Stromfresser/Einsparung, auch im Kleinen.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Archibald

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
8 August 2008
Beiträge
1.207
Bewertungen
1.922
40 Euro kann man als Single gut schaffen.

Habe selber verschwenderisch gelebt mit Strom (ca 3000kwh im Jahr) und begann nun in der neuen Wohnung alle Stromsparmaßnahmen umzusetzen.
Hauptsächlich habe ich alle Leuchten gegen LED/SMD getauscht und ein Satz Funksteckdosen gekauft um die Geräte auszuschalten weil der Standby ne Menge frisst aufs Jahr hochgerechnet.

Brauchen deine Funksteckdosen auch je 4 Watt/Std.? Diese Lösung hatte ich auch zuerst, bin dann aber auf manuell abschaltbare Mehrfachgsteckdosen umgestiegen.

Hatte 7 Funksteckdosen im Einsatz von denen jede, auch im "ausgeschalteten" Zustand, noch 4 Watt je Std. verbrauchte.
4W * 24h * 7Stk. = 672 Watt in 24 Std. * 365 = 245,25 KW/h (ca. Eur 50.-) im Jahr - nur dafür, dass man sich das manuelle Abschalten bei nicht Benutzung spart.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 April 2014
Beiträge
2.020
Bewertungen
1.130
Nein sie verbrauchen unter 1 Watt im Standby, damit kann ich leben.
Habe von vornherein drauf geachtet.

Habe zwar auch Leisten mit Kippschalter, aber dazu müsste ich immer hinters Lowboard,hinter den Schreibtisch etc krabbeln, da ich bestrebt bin die Kabel immer so zu legen dass man so gut wie nichts mehr sieht.

Wenn ich bei manchen Leuten so den Kabelsalat sehe und das mit Staubwolken......schön ist dann was anderes.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
Hatte 7 Funksteckdosen im Einsatz von denen jede, auch im "ausgeschalteten" Zustand, noch 4 Watt je Std. verbrauchte.
4W * 24h * 7Stk. = 672 Watt in 24 Std. * 365 = 245,25 KW/h (ca. Eur 50.-) im Jahr...
Stromverbrauch der Funksteckdose im Stand-by-Betrieb

Im Stand-by-Betrieb (das an die Funksteckdose angeschlossene Gerät ist ausgeschaltet) sollte der Stromverbrauch einer Funksteckdose nicht über 1 Watt liegen. Das entspricht Stromkosten von 2,19 Euro pro Jahr bei einem Strompreis von 25 Cent pro kWh. Im Laufe der Jahre summiert sich dieser Betrag zu einer stattlichen Summe. Eine Funksteckdose ohne Angaben zum Stromverbrauch im Stand-by-Betrieb sollte man daher nicht kaufen. Von einem Hersteller, der nichts zu verbergen hat, kann man erwarten, dass er den Stromverbrauch angibt.
Strominventur - Stromverbrauch der Funksteckdose
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten