• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Streichung der leistung bei nicht antreten des 1 € jobs

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

User768

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Okt 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#1
Guten Tag,

Ich habe folgendes Problem, ich soll laur Arge einen 1 € job machen. Mein vater verdient 850 € ich bekommm kindergeld 150€ (einkommen)

Nun wird mir alles angerechnet und mir alleien bleiben sagen hafte 11€ im Monat (Ohne Mieteanteil)

Also geh ich für 11 € Arbeiten?


Was ist wenn ich den 1€ job nicht antrette werden dan nur meien leistungen geperrt (Mein Anteil won der bedarfs gemeinschaft)? oder alles auch von meinen Eltern der Teil?
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#2
Widerspruch und Klage

lasse Dich juristisch beraten,oder solltest Du in einer Gewerkschaft sein geniesst Du dort kostenlosen Rechtsschutz.
Du kannst zu nichts gezwungen werden!

Solltest Du den MAE Vertrag noch nicht unterzeichent haben nimm unseren unter Download.

Notfalls antreten, aber dann den Tariflohn einfordern/Einklagen,Zoll und BAFIN geg.Schwarzarbeit informieren. (Antrag ist abrufbar i. M. bei 1,-Jobs)

Alles Gute
 

User768

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Okt 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#3
Ich glaube du hast mich falsch verstandne meien Farge ist wird nur mein ALG2 Anteil gestrichen oder der Komplet ANtrag (bedarfsgemeinschaft) wir leben zu 3


Alle bekommen eine Anteil, der Lohn meines Vaters wird auf uns 3 aufgeteilt.... somit bekomm ich im endeffect 11€ von der Arge (+106€ Miete-Anteil) und dafür soll ich dan 8 std am tag arbeiten gehen?

Meine Eltern bekommen 2x82€ (+106 Mite-Anteil)
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
Meiner Meinung nach treffen Sanktionen immer nur den gegen den sie verhängt werden, aber ohne Gewähr, genau weiß ich es leider nicht
 

ladydi12

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Gefällt mir
583
#5
Hallo Arania, hallo @ all

ein 1€job darf meines Wissens nach nicht auf die ALG2- Bezüge angerechnet werden (hatte ja selbst mal das "Vergnügen", einen solchen Job auszuüben), da ds ja "nur" eine Mehraufwandsentschädigung und kein eigentlicher Verdienst ist.

@ user786

eine Wieviel Stunden-Woche hast du denn bei deinem 1€Job? 30 Stunden oder 38 Stunden? Erhälst du nur den 1€/Std oder 1,50€/Std (Fahrgeld inclusive)? Danach läßt sich auch deine Mehraufwandsentschädigung wie folgt ausrechnen.

Beispielrechnung 1 (30Std Woche und 1€"Stundenlohn")

30(Stunden/Woche)* 4 Wochen * 1€ = 120€/monatlich

Beispielrechnung 2 (30Std Woche und 1,50€"Stundenlohn")

30 (Stunden/Woche)* 4 Wochen / 1,50€ = 180€/monatlich

Ich vermute mal, daß die Mehraufwandsentschädigung mit dem Kindergeld verrechnet wird und daß ist meiner Ansicht nach sehr fragwürdig.

Ich hoffe aber, daß sich hier noch erfahrener User zu Wort melden
 

User768

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Okt 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#6
ja die Fahrtkosten bekomm ich erstattet.

Im bescheid steht das ich von der ARGE 11€ pro Monat bekomme... und dafür schicken die mich zum 1€ job .


den wollte ich nicht antretten dafür nun meine einfache Frage wird nur mein Anteil gesperrt? oder der komplet beschedi ink... der Anteil meiner Eltern...
 

klaus

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
64
Gefällt mir
0
#7
User768 sagte :
ja die Fahrtkosten bekomm ich erstattet.

Im bescheid steht das ich von der ARGE 11€ pro Monat bekomme... und dafür schicken die mich zum 1€ job .


den wollte ich nicht antretten dafür nun meine einfache Frage wird nur mein Anteil gesperrt? oder der komplet beschedi ink... der Anteil meiner Eltern...

Nein, (noch) gibt es keine Sippenhaft.

Es können bei dir "nur" deine Regelleistung (die ausgezahlten Beträge) gekürzt werden. Bei weiteren Sanktionen auch in die KdU so wie ich es vermute.

Solltest du unter 25 sein, dann allerdings bis zu 100 % aber wie geschrieben nur von DEINEN Leistungen.
 
E

ExitUser

Gast
#8
Hi User ,
erst mal die Fragen:
Wie alt Du bist ?
Hast Du eine abgeschlossene Ausbildung ?
Ist der Verdienst deines Vaters Netto ?
Wie hoch ist die Miete ?
Wie hoch ist die Aufwandsentschädigung im Bescheid zum EEJ angegeben ?
Wie wurde der Bedarf der Bedarfsgemeinschaft berechnet ?
Mir scheint dort ein Fehler vorhanden zu sein .
Wie wohnst Du ?
Eigener Wohnbereich / Wohnung ?
Was sollst Du als EEJ machen und wo?
Wenn Du unter 25 bist , wird Dir möglicherweise all dein Regelsatz gestrichen, nicht der deiner Eltern.

Gruss
Rüdiger
 

User768

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Okt 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#9
Fighting Bulldogg

850€ ausgezahlt...

sein lohn wird ja auf Mich , ihn und meiner Mutter aufgeteilt...

und bei mri rechnen Sie noch das Kindergeld an 150€ somit erhalte ich ein regelsatz von 11,11€ und dafür geh cih sicherlich nicht zum 1€ job... da drauff kann cih auf gut Deutsch gesagt scheissen... Find es schon en frechheit mir überhaupt ein 1 € job an zu drehen dafür...

Das hat nix mit faulheit zu tun.... ich denke das ist verständlich.
 

sammy

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
296
Gefällt mir
88
#10
hallo user768,

keiner zwingt dich alg2 zu beziehen. wenn du es so empfindest, dann melde dich doch ab - deine arge freut sich bestimmt. die mae bekommst du zusätzlich zu deinen 11,11€ mußt aber dafür - was auch immer - arbeiten. gerade bei u25 soll damit die arbeitswilligkeit überprüft werden.

wenn du den eej ablehnst, wird dein regelsatz drei monate gestrichen; ich denke bei 11,11€ kannst du damit leben; vielleicht unterstützen dich dann deine eltern. es kann aber auch sein, dass dein kindergeld auch getrichen wird, weil du nicht ausbildungsplatz- oder arbeitssuchend bist.

wenn du dir über die konsequenzen im klaren bist, dann kannst du drauf
sch...en. hat bestimmt jeder verständnis.

gruß
sammy
 

sugie

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Okt 2006
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#11
ich hätte da mal eine frage an dich. wieso wollen sie dich überhaupt in einen 1€ job stecken??..da du kindergeld bekommst bist du ja unter 27?? fortbildungs-/trainingsmaßnahmen wären doch da eher sinnvoll, um einen jungen menschen ins berufsleben zu führen!... :?:
 

User768

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Okt 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#12
sugie

da habe ich keine ahnung... sidn direkt mit 1€ angekommen.


Was das Kindergeld angeht ich bewerbe mich ja... und es ist nicht nötig beim Arbeitsamt gemeldet zu sein um Kindergeld zu bekommen... muss nur meine bemühungen nachweißen sprich Absagen der Firmen e.c.t
 
Mitglied seit
1 Sep 2006
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#13
ob ihr es glaubt oder nicht, im AA in Hameln haben die sogar erwartet, das Jugendliche/Schüler einen Ferienjob im Sommer machen, um zum Familieneinkommen beizutragen. :shock:

Glaubt ihr nicht? War so!

Allerdings muß man in Widerspruch gehen!!!!

Leute, ihr wißt doch wie es geht! Wehrt euch!!!
 

hartzhasser

Elo-User/in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
649
Gefällt mir
28
#14
das ist ja der Hammer

jetzt werden sogar schon Schüler genötigt sich zu versklaven :| Schüler sollten sich an erster stelle um ihren Schulabschluss kümmern und um eine Ausbildung

lg hartzhasser
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#15
@ User768

Leider beantwortest Du nicht alle Fragen.

Alter?
abgeschlossene Berufsausbildung?
Länge der Erwerbswlosigkeit?
Gibt es eine Eingliederungsvereinbarung ind der der 1 EURO Job aufgeführt ist?

Grundsätzlich können dir die Leistungen bei Nichtantritt um 30 % der Regelleistung gestrichen werden. Bei dir also vom Betrag von 11 EUR.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten