Stelleninformation wie VV zu behandeln? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

G

Gelöscht33605

Gast
ich bräuchte mal eure hilfe bzw einen tipp von euch. Ich war heute morgen bei der arge und mein sb hat mir gleich eine stelleninformation ausgehändigt ohne RGB. Wie sieht das nun aus? muss ich mich genauso verhalten als wenn ich einen VV bekommen hätte? und ich sollte mich entweder online bewerben oder über arbeitsagentur.de ich sagte aber zu ihm das ich nicht immer ins internet kann da ich selber keines habe. Er sagte daraufhin, dass ich das bei der Arge aufsetzen könnte. Muss ich jetzt mich darauf online bewerben? Ich möchte aber eigentlich nicht, das die meine email adr. erfahren. Kann ich mich denn auch schriftlich bewerben auch wenns nicht drauf steht? vielen dank im voraus
ich habe mal hier die Stelleninformation eingescannt. vielen dank im voraus
lg volt33
 

Anhänge

Rossnick

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Dezember 2011
Beiträge
62
Bewertungen
16
Da wirst du hier keine verbindliche Aussage erhalten, darüber gehen die Meinungen hier auseinander.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.334
Bewertungen
15.868
Vorschlag, mach doch dein Anschreiben plus Lebenslauf und das ganze per Fax
mit Sendebericht und wo die erste Seite in Kopie ist.

Die Fax - Nummer von dem AG steht bestimmt im Net!

Das selbe machst du mit der Rückantwort und abheften!

:icon_pause:
 
G

Gelöscht33605

Gast
leider besitze ich kein internet..und ein fax habe ich leider auch nicht. ins internet komme ich nur, weil mein nachbar mir ab und wann zugang gewährt. Und ausserdem möchte ich denen auch gar nicht mitteilen, weils halt eine ZAF ist..das die meine internetdaten haben.möchte von denen nicht ständig erreichbar sein. Denn ich möchte eigentlich gar nichts mit der ZAF zutun habe..nun muss ich mir halt was ausdenken wie ich aus der Sache wieder herauskomme.
 
E

ExitUser

Gast
Hallo @volt33,

bewerben solltest Du Dich da, ansonsten kann man Dir mit §2 SGB II ans Leder.

Nimm doch eine Wegwerfmail und bewerbe Dich darüber:

Wegwerf E-Mail
 
G

Gelöscht33605

Gast
ja danke das werde ich machen..aber ich glaube ich schreibe sie schriftlich dann bin ich doch auch auf der sicheren seite... ich bin nun im anderen forum.. nur muss ich mich da noch einfinden..wie finde ich dich dort?
 
E

ExitUser

Gast
Hallo @volt33,

ja, wenn Du das für besser hälst,aber wenn Du es dann per einfacher Post schickst und der AG sagt, es ist nicht angekommen...

Als Absender stehst Du in der Beweispflicht.

PS: Bin unter selben Nick dort.
 
Mitglied seit
19 September 2012
Beiträge
78
Bewertungen
18
Hallo @volt33,

bewerben solltest Du Dich da, ansonsten kann man Dir mit §2 SGB II ans Leder.

https://www.wegwerfemail.de/
Hmmm! Ich widerspreche da ungern - aber:
Auf eine Stelleninfo muss man sich nicht bewerben - auf einen Vermittlungsvorschlag jedoch schon!
Andere User können das rechtlich sicher noch untermauern!
Keine RFB - keine Pflicht.
P.
 
G

Gelöscht33605

Gast
wie gesagt, die meinungen gehen auseinander..sicher ist man sich da auch nicht..Vorsichtshalber bewerbe ich mich dort lieber,sonst kann man mich eventuell doch ans leder. Das man sich auf vermittlungsvorschläge bewerben muss ist mir klar...aber eine stelleninformation habe ich zum erstenmal bekommen. Ist vielleicht auch eine neue Masche vom SB / JC. Man soll sich ja auch an die mitwirkungspflichten halten..darum lieber bewerben.
 
Mitglied seit
19 September 2012
Beiträge
78
Bewertungen
18
wie gesagt, die meinungen gehen auseinander..sicher ist man sich da auch nicht..Vorsichtshalber bewerbe ich mich dort lieber,sonst kann man mich eventuell doch ans leder. Das man sich auf vermittlungsvorschläge bewerben muss ist mir klar...aber eine stelleninformation habe ich zum erstenmal bekommen. Ist vielleicht auch eine neue Masche vom SB / JC. Man soll sich ja auch an die mitwirkungspflichten halten..darum lieber bewerben.
Stelleninfos, die weder meiner Quali noch sonstwie interessant für mich waren habe ich stets in die Ablage 'Papierkorb' entsorgt.
Kam nie was nach.

Gib mal das Wort 'Stelleninformation' in der Stichwortsuche ein, da wirst Du vielleicht auch fündig.

Ansonsten setze ich darauf: Keine RFB - keine Rechtsfolgen!
P.
 
G

Gelöscht33605

Gast
ich habe gelesen das nicht unbedingt ein RFB anhang dabei sein muss.
aber sicher bin ich mir da nicht.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.334
Bewertungen
15.868
ich habe gelesen das nicht unbedingt ein RFB anhang dabei sein muss.
aber sicher bin ich mir da nicht.
Bitte bewerbe dich, du hast aber im Schreiben den Absatz
das man eine Rückantwort von dir möchte, da hat Ghansafan recht,
wenn er den § 2 SGB II anführt.

Gruß:icon_pause:
 

Liane

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Oktober 2009
Beiträge
327
Bewertungen
58
ich habe gelesen das nicht unbedingt ein RFB anhang dabei sein muss.
aber sicher bin ich mir da nicht.
Hast Du ne gültige EGV?
Manchmal steht dbzgl. auch etwas in der EGV.
Dann muss die Stelleninfo nicht zwangsläufig eine Rfb im Anhang haben.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.873
Bewertungen
2.316
Ich würd da nicht lange diskutieren und deine Bewerbung abschicken.

Weil eine Rückmeldung erwartet wird, würde ich deiner Pflicht nachkommen.
 
Oben Unten