• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Stromfresser/Einsparung, auch im Kleinen.

Archibald

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Aug 2008
Beiträge
1.039
Gefällt mir
463
#1
40 Euro kann man als Single gut schaffen.

Habe selber verschwenderisch gelebt mit Strom (ca 3000kwh im Jahr) und begann nun in der neuen Wohnung alle Stromsparmaßnahmen umzusetzen.
Hauptsächlich habe ich alle Leuchten gegen LED/SMD getauscht und ein Satz Funksteckdosen gekauft um die Geräte auszuschalten weil der Standby ne Menge frisst aufs Jahr hochgerechnet.
Brauchen deine Funksteckdosen auch je 4 Watt/Std.? Diese Lösung hatte ich auch zuerst, bin dann aber auf manuell abschaltbare Mehrfachgsteckdosen umgestiegen.

Hatte 7 Funksteckdosen im Einsatz von denen jede, auch im "ausgeschalteten" Zustand, noch 4 Watt je Std. verbrauchte.
4W * 24h * 7Stk. = 672 Watt in 24 Std. * 365 = 245,25 KW/h (ca. Eur 50.-) im Jahr - nur dafür, dass man sich das manuelle Abschalten bei nicht Benutzung spart.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.991
Gefällt mir
1.012
#2
Nein sie verbrauchen unter 1 Watt im Standby, damit kann ich leben.
Habe von vornherein drauf geachtet.

Habe zwar auch Leisten mit Kippschalter, aber dazu müsste ich immer hinters Lowboard,hinter den Schreibtisch etc krabbeln, da ich bestrebt bin die Kabel immer so zu legen dass man so gut wie nichts mehr sieht.

Wenn ich bei manchen Leuten so den Kabelsalat sehe und das mit Staubwolken......schön ist dann was anderes.
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.170
Gefällt mir
3.419
#3
Hatte 7 Funksteckdosen im Einsatz von denen jede, auch im "ausgeschalteten" Zustand, noch 4 Watt je Std. verbrauchte.
4W * 24h * 7Stk. = 672 Watt in 24 Std. * 365 = 245,25 KW/h (ca. Eur 50.-) im Jahr...
Stromverbrauch der Funksteckdose im Stand-by-Betrieb

Im Stand-by-Betrieb (das an die Funksteckdose angeschlossene Gerät ist ausgeschaltet) sollte der Stromverbrauch einer Funksteckdose nicht über 1 Watt liegen. Das entspricht Stromkosten von 2,19 Euro pro Jahr bei einem Strompreis von 25 Cent pro kWh. Im Laufe der Jahre summiert sich dieser Betrag zu einer stattlichen Summe. Eine Funksteckdose ohne Angaben zum Stromverbrauch im Stand-by-Betrieb sollte man daher nicht kaufen. Von einem Hersteller, der nichts zu verbergen hat, kann man erwarten, dass er den Stromverbrauch angibt.
Strominventur - Stromverbrauch der Funksteckdose
 
Oben Unten