon, dass im Jahre 2006 warmes Wasser Standart und somit erstattungsfähig wäre...
:|

MissM.
 

Avensis

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Jan 2006
Beiträge
301
Gefällt mir
4
#6
ich habe das mal angesprochen bei meiner Fallmangerin das ich ja über
Warmwasserboiler Dusche seidem bekomme ich 20 € lachte damals weil wir ja 5 Personen sind, wusste ja nicht das man das normal garnicht bezahlt wird
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten