• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Steuerrückzahlung Zufluss Mai/09

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Karma

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Apr 2008
Beiträge
623
Gefällt mir
63
#1
Guten Morgen alle zusammen,
Wieder einmal wird es bei uns mit der Berechnung der aufstockenden Leistungen kompliziert:

BG = Lebensgefährte ,versicherungspflichter Job
Tochter, versicherungspflichtiger Job
Ich, Minijob bis zu 200.- € monatlich

Gestern erhielt mein LG eine Steuerrückzahlung , ebenfalls erhielt ich die Nachricht meiner Arbeitgeberin, das ich in diesem Monat vermehrt Arbeitseinsätze habe, die auch noch im Mai abgerechnet werden.
Gesamt haben wir im Monat Mai 3581.-€ netto (incl. Steuerrückzahlung)zur Verfügung.
Da mein LG seit ein paar Monaten sehr gut vedient, erhalten wir aufstockende zwischen 0- 80,- €, plus meine KV wird gezahlt.

Was ist jetzt zu tun??
  • Für Mai selbst abmelden bei Arge? :icon_kratz:
  • Erst am Ende des Monats Verdienstbescheinigungen und :icon_kratz:Steuerbescheid zur Arge schicken?
Auf keinen Fall möchten wir die Steuerrückzahlung auf die kommende Monate verteilt haben, da wir dann auch die folgenden Monate nichts erhalten und ich nicht mehr krankenversichert bin.Primär geht es um die KV.

WER KENNT SICH AUS ???

L.G. Karma
 

framus

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#3
Hallo,

müsst ihr denn jeden Monat eure Kontoauszüge vorlegen bzw. wird das überhaupt so genau geprüft?
 

Karma

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Apr 2008
Beiträge
623
Gefällt mir
63
#5
Hallo,

müsst ihr denn jeden Monat eure Kontoauszüge vorlegen bzw. wird das überhaupt so genau geprüft?
Hallo Framus,
wir müssen nur den Kto.Auszug der den Zufluss des Gehalts belegt vorlegen.
Die Steuerrückzahlung ergibt sich hauptsächlich aus dem Verpflegungsmehraufwand, Pendlerpauschale und Versicherungen. Die Arge hat diese Ausgaben 2008 nie einkommensmindernd angerechnet, obwohl wir mehrmals schriftlich darauf hingewiesen haben.Auch ein Überprüfungsantrag wurde nie bearbeitet.
Wir sind schon ziehmlich ratlos, was zu tun ist.Wenn wir die komplette Steuerrückzahlung als Einkommen an die Arge abgeben müssen, obwohl die o.g. Werbungskosten nicht anrechenbar und die Arge sie auch rechtswidrig nicht einkommensmindernd augerechnet hat, müssten wir eigendlich wieder zum Gericht rennen. :icon_motz:
L.G. Karma
 
E

ExitUser

Gast
#6
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten