Strafanzeige vom job center, wegen Bedrohung einer Sachbearbeiterin, (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Uhus

Elo-User*in
Mitglied seit
18 August 2018
Beiträge
314
Bewertungen
733
Und die Kripo bekommt natürlich nicht heraus welcher Anschluss mit unterdrückter Nummer angerufen hat, woher wußte der Anrufer überhaupt von dem Termin? Das Hinkt Hinten und vorn. . .
Ein Beweis wäre letztlich nur ein Telefonmitschnitt, der wohl seinerseits illegal wäre, da mutmaßlich ohne Zustimmung des Anrufers erfolgt.
 

DoppelPleite

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2015
Beiträge
1.188
Bewertungen
1.659
Darf man mal fragen, warum der Termin nicht einfach wahrgenommen wurde?
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
7.718
Bewertungen
6.578
Ja schön das er schon bescheid weiß , die polizei kan kommen wir machen denen eine Ansprache ich werde dem Martin bersing mal sagen das er hier in diesem Forum langsam mal aufräumen muss
Kommste morgen hier vorbei, dass wir dich kennen lernen? Klingt ja jetzt fast so wie dein "Klient". Der wollte ja auch nur mal vorbei kommen und aufräumen.

Meinst du, von Gewaltbefürwortern wie dir lebt das Forum hier? Und dass Martin Behrsing Gewaltanwendung befürwortet?!
 

Argeologe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 September 2019
Beiträge
42
Bewertungen
3
Wer redet hier von Gewaltanwendung ihr alle habt hier einiges nichts verstanden die Frage war was soll er machen wen eine sb falsche anschuldigen gegen mein Freund hegt. Mehr nicht ich herr bersing war heute leider nicht da gewesen diese Leute im Forum haben für mich einen falschen Status oder sind v Leute vom jon center
 

Uhus

Elo-User*in
Mitglied seit
18 August 2018
Beiträge
314
Bewertungen
733
die Frage war was soll er machen wen eine sb falsche anschuldigen gegen mein Freund hegt.
Sollte dein Freund tatsächlich nichts von dem, was ihm vorgeworfen wird, getan haben (was wir hier alle nicht wissen können), steht natürlich eine strafbare Falschverdächtigung durch den SB im Raum. In dem Fall sollte er sich anwaltlich beraten lassen, um ggf. gegen den SB juristisch vorzugehen.

 

abcabc

Elo-User*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
252
Bewertungen
570
Sollte dein Freund tatsächlich nichts von dem, was ihm vorgeworfen wird, getan haben (was wir hier alle nicht wissen können), steht natürlich eine strafbare Falschverdächtigung durch den SB im Raum.
Dann gibt es optimaler Weise irgendwelche Indizien, die dafür sprechen. Also gewonnene Widersprüche oder Klagen gegen das JC, Dienstaufsichtsbeschwerden, oder irgendwas anderes.....
 

Argeologe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 September 2019
Beiträge
42
Bewertungen
3
Danke uhus du hast es verstanden Respekt
Außerdem wollte ich in diesem Forum Tipps haben wie man besser dagegen vorgeht wen er zum Anwalt geht wer soll den bitteschön den Anwalt bezahlen wen er vom job center lebt
 

little

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Februar 2010
Beiträge
290
Bewertungen
303
Aus heiterem Himmel denkt sich die SB deines Freundes das alles aus und dann noch diese ganzen Details? Hast du deinen "Freund" mal gefragt, ob er das Vorgeworfene gesagt hat?? Ja oder Nein? (und bitte kein ja, aber .... denn dass das Gesagte, so wie es im Bescheid niedergeschrieben ist, absolut als Drohung taugt, kannst du den Reaktionen hier entnehmen)
 

Argeologe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 September 2019
Beiträge
42
Bewertungen
3
Ne er hat das nicht gemacht das ist das Problem die alte hat einfach übertrieben
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten