Strafmaß für Bradley Manning Amerikas Warnung an alle Whistleblower

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831



Der Prozess um den größten militärischen Geheimnisverrat in der US-Geschichte hat ein Ende. WikiLeaks-Informant Bradley Manning ist zu 35 Jahren Haft verurteilt worden. Es ist ein deutliches Signal des Gerichts: Enthüller können in den USA keine Gnade erwarten. Von Sebastian Fischer, Washington mehr...

Unsere Freunde?
so urteilen nur Diktaturen.
 

left

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
1.269
Bewertungen
69
ob nun
Wikileaks Julian Assange und seine Mitstreiter Informationen über Missstände in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ohne Gefahr für die Quelle ans Tageslicht zu bringen.

ob nun
WikiLeaks-Informant Bradley Manning und seinen Enthüllungen über amerikanische menschenverachtende und Zivilisten mordenden Militäreinsätzen berichtet

oder
Edward Snowden über den amerikanischen Geheimdienst NSA und dessen weltweite Datenspionage(Ausspionierung auch von „Freunden“)

Eines steht immer zum Schluss, die US Amerikaner morden betrügen tricksen belauschen Feinde wie auch Freunde.

Ich finde die ASSANGE, MANNING und SNOWDEN haben Respekt und Anerkennung mehr als verdient.
Diese Männer müssen für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen werden.

===========================================================
„Barack Obama geben Sie Ihren Friedensnobelpreis zurück.“

-Amerika wer dich zum Freund hat brauch keine Feinde mehr-

oder auch AMI GO HOME
 
S

Snickers

Gast
Ich finde die ASSANGE, MANNING und SNOWDEN haben Respekt und Anerkennung mehr als verdient.
Diese Männer müssen für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen werden.

:danke:

Und bitte auch nicht vergessen was die BRD macht bzw. nicht macht!
 

flandry

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
1.189
Bewertungen
209
ob nun
Wikileaks Julian Assange und seine Mitstreiter Informationen über Missstände in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ohne Gefahr für die Quelle ans Tageslicht zu bringen.
Die Idee mit dem Friedensnobelpreis gefällt mir!!!
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.161
Bewertungen
52
Die haben doch eh nur ausgeplaudert was jeder Mensch der mit offenen Augen durchs Leben geht schon immer wusste oder zumindest vermutete.:icon_mrgreen:
 

flandry

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
1.189
Bewertungen
209
[Ironie]
Da wären sie ja zusammen mir Obama in bester Gesellschaft.
[/Ironie]
Naja, das wurde im Interesse des Staates gemacht und Obama ist dafür nicht verantwortlich.
Der Mut einzelner, Missstände im Staat aufzudecken ist den Friedensnobelpreis wert.
Vielleicht werden damit auch weitere Angriffe auf die Pressefreiheit verhindert. Die Staatsraison geht nämlich NICHT über alles.
 
E

ExitUser0090

Gast
Eine interessante Frage ist, ob Obama seinen Friedensnobelpreis zurück geben würde, wenn Manning ihn bekäme? Aber gut, wahrscheinlicher ist eher, die Typen in dem Hubschrauber vom "Collateral Murder" Video bekommen den Preis.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
Kanzleramtsminister will Bundestag NSA-Dokumente zeigenWhistleblower Pofalla?


Spam - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
 
R

Redwing

Gast
Ja, die "Wiege der Demokratie" und der "Freiheit" (wenn der Geldbeutel dick genug ist) - und natürlich in Merkels und Co. vasallenhafter Augen ein lupenreiner "Rechtsstaat" und "Verbündeter". Da verrät einer die Kapitalverbrechen und serienmäßigen Menschenrechtsverletzungen eines Staates bzw. einer Regierung, und nicht der/die verantwortet sich anschließend vor Gericht, sondern derjenige, der die Verbrechen öffentlich gemacht hat, wird wie der größte Serienkiller eingelocht. Da sieht man, was dabei herauskommt, wenn nur noch eine sozialdarwinistisch-wirtschaftsfaschistische Diktatur von Markt und Kapital herrschen. Und da sieht man auch, was auf den "Change" durch die falsche Schlange Obama zu geben ist. Das war übrigens keine Überraschung für mich. Als hier noch Obama gefeiert wurde, hab ich längst Obama geschrubbt! :cool: Och, vorher schon. Der Typ macht das einfach nur mehr hintenrum als der Trampel George W. Bush und ist etwas besserer Schauspieler. Und wenn dieser Drohnenkönig den Friedensnobelpreis behalten darf, dann könnte man ihn eigentlich auch noch posthum an Hitler und Stalin verleihen. :cool:

**** the USA - you are NOT welcome! :cool:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten