Stellenangebot eines PAV-Ausbeuters !!! (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Frank71

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.412
Bewertungen
1.673
Hallo,

lest mal bitte selber,alleine der Stundenlohn ist doch ein Witz und die Vermittlung zu einer Sklavenfirma ! :icon_neutral:

Staplerfahrer/in in Bremen gesucht!

Wir suchen für unseren Kunden, einem ren. Unternehmen der Zeitarbeit, Staplerfahrer m/w) für enen unbefristeten Einsatz auf Vollzeit in Bremen-Hemelingen. Für eine mögliche Einstellung bringen Sie einen enstpr. Staplerschein, gute Deutschkenntnisse, Schichtbereitschaft sowie Teamgeist mit. Erfahrungen im Umgang mit einer Langgabel wären vorteilhaft. Der Stundenlohn wird nach Tarif bezahlt und beträgt 8,53 € brutto zzgl. Schichtzulage. Vorstellungsgespräche erfolgen nach Vereinbarung in Bremen-Mitte. Die Arbeit kann kurzfristig aufgenommen werden. Vermittlungsgutschein (neu: AVGS) wäre wünschenswert. Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (bitte Lebenslauf anhängen) per Email an:

Arbeitsvermittlung-Nord
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.446
Bewertungen
464
Das ist nichts neues, so geht es überall in der BRD ab.

Gibt auch schon unzählige Themen hier dazu.
 
R

Rounddancer

Gast
Warum denn? 8,53 brutto, das sind immerhin über 16,68 DM pro Stunde. Und dann noch Schichtzulage ...

Das, wo so viel Staplerfahrer auf Halde liegen, frustriert, deprimiert, weil niemand sie braucht.

Immerhin, und das ist nachweislich: In Arbeit hat man viel bessere Chancen, woanders, bei Bewerbungen angenommen zu werden, als erwerbslos.
 
E

ExitUser

Gast
WAR ja klar das Rounddancer das verteidigt, ist der ja selber ERFOLGREICHER PAV!! DM Zeiten sind vorbei... Vermittlungsgutschein um die Provision zu kassieren bis zu 1000 Euro bei Beschäftigungen >6 Monate..Probezeit 6 Monate und wenn man Pech hat wird man dann gleich gekündigt--- --> Der Nächste ,bitte...

Das Spiel kann ähnlich oft wiederholt werden... Fällt da was auf??
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.446
Bewertungen
464
Lachhaft das man die DM Zeiten auspackt... da kann man sich nur drüber kaputtlachen.:icon_neutral:Hier packt er die DM Zeiten aus...und bei anderen Dingen die ihm negativ treffen würden natürlich nicht.
 
G

Gast1

Gast
RD ... :icon_neutral:

Warum denn? 8,53 brutto, das sind immerhin über 16,68 DM pro Stunde. Und dann noch Schichtzulage ...
Wir leber aber nicht mehr in DM-Zeiten.
Heute gilt: 1 DM = 1 Euro. Vom Wert her.

Das, wo so viel Staplerfahrer auf Halde liegen, frustriert, deprimiert, weil niemand sie braucht.
Jaja, "Hauptsache Arbeit" *kotz*

Immerhin, und das ist nachweislich: In Arbeit hat man viel bessere Chancen, woanders, bei Bewerbungen angenommen zu werden, als erwerbslos.
Ach, und dann kriegste den nächsten Staplerjob für 8,54 €?

Super. Arbeit lohnt sich unter diesen Umständen.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.204
Bewertungen
3.451
Immerhin, und das ist nachweislich: In Arbeit hat man viel bessere Chancen, woanders, bei Bewerbungen angenommen zu werden, als erwerbslos.
Eine ZAF hat kaum noch Chancen, einen Erwerbstätigen für die Bezahlung zu kriegen und wird sich sicherlich auch mit einem Erwerbslosen zufrieden stellen. Die Leute vom JC werden die Anzeige lesen und Hunderte von VV verschicken.

Ein PAV vermittellt in eine ZAF und beide kriegen dafür Geld. Damit der AN vom Verdienst leben kann, wird er den Rest vom Staat bekommen. Hartz IV macht es möglich...
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.871
Bewertungen
2.315
@ Rounddancer


Wer rechnet jetzt noch mit der DM? In welchem Zeitalter lebst du?
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.446
Bewertungen
464
So lieber Roundancer, ich hab da was:

Referenznummer 10000-1088044031-S


Titel des Stellenangebots Lager/ Logistik Mitarbeiter m/w f. Halle ges. D027/0808 (Fachkraft - Lagerlogistik)

Alternativberufe Fachlagerist/in
Fachkraft - Lagerwirtschaft

Für diesen Beruf lernt man 3 Jahre:

Im Auftrag unseres Kunden suchen wir:
- Fachlageristen m/w mit oder ohne Staplererfahrung
- Mitarbeiter m/w aus dem Lagerbereich für Halle

Ihr Profil:
- abgeschlossene Ausbildung im Bereich Lager und Logistik wäre wünschenswert
- Staplerschein von Vorteil
- gute Deutschkenntnisse
- Teamfähig
- engagiert und zuverlässig
- körperlich belastbar
- FS u. Pkw von Vorteil
Das wird Ihnen geboten:
- unbefristeter Arbeitsvertrag
- Vergütung ab 7,50 Euro zzgl. Zuschläge bei Schichteinsätzen


Und das war nur mal auf die schnelle gefunden.

Alles von PAV :icon_neutral:
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
Timo, vergiss es...es wird nichts ankommen. Manche leben hier in ihrer eigenen Welt. Und RD hat sich seine so gezimmert, dass er auf andere tritt, um sich selbst nicht eingestehen zu müssen, dass er überflüssig und nur noch zum Staatsknete abzockenden PAV taugt. Wenn morgen das JC Selbstmord als Ausweg aus der Arbeitslosigkeit anordnet, dann wird er auch dafür lobende Worte finden und seinem Herren die Stiefel lecken.
 
E

ExitUser

Gast
Rounddancer würde sicher noch in 100 Jahren mit DM rechnen. :biggrin:

Hm, ist ja schön, dass der jetzige Euro Lohn dem damaligen DM Lohn entspricht.

Allerdings sind seither viele Jahre vergangen und die Preise haben sich vervielfacht. Siehe Strompreis. Früher 40 DM, heute 40 Euro.

Ob er was merkt?
 

Keshy

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Juli 2012
Beiträge
189
Bewertungen
88
Wenn meine Miete, meine Stromkosten und meine anderen Lebenshaltungskosten auch so hoch wären wie zu DM-Zeiten wär das ein ganz anderes Thema!

Heute muss man für ne Bruchbude meisten schon 400-500 Euro kalt (je nach Region) zahlen, Strompreise werden 3x im Jahr erhöht, von Benzinpreisen wollen wir mal nicht sprechen und jetzt erklär mal wie ein Familienvater unter diesen Umständen + niedriegen Löhnen eine Familie durchbringen soll, damit man nicht jeden Cent 50x umdreht und sich auch 1x Jahr einen Familienurlaub zusammensparen kann und noch was für die Altersvorsorge zurücklegen kann.

Da bin ich ja aber gespannt...

8,50 Brutto bei 160 Stunden sind glorreiche 1350 EURO BRUTTO!!!

Mit der schichtzulage kommt man dann auf schöne 1500 Brutto...wenn überhaupt...komm mal mit deinem fetten Gesäß von deinem PAV-Stuhlrunter...

Die ZAFs und PAVS sind doch die größten Parasiten dieser Gesellschaft geworden. Und glaubt mal wenn eines Tages dieses System fallen wird, dann werdet ihr mit den Banken als nächstes falllen.
 

RuhrSat

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Juli 2012
Beiträge
29
Bewertungen
10
Warum denn? 8,53 brutto, das sind immerhin über 16,68 DM pro Stunde. Und dann noch Schichtzulage ...

Das, wo so viel Staplerfahrer auf Halde liegen, frustriert, deprimiert, weil niemand sie braucht.

Immerhin, und das ist nachweislich: In Arbeit hat man viel bessere Chancen, woanders, bei Bewerbungen angenommen zu werden, als erwerbslos.
Dein Optimismus findet kein Ende. Nicht Whar? :biggrin:
Was machst du in deiner Genossenschaft? Du solltest lieber als Statistiker bei der Arbeitsagentur anfangen.
Dann wäre unsere Politik zumindest etwas positiver geladen :icon_party:

Wie oft muss man "nachweislich" bessere Chancen bekommen, um woanderes neu anfangen zu können?
Und bitte, vergleich es nicht mit DM-Zeiten, oder zumindest teile das Ergebnis durch 2 oder 3.
 
E

ExitUser

Gast
Und wie immer ignoriert Rounddancer die wirklich interessanten Sachen, mit denen man seine Hurra Postings zum Dumpinglohn auseinander nimmt. :icon_twisted:
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.204
Bewertungen
3.451
Das ist kein Optimismus,- sondern Erfahrungen aus der alltäglichen Praxis.
Jetzt ist klar, dass solche Weisheit aus der alltäglichen Praxis stammt.
Du erzählst deinen Kunden, dass sie schon von 8,50€/Std vernünftig leben und von dieser Plattform aus in ein Luxusleben starten können, da ihre Vermittlungschancen unaufhaltsam steigen, wenn sie berufstätig sind.

Schon daran gedacht, dass die meisten Arbeitsverhältnisse, die eine ZAF vermittelt, lediglich einige Monate dauern. Übernamequote bei Betrieben ist fast gleich Null.
 
R

Rounddancer

Gast
Nein,- unsere Kunden sind in der Regel Arbeitgeber, richtige Arbeitgeber. Wir versuchen immer, wenn vorhanden, auch gut passende erwerbslose Menschen in unserer engeren Wahl dem Kunden vorzulegen. Und dann sucht der Kunde raus, ob er aus den von uns vorgelegten Bewerbungen einige heraussucht,- und zum Vorstellungsgespräch lädt,- und welche.

Dann lade ich die ein zu dem Termin mit dem Personalchef dort.
Was dann passiert, liegt in Gottes und der Hand des Personalentscheiders.
 
E

ExitUser

Gast
Warum denn? 8,53 brutto, das sind immerhin über 16,68 DM pro Stunde. Und dann noch Schichtzulage ...

Das, wo so viel Staplerfahrer auf Halde liegen, frustriert, deprimiert, weil niemand sie braucht.

Immerhin, und das ist nachweislich: In Arbeit hat man viel bessere Chancen, woanders, bei Bewerbungen angenommen zu werden, als erwerbslos.
Lieber Rounddancer,

Du bist Gewerkschafter und solltest Dir auf die Fahnen schreiben, dass es Deine (verdammte) Pflicht ist, Menschen nicht, in dieser Art und Weise, für dumm zu verkaufen!

Jeder Gewerkschafter rechnet Dir im Handumdrehen vor, dass diese, Deine Rechnung nicht stimmt!

Wo ist Deine Solidarität mit Menschen die seit vielen Jahren um Mindestlöhne kämpfen, mit Menschen, die AG verachten, die ihre Belegschaft ausbeuten, mit Menschen die, obohl sie Volzeit beschäftigt sind noch aufstocken müssen?

Pfui Teufel!:icon_dampf:
 

Sprotte

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.373
Bewertungen
2.139
Warum denn? 8,53 brutto, das sind immerhin über 16,68 DM pro Stunde. Und dann noch Schichtzulage ...
Noch 2009 verdienten etliche Zeitarbeiter in den Bremischen Häfen fast das Doppelte......

Das, wo so viel Staplerfahrer auf Halde liegen, frustriert, deprimiert, weil niemand sie braucht.
Deprimiert ?Von wegen nicht gebraucht .... :icon_neutral: ...... die sind zornig und wütend (...seit nunmehr 3 Jahren) :
„Am 14. Januar 2010 begannen die Tarifverhandlungen für die bremischen Häfen, und sie endeten ohne Ergebnis. Die Hafenarbeiter reagierten darauf frustriert und verärgert, weil ihnen Dumpinglöhne drohen
....wer will mehr lesen ---> Klick .....und hier ist die Homepage ---> Klick

Das ist kein Optimismus,- sondern Erfahrungen aus der alltäglichen Praxis.
Heinz,lass es sein...Du hast weder von Bremen,noch vom Hafen,noch von den hier ansässigen ZAFs und PAVs Ahnung und schon gar keine Erfahrung..... :icon_motz:
 

Solanus

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.550
Bewertungen
2.338
Warum denn? 8,53 brutto, das sind immerhin über 16,68 DM pro Stunde. Und dann noch Schichtzulage ...

Das, wo so viel Staplerfahrer auf Halde liegen, frustriert, deprimiert, weil niemand sie braucht.

Immerhin, und das ist nachweislich: In Arbeit hat man viel bessere Chancen, woanders, bei Bewerbungen angenommen zu werden, als erwerbslos.
PS: Ein EUR hat aktuell eine Kaufkraft von 70 Pfennig!!!!!

Ein Beutel 1,5% Milch kosten 55 Cent 1999 81 Pfennig.
Ein Hamburger Menü aktuell 6,85 EUR 1999 5,89 DM.
Ein Einkaufswagen Lidl aktuell Wocheneinkauf 4 Personen 100 EUR, 1999 100 DM.
Meine Frau hat Stundenlohn aktuell 10,81 EUR (Tarif) 1999 21,84 DM (gleiche Berufserfahrung, gleiche Stellenbeschreibung, Tarif)

Ich brauch nur in mein Quicken gucken und die Kontos von 1999 aktivieren, dann kannst DU noch Hunderte andere Beispiele von mir bekommen.

Und erzähl mir nichts von den Rechentricks der Statistiker, die dann noch Inflation, Mehrwert, Bla, und Blub rausrechnen nur damit ja alles Billiger geworden ist.

Bei Deinem Gelaber, frage ich mich, warum du nicht nach Florida in Deine Villa ziehst und hier alles abklemmst. Du bist ja sooooo suuper erfolgreich mit deinem Geschäft und die LE "kotzen" dich ja so an, mit Ihrem Gejammer.

Da geht mir doch glatt die Hutschnur hoch!!!!:icon_neutral:

Ach ich vergaß:

1 Liter Diesel 2010 im Dezember 1,01 EUR aktuell 1,50 EUR
1 KWh Strom 2010 im Dezember 16 Cent aktuell 27 Cent
60 Liter Golf Diesel im Dezember 1999 70 DM, Aktuell 60 Liter Skoda Diesel 90 EUR

Brrrrrr ich krieg so das :icon_kotz:!!!!

Neben mir sitzt gerade eine Friseurmeisterin, sie sagt 1999 ein einfacher Herrenhaarschnitt ca. 13 - 15 DM, aktuell ca. 15 - 17 EUR beim "normalen" Friseur und nicht in einer Kette.
 
Oben Unten