• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Stieffamilien (Patchwork)

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Maggy

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jun 2005
Beiträge
108
Gefällt mir
5
#1
Hier ein Auszug aus dem
http://www.bmas.bund.de/BMAS/Redaktion/Pdf/Pressemitteilungen-Pre ssetermine-Anhaenge/2006-05-03-SGB-II-fortentwicklungsgesetz,prop erty=pdf,bereich=bmas,sprache=de,rwb=true.pdf

Besonders zu beachten ist die Seite 14.

Lt diesem sog. Fortentwicklungsgesetzesvorschlag sollen dann die Stiefelternteile für die Stiefkinder aufkommen.

Maggy+4
 

hummellinge

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Dez 2005
Beiträge
93
Gefällt mir
0
#3
ein Schelm könnte denken, schnell wieder rausgenommen, damit keiner nachlesen kann

Tschüß hummellinge
 

fishmam1

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
129
Gefällt mir
0
#6
Da kommt doch Freude auf. :kotz: Leibliche Eltern haben einen höheren Selbstbehalt,als der Stiefelternteil der in einer ( durch die Kinder gebildeten ) Bedarfsgemeinschaft lebt.Das kann es doch wohl nicht sein.Wie ist das überhaupt verfassungsmäßig zu beurteilen?Da wird jemand zu einem erwerbstätigen Hilfebedürftigen und das nur weil der leibliche Elternteil keinen Unterhalt zahlt.
Es kann doch nicht angehen das jemand der seinen Unterhalt voll und ganz alleine verdient,demnächst fragen muß ob er im Urlaub fahren darf,bzw ob er umziehen kann.
Als Stiefelternteil haste kein Sorgerecht aber zahlen darfste und zum Dank bleibt dir wesentlich weniger als dem Unterhaltschuldner.Na ich danke für Obst und Gemüse.
Gruß
Karin
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten