Strafanzeige gegen Bundesregierung wegen Beihilfe zu Kriegsverbrechen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, mĂŒssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Ziviler Ungehorsam

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Juli 2010
BeitrÀge
1.382
Bewertungen
24
Wolfgang Gehrke und 13 weitere Abgeordnete der LINKEN im Deutschen Bundestag erstatten Strafanzeige gegen die Bundesregierung

MdB Wolfgang Gehrcke hat am 30. August 2013 gemeinsam mit 13 weiteren Bundestagsabgeordneten der Partei DIE LINKE Strafanzeige gestellt gegen den Bundesverteidigungsminister Thomas de MaiziĂšre, die Bundeskanzlerin Angela Merkel und die ĂŒbrigen Mitglieder der Bundesregierung wegen aller in Betracht kommenden Delikte, insbesondere Beihilfe zu Kriegsverbrechen nach dem Völkerstrafrecht und Tötungsverbrechen nach dem Strafgesetzbuch durch UnterstĂŒtzung des Einsatzes von Kampfdrohnen durch die USA in Pakistan, Afghanistan, Jemen, Somalia und anderen afrikanischen LĂ€ndern.

Der Einsatz von Kampdrohnen durch das US-MilitĂ€r im Rahmen des Krieges gegen den „Terrorismus“ ist unbestritten. Das TV-Magazin Panorama hatte zusammen mit der SĂŒddeutschen Zeitung enthĂŒllt, dass Deutschland an US-Drohnenangriffen zum Zweck gezielter Tötungen in Afghanistan, Jemen, Pakistan und Somalia beteiligt ist. Über die Airbase in Ramstein werden die Drohnen gelenkt, in Stuttgart beim zentralen US-Kommando fĂŒr Afrika (AFRICOM) erfolgt die Zielsuche im Jemen und am Horn von Afrika. Den Drohnenangriffen fallen regelmĂ€ĂŸig Unschuldige, auch Kinder, zum Opfer.

Das Ergebnis der mehr als 40 Seiten umfassenden Strafanzeige ist eindeutig: „Es bestehen in ausreichendem Umfang Anhaltspunkte fĂŒr ein strafbares Verhalten des Bundesministers der Verteidigung und der anderen Mitglieder der Bundesregierung. Ein Anfangsverdacht des Mordes, des Kriegsverbrechens gegen Personen, des Kriegsverbrechens des Einsatzes verbotener Methoden der KriegsfĂŒhrung, des Verbrechens gegen die Menschlichkeit und der Nichtanzeige von Verbrechen ist zu bejahen.“

Die Strafanzeige wird von den MenschenrechtsanwÀlten Hans-Eberhard Schultz und Claus Förster, Berlin, betreut. Die Abgeordneten erwarten, dass der Generalbundesanwalt Ermittlungen aufnimmt.

Strafanzeige im Wortlaut:

Wolfgang Gehrcke, MdB - Hintergrundmaterialien
 
M

Minimina

Gast
Sehr gut! Das wird aber auch Zeit dass sich Leute die die Möglichkeiten haben sich trauen! Und Vielen Dank dafĂŒr an Wolfgang Gehrcke und die MitklĂ€ger.

Möge der Bundesregierung verknackt werden!

LG MM
 

Wasnun

Elo-User*in
Mitglied seit
24 September 2013
BeitrÀge
484
Bewertungen
2
Was fĂŒr ein Blödsinn!
Sollen doch die Linken eine Anzeige gegen die Mitglieder ihrer Partei machen, die sich im SED-Unrechtsstaat schuldig gemacht haben: des Mordes an der Mauer und der innerdeutschen Grenze, der Freiheitsberaubung politischer Gefangener und weiterer Verbrechen, wie Kindesentziehung (Zwangsadoption), Zwangsarbeit im Strafvollzug usw. - kann nicht alles aufzĂ€hlen, das wĂŒrde den Rahmen dieses Trööts sprengen
Erstmal schön vor der eigenen HaustĂŒr kehren.
Aber irgendwie mĂŒssen sie sich ja wieder ins GesprĂ€ch bringen :icon_kotz2:
 

Ziviler Ungehorsam

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Juli 2010
BeitrÀge
1.382
Bewertungen
24
Unrechtsstaat BRD

Was fĂŒr ein Blödsinn!

Richtig, dein Beitrag ist an Dummheit kaum zu ĂŒberbieten.

Sollen doch die Linken eine Anzeige gegen die Mitglieder ihrer Partei machen, die sich im SED-Unrechtsstaat schuldig gemacht haben

1. wĂ€ren sie dafĂŒr 23 Jahre zu spĂ€t

2. kenne ich kein Mitglied der Linkspartei, der einen Mauerbau beauftragt oder einen Schießbefehl durchgefĂŒhrt haben soll - Du etwa?

Erstmal schön vor der eigenen HaustĂŒr kehren.

Das tun sie doch. Gehen wir die Namen einmal durch:

W. Gehrcke, geb. in Reihauch (BRD), ab 1998 PDS
K. Binder, geb. in Stuttgart, ab 2005 WASG
Dr. Dehm, geb. in Frankfurt, ab 1998 PDS
E. Bulling-Schröter, geb. in Ingolstadt, ab 1990 PDS
S. Dagdelen, geb. in Duisburg, ab 2005 PDS
H. HĂ€nsel, geb. in Stuttgart, ab 2005 PDS
U. Jelpke, geb. in Hamburg, ab 1990 PDS
A. Ulrich, geb. in Kusel, ab 2005 WASG
K. Werner, geb. in Berlin, ab 2005 PDS
H. Behrens, geb. in O.-Scharmbeck (BRD), ab 2005 WASG
C. Buchholz, geb. in Hamburg, ab 2005 WASG
A. Hunko, geb. in MĂŒnchen, ab 2005 WASG
 
E

ExitUser

Gast
Mensch Ziviler Ungehorsam,
als Insider solltest du wissen, dass es in der Linken reihenweise Neostalinisten gibt, die die Mauer als alternativlos bezeichnen,
dass es selbst Abgeordnete gibt, die bei Schweigeminuten fĂŒr die Mauertoten sitzen bleiben...

Wer in eine Partei eintritt, identifiziert sich nun mal auch mit deren Vergangenheit.

Eine Partei, die den Eltern bereits wegen vier Wochen Arbeitslosigkeit die Kinder weg nimmt und zur Zwangsadoption frei gibt, sollte fĂŒr alle Zeit die Legitimation verloren haben, sich fĂŒr die SchwĂ€chsten einzusetzen.
 

Ziviler Ungehorsam

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Juli 2010
BeitrÀge
1.382
Bewertungen
24
Mensch Ziviler Ungehorsam,
als Insider solltest du wissen, dass es in der Linken reihenweise Neostalinisten gibt, die die Mauer als alternativlos bezeichnen,
dass es selbst Abgeordnete gibt, die bei Schweigeminuten fĂŒr die Mauertoten sitzen bleiben...

Deine dumm-dreiste Axel-Springer-Propaganda wird auch nicht wahrer, wenn Du sie alle paar Monate wiederholst *gÀhn*

Deshalb wurde der Antistalinist Bockhahn auch mit großer Mehrheit von "reihenweise Neostalinisten" zum Landesvorsitzenden gewĂ€hlt, und die "reihenweise Neostalinisten" - nĂ€mlich 3 von 100 Abgeordneten ( :icon_lol: ) - standen aus ihren berechtigten GrĂŒnden nicht auf - denn Schweigeminuten und die Diktatur der "AnstĂ€ndigen" sind Heuchelei!

Wer in eine Parte eintritt, identifiziert sich nun mal auch mit deren Vergangenheit.

Wer in eine Partei eintritt, identifiziert sich mit den Inhalten im Hier und Jetzt - im Falle der Linkspartei: dem demokratischen Sozialismus des 21. Jahrhundert.

Eine Partei, die den Eltern bereits wegen vier Wochen Arbeitslosigkeit die Kinder weg nimmt und zur Zwangsadoption frei gibt, sollte fĂŒr alle Zeit die Legitimation verloren haben, sich fĂŒr die SchwĂ€chsten einzusetzen.

Diese Partei liegt seit dem Dezember 1989 ideologisch auf der MĂŒllhalde der Geschichte.

Nie wieder DDR - fĂŒr den Kommunismus!

https://www.elo-forum.org/news-disk...mme-generation-112300/index2.html#post1434907

https://www.elo-forum.org/news-disk...-bnd-gegen-kuba-80020/index2.html#post1390908
 

Lecarior

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Mai 2011
BeitrÀge
2.350
Bewertungen
601
Ist doch schön. Der Rechtsanwalt war fĂŒr mit der Abfassung der Strafanzeige eine ganze Zeit lang beschĂ€ftigt und wird den Linken dafĂŒr eine saftige Kostennote schicken. Das Ermittlungsverfahren wird erwartungsgemĂ€ĂŸ mangels Anhaltspunkten fĂŒr strafbares Verhalten eingestellt und die USA werden den Islamisten mit den Drohnen auch weiterhin den Arsc.h aufreißen.
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
BeitrÀge
6.010
Bewertungen
1.358
Mensch Ziviler Ungehorsam,
als Insider solltest du wissen, dass es in der Linken reihenweise Neostalinisten gibt, die die Mauer als alternativlos bezeichnen,
dass es selbst Abgeordnete gibt, die bei Schweigeminuten fĂŒr die Mauertoten sitzen bleiben...

Wer in eine Partei eintritt, identifiziert sich nun mal auch mit deren Vergangenheit.

Eine Partei, die den Eltern bereits wegen vier Wochen Arbeitslosigkeit die Kinder weg nimmt und zur Zwangsadoption frei gibt, sollte fĂŒr alle Zeit die Legitimation verloren haben, sich fĂŒr die SchwĂ€chsten einzusetzen.

Parteien, die die bundesdeutsche Verfassung jeden Tag mit FĂŒĂŸen treten wie die CDU/CSU/, FDP, SPD und BĂŒndnisgrĂŒne und Menschenrechte verletzen durch Verhartzung und von Banken und Wirtschaft laufend geschmiert werden (Parteispenden) sind nicht legitimiert, dieses Land zu fĂŒhren. Es sind Diktatoren von Kapital und Profit und Schmarotzer.

Und die CDU und FDP haben das Vermögen ihrer OssivorlĂ€ufer CDU, DBD, LDPD, NDPD sich einverleibt. Diese Ossi-Parteien waren Mitglieder der Nationalen Front und haben den "Mauerbau" und den "Schießbefehl" mit abgenickt. Also muß man diese Nachfolger genauso fĂŒr die vorauseilenden "Verbrechen" wie fĂŒr ihr verfassungsfeindliches Verhalten in der BRD zur Verantwortung ziehen und verbieten.

Die CDU hat krumme GeschĂ€fte mit der DDR gemacht und die DDR-Wirtschaft ausgeplĂŒndert, damit sie pleite gehen mußte.

Jeder BundesbĂŒrger ist dafĂŒr schuldig, weil er Ostwaren zu Schleuderbedingungen und nicht zu realen Herstellungspreisen bei Otto, Quelle und Neckermann kaufte. Diese BundesbĂŒrger haben fĂŒr die "schlechten" Sozialbedingungen durch ihr Kaufverhalten von Ostwaren gesorgt.

Phoenix, Ostprodukte im Westregal - GeschÀfte mit der DDR

Die DDR produzierte unzĂ€hlige KonsumgĂŒter, nicht fĂŒr die eigene Bevölkerung, sondern fĂŒr den Westen, den "Klassenfeind". In Erfurt wurden Schuhe fĂŒr Salamander gefertigt, in Sachsen UnterwĂ€sche fĂŒr Schiesser. Im Westen warben GeschĂ€fte und Bestellkataloge mit preiswerten Kameras, RĂŒhrgerĂ€ten, Kinderwagen und Strumpfhosen. Was viele Konsumenten nicht wussten: All das kam von den "BrĂŒdern und Schwestern" aus dem Osten - und war dort nur sehr viel teurer oder gar nicht zu bekommen.

Über 6000 Firmen der ehemaligen Bundesrepublik machten GeschĂ€fte mit dem "Klassenfeind", sie ließen in den volkseigenen Betrieben der DDR produzieren und machten mit Produkten aus der DDR satte Gewinne. Die großen Versandhauskataloge waren voller Waren "Made in GDR". Die DDR war die verlĂ€ngerte Werkbank des Westens, die ArbeitskrĂ€fte waren billig, die QualitĂ€t sehr gut. Die Leipziger Messe war die Drehscheibe beim innerdeutschen Handel, der in seinem Umfang der Öffentlichkeit bis heute kaum bekannt ist. Politisch folgte die Bundesrepublik ihrer Maxime "Wandel durch Handel" - und die SED brauchte Devisen, mit den Jahren immer mehr.

Was an Ostwaren im Westregal landete, ging der eigenen Bevölkerung verloren. Sie spĂŒrten den Mangel in den LĂ€den, vor allem in der Provinz. Die meisten der begehrten ExportgĂŒter waren fĂŒr DDR-BĂŒrger nur zu horrenden Preisen in SpeziallĂ€den zu erwerben - oder kamen ĂŒberhaupt nicht in die GeschĂ€fte.

Wir folgen den Spuren im AlltagsgeschÀft und blicken hinter die Kulissen des innerdeutschen Handels: Wer waren die Beteiligten, wer die Strippenzieher, wer machte den Profit, wer schaute in die Röhre? Wir haben mit Beteiligten aus Ost und West gesprochen, die heute bereit sind, ihre GeschÀftspraxis offen zu legen.
Im Prinzip hat so die BRD fĂŒr eine Prekarisierung der LebensverhĂ€ltnisse in der DDR gesorgt und sich unrechtmĂ€ĂŸig bereichert.

Macht die BRD innerhalb der EU immer noch, weil sie BilligstarbeitskrĂ€fte sich aus den EU-MitgliedslĂ€ndern reinholt, die einheimischen Arbeits- und SozialverhĂ€ltnisse drĂŒckt und massenhaft die einheimischen FachkrĂ€fte in der Verhartzung sozial vergammeln lĂ€ĂŸt.

Es lebe die Privatwirtschaft und ihr Profitmaximierungswahn!
 

spin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Dezember 2009
BeitrÀge
2.440
Bewertungen
749
... und die USA werden den Islamisten mit den Drohnen auch weiterhin den Arsc.h aufreißen.
Der Ausdruck "ermorden" anstatt "********** aufreißen" wĂ€re m. E. angebrachter.

Anzeigen sind i.d.R. ziemlich sinnlos, denn die Staatsanwalten verarschen die Anzeiger regelmĂ€ĂŸig gnadenlos. Das ist mir auch schon einige Male passiert.

Aber jetzt mĂŒssen sie damit rechnen, dass ihr Dreck vor der Öffentlichkeit ausgebreitet wird. Viel Spaß dabei! :icon_hmm:
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
BeitrÀge
6.010
Bewertungen
1.358
Die USA sind ab heute handlungsunfĂ€hig und pleite, dank den Republikanern, die den Untertanen nicht mal ein vernĂŒnftiges Obama-Gesundheits- und Sozialversicherungswesen gönnen.

Damit ist die US.Army auch mit ihren Drohnen nicht einsatzfÀhig.

status quo "in the army now" (video clip) - YouTube
 
D

Don Vittorio

Gast
Die USA sind ab heute handlungsunfĂ€hig und pleite, dank den Republikanern, die den Untertanen nicht mal ein vernĂŒnftiges Obama-Gesundheits- und Sozialversicherungswesen gönnen.

Damit ist die US.Army auch mit ihren Drohnen nicht einsatzfÀhig.

status quo "in the army now" (video clip) - YouTube

:icon_mued:

Mittwoch, 27.07.2011, 20:49

Die letzte verbliebene Weltmacht steuert zu auf die ZahlungsunfÀhigkeit. Die US-Amerikaner zÀhlen schon die Tage und Stunden bis zum Haushalts-GAU.

US-Haushaltskrise: Eine Nation schĂŒttelt den Kopf - Wirtschafts-News - FOCUS Online - Nachrichten

Die letzte „Schließung der Regierung gab es 1995 und 1996. Damals stritten der republikanisch beherrschte Kongress und der demokratische PrĂ€sident William Clinton ĂŒber AusgabenkĂŒrzungen vor allem fĂŒr die Gesundheitsvorsorge fĂŒr Alte (Medicare). Die Republikaner drohten damit, die Schuldengrenze nicht zu erhöhen. Im Budgetstreit wurde Ministerien und Behörden im November 1995 fĂŒr fĂŒnf Arbeitstage und ĂŒber die Jahreswende 1995/1996 fĂŒr 21 Arbeitstage in Teilen geschlossen.

Verwaltungsstillstand in Amerika: Mitte Oktober droht die ZahlungsunfÀhigkeit - Wirtschaftspolitik - FAZ
 

Lecarior

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Mai 2011
BeitrÀge
2.350
Bewertungen
601
Der Ausdruck "ermorden" anstatt "********** aufreißen" wĂ€re m. E. angebrachter.
Das sehe ich anders. Wer einen (heiligen) Krieg gegen die minderwertigen UnglĂ€ubigen fĂŒhrt, muss damit rechnen, dass diese sich wehren und man selbst ins Visier gerĂ€t. Wer einen Dschihadisten ausschaltet, leistet damit einen Dienst an der Menschheit und sollte einen Orden erhalten statt einer Anklage. Die hier als Auftraggeber der Strafanzeige handelnden Politiker der Linken wĂ€hren sich im Dienste des Friedens, dabei sind sie in meinen Augen lediglich Wegbereiter eines neuen Faschismus mit islamistischem Unterbau.
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
BeitrÀge
6.010
Bewertungen
1.358
Lecarior unterstellt dem Islam Fundamentalismus und setzt es mit Faschismus und Kommunismus gleich.

Er ist mit seinem Aufruf aktiv fĂŒrs Kriegstreiben statt Eskalierung.

Lecarior,

Du glaubst also, daß die Islamisten und Kommunisten kleine Kinder fressen und keine Kultur besitzen!!!

Das lĂ€ĂŸt tief blicken und Dich in einen Rassisten einstufen, der das kaptalistische Ausbeutungs- und UnterdrĂŒckersystem verherrlicht und rechtfertigt.

Hast Du schon mal was von Zwangsbekehrung durch fundamentalistisch geprÀgte und missionierende Christen gehört?

Zwangsmissionierende Christen der katholischen Kirche und Privatwirtschaft haben schon immer zum Schutz eigener PfrĂŒnde zusammengearbeitet und Millionen Menschen umgebracht. Zwangsmissionierende, fundamentalistisch eingestellte Christen kamen im Schlepptau von "Eroberern", "Entdeckern" und Kriegstreibern.

Wer nicht mitzog, der wurde mindestens von der katholischen Kirche gebannt.

In diese Richrung muß man Dich also einnordnen.

Ich bin da eher fĂŒr Toleranz und kulturellen Austausch, fĂŒrs gegenseitige Kennenlern von Völkern und ethnischen Gruppen.

Mir ist da ein guter Diplomat wie Kaiser Friedrich der II. als Stupor mundi - Staunen der Welt - oder ein Gotthold Ephraim Lessing mit seinem "Nathan der Weise" und der darin beschriebenen Ringparabel oder Bertold Brecht mit seiner Kinderhymne viel lieber.

Ohne die Islamisten hĂ€tten wir in Europa die kulturelle Finsternis des Mittelalters nicht ĂŒberwunden, wĂ€ren wir in den Naturwissenschaften medizinische, mathematische, architektonische, musikalische, astronomische Nieten.

Fundamentalistische Christen lĂŒgen, betrĂŒgen und morden ganze Völker, sie liefern Waffen an Freund und Feind gleichzeitig, um des eigenen Profitvorteils willen.

Die Strafanzeige gegen die Merkel-Bundesregierung ist gerechtfertigt. Der Merkel-Haufen ist das Allerletzte. Ich hoffe, sie findet keinen doofen Koalitionspartner, dem sie die Schuld fĂŒr ihre Pleiten-Pech- und Pannen-Politik in die Schuhe schieben kann. Wenn Ihre Partei sich unbeliebt beim Volk macht, dann kann man es endlich nicht mehr vom ach so beliebten Merkel trennen.

Neues aus der Anstalt vom 01.10.2013 machts deutlich.
 

Lecarior

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Mai 2011
BeitrÀge
2.350
Bewertungen
601
Lecarior unterstellt dem Islam Fundamentalismus und setzt es mit Faschismus und Kommunismus gleich.
Weil genau das stimmt, insbesondere hinsichtlich des Faschismus. Nur dass der Faschismus an die ethnische Herkunft anknĂŒpft und der Islam an das religiöse Bekenntnis. WĂ€hrend der Faschismus Menschen 1. Klasse (Arier) und 2. Klasse (alle anderen) kennt, teilt der konservative Islam die Menschen sogar in drei Klassen ein: Muslime (vollwertige Menschen), Dhimmis (eingeschrĂ€nkte Rechte) und Harbis (gar keine Rechte). Was dem Faschismus die Volksgemeinschaft der Arier ist, ist dem Islam die Umma. Wie weit es mit dem Herrenmenschentum ist Islam bereits ist, zeigt ein aktuelles Beispiel aus Saudi-Arabien. Dort wurde ein Blogger wegen Beleidigung des Islam verurteilt. Sein "Verbrechen": Er hatte es gewagt, Muslime, Christen, Juden, Atheisten usw. als gleichwertig zu bezeichnen.

Lecarior,

Du glaubst also, daß die Islamisten und Kommunisten kleine Kinder fressen und keine Kultur besitzen!!!

Das lĂ€ĂŸt tief blicken und Dich in einen Rassisten einstufen, der das kaptalistische Ausbeutungs- und UnterdrĂŒckersystem verherrlicht und rechtfertigt.
Diese Aussage deinerseits lĂ€sst insoweit tief blicken, als dass klar wird, dass du nicht weißt, was "Rassismus" ist. "Rassismus" kommt von "Rasse", also ethnischer Gruppe. Wie kann ich ein Rassist sein, wenn ich Ideologien ablehne, deren AnhĂ€ngerschaft sich aus zahlreichen ethnischen Gruppen speist? Bin ich ein Rassist, wenn ich den Salafisten Pierre Vogel kritisiere, obwohl ich derselben "Rasse" angehöre wie er?

Hast Du schon mal was von Zwangsbekehrung durch fundamentalistisch geprÀgte und missionierende Christen gehört?
Du versuchst doch nicht etwa, die in der Gegenwart von Islamisten verĂŒbten Verbrechen zu relativieren, indem du auf die in der Vergangenheit von Christen begangene Verbrechen verweist...

Ich bin da eher fĂŒr Toleranz und kulturellen Austausch, fĂŒrs gegenseitige Kennenlern von Völkern und
ethnischen Gruppen.
Damit bist du der Prototyp des westlichen Gutmenschen. Ich bin strikt gegen falsch verstandene Toleranz. Denn die Ziele, die die von mir bezeichneten Islamisten verfolgen, sind fĂŒr jeden Menschen, der noch bei Verstand ist, nicht zu tolerieren. Exemplarisch sei die EinfĂŒhrung der Sharia, des islamischen Rechts mit seinen drakonischen Körperstrafen, genannt. Ebenso ist zu fragen, ob diese Islamisten dieselbe Toleranz ĂŒben. Und ein Blick in die Welt zeigt genau das Gegenteil.

Ohne die Islamisten hĂ€tten wir in Europa die kulturelle Finsternis des Mittelalters nicht ĂŒberwunden, wĂ€ren wir in den Naturwissenschaften medizinische, mathematische, architektonische, musikalische, astronomische Nieten.
:icon_evil:
Die von dir so bezeichnete "kulturelle Finsternis" wurde in der Renaissance von den EuropĂ€ern selbst ĂŒberwurden, als das Wissen der griechisch-römischen Antike wiederendeckt wurde. Der islamischen Welt gebĂŒhrt lediglich der Dank dafĂŒr, dass sie dieses Wissen ĂŒber die Zeit gerettet hat. Aber auch das war nur möglich, weil die islamische Welt im Mittelalter, ihrer BlĂŒtezeit, verglichen mit heute recht liberal war.

Fundamentalistische Christen lĂŒgen, betrĂŒgen und morden ganze Völker, sie liefern Waffen an Freund und Feind gleichzeitig, um des eigenen Profitvorteils willen.
Ach, und da sind fundamentalistische Muslime besser? :icon_mad:
 

spin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Dezember 2009
BeitrÀge
2.440
Bewertungen
749
Die von dir so bezeichnete "kulturelle Finsternis" wurde in der Renaissance von den EuropĂ€ern selbst ĂŒberwurden, als das Wissen der griechisch-römischen Antike wiederendeckt wurde.
Das ist auch schon wieder ĂŒberwunden bzw. hatte in der "Breite" sowieso nie stattgefunden. Das wird noch ein wenig dauern.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, mĂŒssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten