Stromausfall in Hightech-Anlage - Wiesel legt Teilchenbeschleuniger lahm

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
F

Frozen Smile

Gast
Ein Frettchen hat den Teilchenbeschleuniger CERN in der Schweiz lahm gelegt. Es drang in das für die Stromversorgung zuständigen Aggregat ein und sorgte für einen Stromausfall durch den der Teilchenbeschleuniger sich selbständig abschaltete. Das Frettchen überlebte diesen Anschlag nicht.

Die zuständigen Behörden fragen sich nun in welchem Terrorcamp das Frettchen für dieses Selbstmordattentat ausgebildet wurde. Wer waren die Unterstützer bzw. Sympathisanten vor Ort?
Hatte das Frettchen einen herkömmlichen Bombengürtel getragen?

Sind die belgischen Kernkraftwerkbetreiber beunruhigt? Ist es möglich, dass Öko-Terroristen auch belgische Frettchen für Selbstmordattentate ausbilden?

T-Online: Wiesel legt Teilchenbeschleuniger lahm
sputniknews: 66 Kilovolt: Marder legt weltgrößten Teilchenbeschleuniger lahm
 
E

ExitUser

Gast
AW: Terror-Frettchen legt Teilchenbeschleuniger lahm – Belgische Atomindustrie beunruhig

Yepp, der Marder des Grauens. :icon_mrgreen: Belgien sei gewarnt - Salafisten und Öko-Aktivisten werden tausende von dressierten Frettchen vor den AKW's freilassen.:icon_mrgreen::icon_lol:
 

Vidya

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 April 2016
Beiträge
1.032
Bewertungen
925
AW: Terror-Frettchen legt Teilchenbeschleuniger lahm – Belgische Atomindustrie beunruhig

Frettchen sind Fleischfresser. Wahrscheinlich hatte es bei der Mausjagd nur daneben gebissen und den Beschleuniger erwischt.

Viel spannender ist jetzt nur die Frage - ob es sich hier evtl. um ein entwischtes Haustier handelt, was man normalerweise schnell feststellen kann. Das Frettchen müsste dann mit einem Chip gekennzeichnet sein.


Ich hoffe nur, der Besitzer hatte eine gute Tierhaftpflicht abgeschlossen. Ansonsten ist er wohl bis an sein Lebenende ruiniert.
 
F

Frozen Smile

Gast
AW: Terror-Frettchen legt Teilchenbeschleuniger lahm – Belgische Atomindustrie beunruhig

Frettchen sind Fleischfresser. Wahrscheinlich hatte es bei der Mausjagd nur daneben gebissen und den Beschleuniger erwischt.

Ich hoffe nur, der Besitzer hatte eine gute Tierhaftpflicht abgeschlossen. Ansonsten ist er wohl bis an sein Lebenende ruiniert.

Hmm...ich denke den meisten hier ist schon klar, dass Frettchen keine Veganer sind. :icon_mrgreen: Ich möchte gerne ein Versicherungs-Police für ein zahmes Frettchen sehen. Sind da Schäden an Teilchenbeschleunigern und AKWs wirklich mit drin? Hat jemand Erfahrung mit seinem Haustier, dass ein AKW zum Abschalten gebracht hat? :icon_lol:
 

Vidya

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 April 2016
Beiträge
1.032
Bewertungen
925
AW: Terror-Frettchen legt Teilchenbeschleuniger lahm – Belgische Atomindustrie beunruhig

Na ja ...

Ich denke das könnte so oder so für die Betreiber des AKW schwierig werden, einem Besitzer etwas vorwerfen zu können. Besonders dann , wenn es sich um einen Schweizer handeln sollte: Warum:

Seit 2008 verlangt die schweizerische Tierschutzverordnung (TSchV) für die Haltung von Frettchen einen Sachkundenachweis (SKN) und eine Haltebewilligung. Es gibt sehr wohl auch Tierhaftpflicht mit einer Deckung bis zu 2 Mllionen. Aber die kostet auch bis zu 250 Franken im Jahr.

Aber -noch ist das ja gar nicht geklärt. Eine Unart der Frettchen ist es zudem zu "Bunkern". Dabei werden nicht nur Futter verschleppt, sondern auch Socken, Handys!!! und alles was sie irgendwie erhaschen und tragen können. Habe ich zumindest gerade woanders gelesen.

Könnte es jetzt vielleicht sogar sein, dass es hier ein Handy verschleppt hat und das irgendwas mit der Abschaltung zu tun hatte?. Damit wären wir dann vielleicht auch wieder bei der Terrorthese angelangt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten