• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Strom wird erneut teurer !!!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Hasepuppy

Elo-User/in
Mitglied seit
21 Nov 2007
Beiträge
261
Gefällt mir
7
#2
Ja! Ich hatte heute im Kaufland schon einen Preisschock:
K-Classic Kondensmilch, 7,5% 0,53€, zuletzt 0,42€
K-Classic Buttertoast, 500 Gr., 0,48€, zuletzt 0,45€
Purland Kalbsleberwurst, 125 Gr., 0,59€, zuletzt 0,55€
usw....

Leute, ich habe keinen Bock mehr, einzukaufen! Es macht einfach keinen Spass mehr! :icon_kotz2:

Gruss
Hasepuppy
 

Mondstaub

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Jun 2007
Beiträge
396
Gefällt mir
16
#5
Immer rauf damit wir können es verkraften. Der Aufschwung ist ja da :icon_kotz2::icon_kotz2::eek:
 

Debra

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Mrz 2007
Beiträge
2.927
Gefällt mir
12
#6
Was da gemacht wird, ist schon kriminell.
 

Bienchen

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Nov 2005
Beiträge
547
Gefällt mir
0
#7
Bei uns sind die Preiserhöhungen verschiedener Produkte im Lebensmittelbereich sogar bis 80 % !!!!!!!!
Ich gehe auch nicht mehr gerne einkaufen. irgendwie bin ich immer froh, wenn ich wieder zu Hause bin und von allem nichts mehr sehe.
Aber mal ganz anders gefragt: Was macht in diesem Land eigentlich noch Spass??????
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#9
A. Merkel sagte :
"Als Umweltministerin halte ich es für erforderlich, die Energiepreise schrittweise anzuheben und so ein eindeutiges Signal zum Energiesparen zu geben." 1995

"Energie ist heute zu billig. (...) es müssen aus meiner Sicht gezielt die Steuern auf Energie angehoben werden, sei es über Mineralöl, Heizgas oder Strom. Der gewünschte umweltpolitische Lenkungs- und Lerneffekt tritt freilich nur ein, wenn klar ist, daß die Steuersätze über Jahre allmählich angehoben werden."
Parteivorsitzende der CDU, Bundesumweltministerin 1994 - 98 im Interview der "Frankfurter Rundschau" vom 17. Juni 1997.
Und da wundert man sich noch?:icon_kotz2:
 

Georgia

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Dez 2006
Beiträge
1.178
Gefällt mir
0
#10
Bei uns sind die Preiserhöhungen verschiedener Produkte im Lebensmittelbereich sogar bis 80 % !!!!!!!!
Ich gehe auch nicht mehr gerne einkaufen. irgendwie bin ich immer froh, wenn ich wieder zu Hause bin und von allem nichts mehr sehe.
Aber mal ganz anders gefragt: Was macht in diesem Land eigentlich noch Spass??????
Dem schließe ich mich an, es geht mir genauso.
Allein der Gedanke einkaufen zu müssen vermiest mir die Laune und zieht mich runter.
Inzwischen addiere ich jeden Posten, wenn ich ihn in den Einkaufswagen lege, um den Überblick nicht zu verlieren.
Das Ganze zermürbt einem, vor allem, wenn man vielleicht auch mal was Leckeres kaufen möchte, aber es die Kasse nicht zu läßt.

Mir fällt spontan dieser Milka Weihnachtsbeutel ein, den es auch zu Ostern als Osterbeutel gibt. Es gibt ihn schon sehr lange, nicht gerade die Masse an Inhalt. Inzwischen ist der Preis bei 2,99 € gelandet und das im Angebot. Oder man nehme mal das Mon Cherie, man, ich kriege das Kotzen und werde tierisch aggressiv bei dieser Verarsche. Ich stelle mir gerade vor, wie die Drecksäcke an Weihnachten festlich gekleidet an übervollen Tischen hocken und sich voll fressen. Sich gegenseitig auf die Schulter klopfen und den Aufschwung loben. :icon_twisted::icon_twisted::icon_kotz2:
 
E

ExitUser

Gast
#11
Niemand zwingt uns bestimmte Artikel zu kaufen, die uns zu teuer geworden sind. Mit ein wenig mehr Mühe kann man sich vieles aus den Rohprodukten selbst machen. Gemeinsames Kuchenbacken war mal modern. Was man nicht gleich verbraucht wird eingefroren etc.

Allein durch den Faktor "Gemeinsam" kann man einiges an Geld sparen, aber wie wenig Gemeinsamkeit funktioniert sehe ich hier bei mir im Haus schon. Ich bot an gemeinsam einen Internetzugang per WLAN zu nutzen. Nö, jeder wollte seinen eigenen, aber gleichzeitig klagt man über Geldmangel.

Da sitzt jemand lieber allein vor dem TV und verbraucht Strom statt sich gelegentlich zu gemeinsamem Fernsehgucken zu treffen. Und es gibt genug Beispiele mehr.
 

Bienchen

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Nov 2005
Beiträge
547
Gefällt mir
0
#12
Zitat von Tom:

"Niemand zwingt uns bestimmte Artikel zu kaufen, die uns zu teuer geworden sind. Mit ein wenig mehr Mühe kann man sich vieles aus den Rohprodukten selbst machen."

Das stimmt schon. Aber leider sind die Produkte wie Milch, Butter, Mehl usw. auch stark angestiegen. Rechnet man nun noch die gestiegenen Strom- und Gaspreise hinzu (je nachdem mit was man den Herd betreibt) lohn sich dieses auch immer weniger. Wir haben schon immer sehr viel selber gemacht. Mittlerweile überlegen wir aber auch sehr oft, ob es sich noch lohnt. Da kann einem die Lust auch schon vergehen.

Natürlich hat man erkannt, dass die Menschen wieder mehr backen usw.. Dadurch ist auch der Umsatz bei den Bäckern eingebrochen. Um dieses wieder auszugleichen, macht man eben die Zutaten auch teurer, so dass es sich für den einzelnen bald nicht mehr lohnt. Nur kaufen die Menschen dann nicht mehr beim Bäcker, sie verzichten eben auf alles, da es finanziell nicht mehr zu verkraften ist.
 
Mitglied seit
17 Mai 2006
Beiträge
142
Gefällt mir
1
#13
Strom teurer, das heißt, das Leben wird immer trister.
Noch nicht mal die kleinen Freuden, die man noch hatte, wie Lichterketten aufhängen und Plätzchen backen, werden zugelassen. Auf einen Weihnachtsmarkt oder in Kaufhäuser gehe ich nicht mehr.
Da fallen mir sonst alte Weihnachtsmärchen ein, als die armen Kinder sich an den Schaufenstern die Nase plattdrückten, und sie wusssten, daß all diese Schätze, die es da zu besehen gab, nicht für sie bestimmt waren.
Wieviele Kinder werden jetzt zu hören bekommen:" Dafür haben wir kein Geld"
Wir steuern auf die Zeit zu, als wie in den 50-ern man sich freute, wenn es einen bunten Teller gab und ein Buch.
 

mcbarnie

Elo-User/in
Mitglied seit
25 Apr 2006
Beiträge
104
Gefällt mir
1
#14
Mir geht das Einkaufen genauso wie Euch dermaßen "auf den Senkel". Immer kauft man den gleiche billige Zeug und eine Packung Spekulatius für 79cent oder eine Tafel Schokolade für 39 Cent als "Nervennahrung" ist dann schon etwas besonderes. :frown:

Und was ich zu Weihnachten futtere........:icon_pfeiff:

Schlimm muß es sein bei Familien mit Kindern.....nee das ist so etwas von traurig. :icon_sad:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten