Strom und Warmwasserrückzahlung

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

JasonXX

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Mai 2007
Beiträge
109
Bewertungen
0
Guten morgen zusammen.

Hab die Tage Bescheide erhalten das ich eine Rückzahlung für Strom und für Warmwasser leisten muß, bei den jeweiligen Anbietern.

Nun wurde mir gesagt das ich bei der Arge ein Darlehnen anfordern könnte. Hat jemand einen Vordruck oder weiß jemand was man genau dort reinschreiben sollte.

Wäre über jede Hilfe dankbar.
 

JasonXX

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Mai 2007
Beiträge
109
Bewertungen
0
Ne der Stromanbieter möchte keine Ratenzahlung, warum auch immer.

Wie soll denn dieser Zweizeiler aussehen, kann mir jemand einen schreiben, so das ich da nichts falsch machen kann.

Vielen Dank schonmal für die Hilfe.
 

JasonXX

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Mai 2007
Beiträge
109
Bewertungen
0
Ich weiß nicht genau wie ich das formulieren soll, kann mir einer einen Zweizeiler Vordruck schreiben, danke.
Wollte es morgen abgeben.
 

Erolena

StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
5.938
Bewertungen
1.512
Beantrage einfach mit einem Zweizeiler die Darlehen nach §23 Abs. 1 SGB II und reiche die Rechnungen mit ein.

Der Text heißt dann einfach:

Hiermit beantrage ich ein Darlehen nach § 23 Abs 2 SGB II für Nachzahlungen von Energie und Warmwasser.
(Nachzahlungsforderungen in der Anlage)

Ich habe versucht eine Ratenzahlung beim Stromanbieter zu erreichen. Das lehnt dieser strikt ab mit Hinweis auf die Möglichkeit, ein Darlehen nach SGB II zu beantragen. (Kopie Ablehnung einer Ratenzahlung siehe Anlage).

Eine Ratenzahlung für Warmwasser .... (auch abgelehnt oder den Punkt weglassen).

Ich habe keinerlei zusätzliche Einnahmen, aus denen ich die Rechungen begleichen könnte.
Mit freundlichen Grüßen
_____

Für meine Warmwasserrechnung wurde ein Darlehen abgelehnt, weil die Rechnung angeblich auf überhöhtem Verbrauch beruht.

Falls das bei dir auch so ist, dann könntest Du überlegen, ob es sinnvoll wäre, ein paar Gründe für erhöhten Warmwasserverbrauch anzuführen. Ich hatte keine Gründe angeführt, weil ich mich darauf verlassen hatte, dass ein Darlehen gewährt würde. Böser Irrtum.

Gründe könnten sein:
kleine Kinder; Pflegefall; ein behindertes Familienmitglied, dass keinen Mehrbedarf bekommt (weil nicht in geförderter Arbeit/Ausbildung) usw.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten