• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Strom und Heizkostenfrage

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Hannover_Jockeys

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Okt 2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#1
Moin,

ich bin im Forum hier über einige Sachverhalte gestolpert!
Zu tun hat es mit Nachzahlungen /Erstattungen von Strom und Heizkosten.

Zum Thema Stromkosten, es gab für uns eine Erstattung von sage und schreiben 22,-€ die als Warmwasserkosten deklariert als Einkommen vom Regelsatz im nachfolgenden Monat abgezogen worden sind.

Ist das rechtens, wenn nein warum nicht und was kann ich argumentativ anbringen im Schreiben an die ARGE?

Bei den Heizkosten, Fernwärme, bekamen wir trotz erhötem Abschlag im letzten Jahr wieder eine Nachzahlung von 540,-€ aufgebrummt.

Beantrage ich jetzt ein Darlehen oder muß dieses von der ARGE erstattet werden, auch hier hätte ich gerne eine Argumentationshilfe.

Wenn es schon demensprechende Beiträge gibt bitte um den Link dazu, ich konnte nur Häppchen entdecken aber keinen komplettet Beitrag der meine Fragen, für mich, zudriedenstellend beantwortet.


Danke für die folgenden Antworten


edith sagt kein Problem :) wenn mir jetzt noch jemand hilft freue ich mich!
 
E

ExitUser

Gast
#2
@Hannover_Jockeys
Eine Bitte:
Könntest du diese grüne Farbe ändern, dass tut beim Lesen den Augen weh?

LG
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.868
Gefällt mir
6.707
#3
Da die Warmwasserkosten aus dem Regelsatz zu besreiten sind, steht das Guthaben Dir zu, nicht der ARGE.

Die Heizkostennachzahlung hat die ARGE voll zu üernehmen, solange sie Dir keine Energieerschwenbdung nachweisen.
 

Hannover_Jockeys

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Okt 2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#4
Da die Warmwasserkosten aus dem Regelsatz zu besreiten sind, steht das Guthaben Dir zu, nicht der ARGE.

Die Heizkostennachzahlung hat die ARGE voll zu üernehmen, solange sie Dir keine Energieerschwenbdung nachweisen.

Ich habe mich falsch ausgedrückt, es gibt doch bei enercity den Stromvertrag (Strom Wasser /Abwasser) und den Fernwärmevertrag (Heizung Warmwasser), das Guthaben aus dem Stromvertrag ist nur im Bescheid als Warmwasser gekennzeichnet..., ich habe verzweifelt diese Position in der Jahresrechnung gesucht und nicht gefunden!

In den Heizkosten ist ja auch Warmwasseraufbereitung enthalten und wird dort abgezogen, also wären die Heizkosten zu übernehmen und die Warmwasseraufbereitung von mir zu bezahlen?

Interpretiere ich das so richtig?
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#5
In den Heizkosten ist ja auch Warmwasseraufbereitung enthalten und wird dort abgezogen, also wären die Heizkosten zu übernehmen und die Warmwasseraufbereitung von mir zu bezahlen?

Interpretiere ich das so richtig?
Etwa 7 EUR sind für die Warmwasserbereitung aus der Regelleistung zu tragen. Sollte es mehr sein, wird man das wahrscheinlich anhand der Jahresrechnung des Fernwärmelieferanten kaum aufschlüsseln können.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten