Stellenmarkt örtl. Presse

Leser in diesem Thema...

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.796
Bewertungen
5.420
Am WE gibt es ja bekanntlich den Stellenmarkt in den örtlichen Tageszeitungen...

heute bin ich ja fast vom Glauben abgefallen...

so viele Vollzeit-Stellen....allein in unserer Region 3 Ingenieure..
Garten-Verkäufer...Vollzeit

Verwaltungsangestellte, Büroangestellte..der Stellenmarkt ist bis oben hin voll..

also werden doch noch Arbeitnehmer gesucht..

achja und bei den Anzeigen handelt es sich nicht um Leihbuden..

einige der Arbeitgeber kenne ich persönlich...
 

Anna61

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Okt 2012
Beiträge
57
Bewertungen
20
Hier in Ba -Wü ist der Stellenmarkt ziemlich abgegrast... auch für nicht Fachkräfte.

"Mein" Metzger macht Ende des Monats zu da er weder Fachkräfte für die Metzgerei und auch keine angelernte Verkäuferinnen bekommt.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.796
Bewertungen
5.420
ja, so unterschiedlich ist das...

auf der einen Seite ist Fachkräftemangel und auf der anderen Seite, gibt es keine Stellen...

nicht zu glauben..
 

Mutter Beimer

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Okt 2013
Beiträge
506
Bewertungen
1.544
Bei uns in NRW stehen immer nur Callcenter drin, in der örtlichen Presse oder ZAF .
Vor 2 Wochen rief ich sogar mal auf eine Anzeige als Kurierfahrer an. War für eine Pizzeria, Neueröffnung. Die Konditionen waren aber ein Witz: 5€ die Stunde und man muss ein eigenes Fahrzeug haben, für die Auslieferung. :icon_neutral:
Nein, sagte ich, da legt man ja drauf. Es ist wirklich schlimm geworden, nur solche Angebote. Früher gab es mal Samstags einen paarseitigen Stellenmarkt, heute nur noch Schrott.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.660
Bewertungen
8.720
Hier in Ba -Wü ist der Stellenmarkt ziemlich abgegrast... auch für nicht Fachkräfte.
"Mein" Metzger macht Ende des Monats zu da er weder Fachkräfte für die Metzgerei und auch keine angelernte Verkäuferinnen bekommt.
An sowas dachte ich auch, als ich ins Ländle zog... :biggrin:
Bei der AfA war man scheints richtich überlastet. Auf meine Nachfrage, woher die vielen Arbeitslosen im Ländle kommen, bei der Statistik, sagte man mir, viele der Jobs seien eben nur befristet.
Diese Leute kommen dann regelmäßich wieder zur AfA , wenn sie nicht gleich zum JC durchgereicht würden. :icon_kinn:
 

evelyn62

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
1.033
Bewertungen
707
Hier kannste das knicken(Niedersachsen).
Bäcker,
Friseure,
Putzen als Minijob,
Pflegehelfer in Zeitarbeit,
Staplerfahrer,
Logistikerhelfer,
Aushilfen,
Aushiilfen
Aushilfen
 

Art 12 GG

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Dez 2012
Beiträge
313
Bewertungen
58
so viele Vollzeit-Stellen....allein in unserer Region 3 Ingenieure..
Garten-Verkäufer...Vollzeit

Verwaltungsangestellte, Büroangestellte..der Stellenmarkt ist bis oben hin voll..

Schön, wenn die Stellen schon aus der Zeitung purzeln, nur hilft es wenig wenn man dafür nicht (genug) qualifiziert ist (Anm.: Hervorhebungen von mir), oder in seinem erlernten Beruf erst gar keine Stelle(n) angeboten werden. Auch Alternativen verlangen oftmals bestimmte Voraussetzungen die eben nicht jeder erfüllen kann. Und damit beginnt die Spirale sich nach unten zu drehen...

Der "normal" gebildete Arbeitnehmer darf/soll sich dann mit Zeitarbeit vergnügen oder wie? Ich könnt grad wieder so dermaßen :icon_kotz2:
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.660
Bewertungen
8.720
Im übrigen wird auch 1 Fachangestellter fürs Bäderwesen gesucht ( Schwimmmeister)....
Das würd mir schon nix nutzen, ich schwimme wie ne bleiernde Ente. Das passt nicht so wirklich... :biggrin:
Sicher gibt es im Ländle auch viele Stellenangebote, doch das sollte schon passen - und ab 50 kämpfst Du hier auch gegen Vorurteile an.
 

HimbeerTony

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
885
Bewertungen
454
Das würd mir schon nix nutzen, ich schwimme wie ne bleiernde Ente. Das passt nicht so wirklich... :biggrin:
Sicher gibt es im Ländle auch viele Stellenangebote, doch das sollte schon passen - und ab 50 kämpfst Du hier auch gegen Vorurteile an.

Und wie es die da gibt! Kauf Dir doch nur mal so zum Spaß die "Süddeutsche".
Dicker als das Telefonbuch von Stuttgart :biggrin:

Allerdings frage ich mich, ob die Anforderungen, welche da so im Durchschnitt verlangt werden, überhaupt jemand erfüllen kann.

Vielleicht sind viele Anzeigen auch Fakes, weil Stellenanzeigen sind günstiger, als normale Werbung!

Grüße!
 

kirschbluete

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Jun 2013
Beiträge
1.493
Bewertungen
677
Und wie es die da gibt! Kauf Dir doch nur mal so zum Spaß die "Süddeutsche".
Dicker als das Telefonbuch von Stuttgart :biggrin:

Allerdings frage ich mich, ob die Anforderungen, welche da so im Durchschnitt verlangt werden, überhaupt jemand erfüllen kann.

Vielleicht sind viele Anzeigen auch Fakes, weil Stellenanzeigen sind günstiger, als normale Werbung!

Grüße!
Da hammas doch!!! Des Rätsels Lösung!!!:icon_party: Was glaubt Ihr, wie oft ich mich schon auf die gleichen Stellen bei den selben Firmen beworben habe und wie oft ich JEDESMAL eine freundlichere Absage als beim vorigen Mal erhalten habe:icon_party:

WERBUNG nennt sich sowas!!!

Gruß!
 

HimbeerTony

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
885
Bewertungen
454
Da hammas doch!!! Des Rätsels Lösung!!!:icon_party: Was glaubt Ihr, wie oft ich mich schon auf die gleichen Stellen beworben habe und wie oft ich eine freundlichere Absage als die andere erhalten habe:icon_party:

WERBUNG nennt sich sowas!!!

Gruß!


Jo !! Wenn man mal drauf achtet, ist oft die selbe Anzeige spätestens nach 4 Wochen wieder drin :icon_rolleyes:

Grüße !
 

kirschbluete

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Jun 2013
Beiträge
1.493
Bewertungen
677
Jo !! Wenn man mal drauf achtet, ist oft die selbe Anzeige spätestens nach 4 Wochen wieder drin :icon_rolleyes:
EBEN!!! Und nicht nur erst nach 4 Wochen sondern bereits nach 1 WOCHE!!! Die tauchen nicht jeden Tag auf, weil´s sonst zu sehr auffallen würde, jedenfalls im ON-BEREICH. Da ist die HALBWERTSZEIT kürzer als in PRINT, wo sie dann halt "erst" nach 4 Wochen wieder auftauchen damit´s nicht zu dolle auffällt...

Gruß!
 
R

Rounddancer

Gast
5€ die Stunde und man muss ein eigenes Fahrzeug haben, für die Auslieferung. :icon_neutral:

Die 5 € sind für den Westen schon schofel. Im Osten sind sie für Pizzafahrer durchaus üblich.

Aber: Solche Löhne (ja in der Regel als Minijob, also ganz bis fast abzugsfrei) gibts halt, weil das Gastronomie ist und weil damit gerechnet wird, daß der Fahrer dann auch ein Trinkgeld bekommt.


Die meisten Pizzaservices sind ja so Pakistani, etc. da ist es durchaus noch möglich, auch noch die Verpflegung in den Pausen aus dem Chef rauszuleiern.
Dann sollte man aber auch die Küche da mögen und diese auch sauber genug sein ...

(Was sich dann ja auch bei den Kunden auswirkt, bei Zufriedenheit, Wiederbestellfrequenz, etc.,- und damit auch dem Trinkgeld).

Hier in Stuttgart ist der Stellenmarkt in vielen Samstagsausgaben so dünn, daß er oft zwischen Automarkt und Immobilienteil übesehen wird.

Doch das liegt mit daran, daß auf jede Stele in der Zeitung bis zu 390 Bewerbungen kommen, die alle gesichtet, bearbeitet werden müssen.
Darunter auch viele Zwangsbewerbungen.
Kostet Geld, bindet Personal.

Da ist es viel viele Unternehmer besser, gleich auf Personalvermittler zu setzen, auf Beziehungen, oder sich Leute per ZAF kommen zu lassen, und dann ggf. en Besten davon fest einzustellen.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.660
Bewertungen
8.720
Allerdings frage ich mich, ob die Anforderungen, welche da so im Durchschnitt verlangt werden, überhaupt jemand erfüllen kann.
Das ist eine Frage, die ich mir auch schon oft gestellt habe. die Eierlegendewollmilchsau ist dagegen oft schon erfüllbar.

Vielleicht sind viele Anzeigen auch Fakes, weil Stellenanzeigen sind günstiger, als normale Werbung!
Sehe ich auch so.
Manchmal schaue ich so nach drei Monaten noch ma nach, da steht die Anzeige wieder drin. Da frage ich mich, was machen die falsch?
 
W

Walter999

Gast
Das ist eine Frage, die ich mir auch schon oft gestellt habe. die Eierlegendewollmilchsau ist dagegen oft schon erfüllbar.


Sehe ich auch so.
Manchmal schaue ich so nach drei Monaten noch ma nach, da steht die Anzeige wieder drin. Da frage ich mich, was machen die falsch?

Wünsche darf man ja haben. Und wenn denn wirklich jemand allen Anforderungen entspricht, um so besser. Sonst suchen sie sich eben denjenigen aus, der deren Wünschen am nächsten kommt.

Das mit den sich wiederholenden Stellenanzeigen erkläre ich mir so:

Die Firmen suchen schon Mitarbeiter. Sie bevorzugen hier m.E. Leute die bei der Konkurrenz arbeiten und evtl. den Hals voll haben. Und die lesen das dann und bewerben sich evtl.
Die sind dann leicht integrierbar und bringen noch Wissen von der Konkurrenz mit.
 

kirschbluete

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Jun 2013
Beiträge
1.493
Bewertungen
677
Die Firmen suchen schon Mitarbeiter. Sie bevorzugen hier m.E. Leute die bei der Konkurrenz arbeiten und evtl. den Hals voll haben. Und die lesen das dann und bewerben sich evtl.
Die sind dann leicht integrierbar und bringen noch Wissen von der Konkurrenz mit.
Auch ein interessanter Aspekt neben den Vorgenannten, den ich bis jetzt noch nicht ausreichend in Erwägung gezogen habe. Jedenfalls wird allein durch die Inserierung zusätzlich potentielles Konkurrenzdenken aufgebaut.... zu dem dazu, was hier alles schon genannt wurde:

WERBUNG


Gruß!!!
 

kirschbluete

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Jun 2013
Beiträge
1.493
Bewertungen
677
...was noch dazukommt, die Leute, die sich in den inserierten (soweit vorhandenen) Stellen NOCH BEFINDEN: auf die wird auch noch ZUSÄTZLICH Druck ausgeübt...neben der üblichen
WERBUNG
:icon_party:

Gruß!!!
 

HimbeerTony

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
885
Bewertungen
454
...was noch dazukommt, die Leute, die sich in den inserierten (soweit vorhandenen) Stellen NOCH BEFINDEN: auf die wird auch noch ZUSÄTZLICH Druck ausgeübt...neben der üblichen
WERBUNG
:icon_party:

Gruß!!!


Schrei doch nicht so! Alles wird gut!! :biggrin:

Von der Sache her, hast Du natürlich völlig recht !
Eine (gefakte) Stellenanzeige kostet einen Bruchteil von einer regulären Werbeanzeige und viele Unternehmen nutzen das natürlich schamlos aus.

Deswegen bewerbe ich mich auf so Kettenanzeigen gar nicht mehr.

Grüße !
 
E

ExitUser

Gast
Am WE gibt es ja bekanntlich den Stellenmarkt in den örtlichen Tageszeitungen...

heute bin ich ja fast vom Glauben abgefallen...

so viele Vollzeit-Stellen....allein in unserer Region 3 Ingenieure..
Garten-Verkäufer...Vollzeit

Verwaltungsangestellte, Büroangestellte..der Stellenmarkt ist bis oben hin voll..

also werden doch noch Arbeitnehmer gesucht..

achja und bei den Anzeigen handelt es sich nicht um Leihbuden..

einige der Arbeitgeber kenne ich persönlich...

Wir wohnen schon auf dem gleichen Planeten? :confused:
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.796
Bewertungen
5.420
jaha...ich könnte dir den Stellenmarkt zusenden..

es waren da:

wie gesagt: 3 Ingenieure (keine Zaf )..

ein Schwimmmeister für 2 Jahre (Mutterschaftsvertretung..wer weiß, ob die vorherige AN wieder kommt)...

und noch jede Menge Bürostellen und gewerbliches...

...aber...leider ist die Zeitung jetzt in der "Papiertonne" und die wurde am Montag abgeholt...

aber ich schaue gerne am WE in den Stellenmarkt der Zeitung und wenn das wieder so "gut" aussieht, sende ich dir die Zeitung gerne zu..oder ich suche mal einen Link zum örtlichen Stellenmarkt:
ich schick dir den Link per PN...
 
E

ExitUser

Gast
Hier in der Region sucht auch so ein Schwimmbad welches vor Jahren privatisiert wurde Mitarbeiter. Immer die gleichen Stellen und immer die selben Texte, immer die gleichen Jobs und das Personal wechselt alle 4- 6 Monate. Bezahlung unter 7 Euro/ Stunde aber Eintrittspreise wie im Ritz.
 
Oben Unten