Strafe zahlen wegen nicht eingereichter Einkommensbescheinigung?

Leser in diesem Thema...

mathes

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Oktober 2009
Beiträge
233
Bewertungen
15
Hallo, ich schreibe gerade im Auftrag einer bekannten, die mir gerade mitgeteilt hat, das der Sb 35eurostrafgeld verlangt aufgrund nicht eingereichter einkommensbescheinigungen (febr-daato)

sowas ist rechtens?
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
9.494
Bewertungen
25.058
Bisschen wenig Info.

Gibt's auch die Möglichkeit das Schreiben des SB anonymisiert hier hochzuladen?
 

mathes

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Oktober 2009
Beiträge
233
Bewertungen
15
Bisschen wenig Info.

Gibt's auch die Möglichkeit das Schreiben des SB anonymisiert hier hochzuladen?
Sie war gerade beim SB und hatte von diesem gesagt bekommen das sie eine strafe von 35e zahlen muss, weil sie die nebenverdienstbescheinigung nicht eingereicht hat. Schriftlich kam da nichts, nich persönlich ausgehändigt und darum wird es dann ggf per post noch kommen. wie gesagt das war gerade eben erst
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
9.494
Bewertungen
25.058
Dann ist das erst mal Schall und Rauch, so lange nichts schriftliches vorliegt.
Sobald das Schreiben da ist, dann bitte mal einstellen, damit man die genauen Rechtsgrundlagen kennt und dann auch den Sachverhalt besser einschätzen kann.
 
Oben Unten