Stelleninformation Jobcenter

schandor

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
17 Juni 2011
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

bin seit November 2010 mit sehr guter Unterstützung meiner damaligen Arbeitsvermittlerin (ja, die gibt´s auch) als freiberuflicher Grafiker/Fotojournalist unterwegs. Dieses Monat hatte ich einen Termin beim Jobcenter zu einem Gespräch, aber nicht mehr bei derselben Vermittlerin, eine Woche später schickte mir die Dame eine Stelleninformation für eine Vollzeitstelle als Grafiker. Muss ich mich darauf bewerben?
Eingliederungsvereinbahrung wurde von der neuen Vermittlerin nicht vorgelegt bzw. die letzte die ich unterschrieben habe war vor November 2010. Vorläufige EKS habe ich auch abgegeben, keine Probleme. Einstiegsgeld ist auch für ein Jahr (bis November 2011) genehmigt worden.
Was will die jetzt nach 6 Monaten? :icon_dampf:Natürlich mach ich noch keinen Gewinn oder will die mich schon mal darauf vorbereiten wie der Hase ab November mit ihr läuft.:icon_kinn: Aufgeben werde ich meine Selbstständigkeit auf keinen Fall, hab ich ihr auch in dem Gespräch das sage und schreibe 5 Minuten gedauert hat, gesagt.

Viele Grüße
 

babajaga

Neu hier...
Mitglied seit
13 Dezember 2010
Beiträge
90
Bewertungen
5
Ich würde mich in so einem Falle bewerben. Einfach, um unnötige Diskussionen zu vermeiden. Denn als H4-Empfänger ist man ja z.B. verpflichtet, alles zu tun, um die Bedürftigkeit zu verringen. Und wenn Du noch H4 bekommst, wäre das ja z.B. ein Argument des JC.
Da dieses Jobangebot von einer neuen SB kommt, ist es natürlich schon etwas "verdächtig".

Wie meine Bewerbung allerdings aussähe, ist dann eine ganz andere Frage.
 

Koelschejong

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
5.186
Bewertungen
1.637
Mach es, wie babajaga schrieb - das erspart Diskussionen und böses Blut.
 
Oben Unten