Stellplatz bei der Whg.

Leser in diesem Thema...

E

ExUser 12040

Gast
Wird ein Stellplatz, deren Kosten mit zur Gesamtmiete zählt, vom JC bezahlt?
Wenn nicht. Kann man den Stellplatz untervermieten, ohne das die Gebühr als Einkommen angerechnet wird?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
27.071
Bewertungen
19.166
1. Aufwendungen für die Anmietung eines Stellplatzes sind allenfalls dann Kosten der Unterkunft nach § 22 Abs. 1 SGB II, wenn eine Wohnung ausschließlich mit einem Stellplatz vermietet wird und der Vermieter diese Kosten laut Vertrag verlangt.

Tacheles EV - Entscheidungsdatenbank

Und noch dieses Urteil:

B 4 AS 1/08 R - Urteil vom 16.12.2008: Es ging um Mietkosten für einen Lagerraum - dazu u. a. im Urteil: ... (c) ... Zwar hat der 14. Senat des BSG entschieden, dass eine zusätzliche Garagenmiete regelmäßig nicht zu übernehmen ist, es sei denn, die Wohnung ist ohne die Garage nicht anmietbar (BSGE 97, 231 = SozR 4-4200 § 22 Nr. 2)

Kann man den Stellplatz untervermieten,

Vorausgesetzt der Vermieter gibt dazu seine schriftliche Zustimmung.

ohne das die Gebühr als Einkommen angerechnet wird

Wird als Einkommen angerechnet.
 
E

ExUser 12040

Gast
Wird als Einkommen angerechnet.

Sicher?
Ok, wenn das JC die Kosten für den Stellplatz übernehmen muss, dann wird die Zusatzeinahme sicherlich als Einkommen angerechnet.
Doch ich weiß von einer Bekannten, die hat jemanden zur Untermiete.
Das JC sah diese Miete als Einkommen. Aber sie führte das Geld ja direkt an ihren Vermieter wieder ab. Sie hatte somit ja keinen Gewinn.
Ähnlich wäre es mit dem Stellplatz.
 
Oben Unten