Stellenangebot für einen anderen 450€ job - wie richtig drauf reagieren?

Leser in diesem Thema...

chaoszwergi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Dezember 2016
Beiträge
34
Bewertungen
5
hallo zusammen

ich versteh unseren Arbeitsvermittler nicht.
er schickte mir ein stellenangebot zu wo ich aber zeitlich nicht hin komme mit kind im kiga abgeben und die festen termine in der frühförderung für das kind.
es ging um einen 450,-€ job. ich habe seit dem 1.Mai schon einen 450,-€ job angefangen was ich zeitlich gut unter einen hut bekommen mit der betreunung unseres sohnes.
Ich meldete mich bei Ihm das ich doch schon was habe und es zeitlich nicht hin bekomme mit kind.
jetzt kam die rückmeldung das meine jetzige stelle erst mal nur auf 6 monate befristet ist und das andere unbefristet wäre. is ja schön und gut aber wer sagt denn das ich nicht weiter dort bleiben kann wo ich jetzt bin?!
auf der anderen seite muss ich im sep. 2017 erneut den antrag auf Arbeitslosengeld stellen wenn mein kind 8 stunden im Kiga ist. was meint ihr zu der sache?
 

chaoszwergi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Dezember 2016
Beiträge
34
Bewertungen
5
hallo Gast

danke für deine Rückmeldung
ich wollte die Aussage vom Arbeitsvermittler so nicht im raum stehen lassen und will ein schreiben aufsetzen in dem hervor geht das es zeitlich nicht machbar ist mit der Betreuung von kind und auf der anderen Seite ja auch nicht gesichert wäre das ich diese andere stelle bekommen würde
er weiß zu welchen Zeiten ich arbeiten gehen kann aber das widerspricht sich schon das man um 8uhr anfangen muss ich aber erst mein kind ab 8uhr im kiga abgeben darf laut betreuungsvertrag mit der Stadt. ich kann auch nicht donnerstags bis 12uhr arbeiten wenn ich schon um 11uhr mein kind wieder aus dem kiga abholen muss wegen den Terminen in der Frühförderung wo wir pünktlich um 11.30uhr seinen sollen.

lg
 
Oben Unten