• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Stellen, / Arbeitswechsel bei ALG II

mickymaus123

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Mai 2012
Beiträge
140
Bewertungen
12
ich habe am 1. April ALG II beantragt. Dieser ist aber noch nicht nehmigt, weil noch eingige Unterlagen fehlen. Der Sachbearbeiter hatte keine Zeit und ich musst warten, bis ich alle zusammen hatte.

Siet dem heutigen Datum habe ich eine sozialversicherungspflichtige Arbeit aufgenommen, die mir allerdings nicht zusagt. Diese Arbeit habe ich mir mit Eigenintiative gesucht.

Ich habe vor, mir eine neue Stelle zu suchen und dann dort aufzuhören.

Jetzt zu meiner Frage;

könnte es sein, das ich Ärger mit dem Jocenter bekomme, indem ich eine Sanktion bekomme, wenn ich die jetzige Stele kündige, weil ich eine Neue gefunden habe und diese kmungünstigen Fall von Seiten des Arbeitgebers gekündigt wird?

Die Gefahr besteht ja leider, bzw., man muss damit rechnen

Ich mach mir aus diesem Grunde Sorgen, dass man mir das Jobcenter untersellt, das ich mich selbst in die Situationreingebracht habe, da ich die vorherige Stelle ja nicht hätte kündigen brauchen. Auch ist mein Antrag auf ALG II ja noch nicht bearbeitet und auch noch nicht genehmigt

Vielen Dank für eure Antwort
 
E

ExitUser

Gast
wegen des nahtlosen Wechsels von einer Stelle zu einer anderen gibt es keinen Ärger, vorausgesetzt, die neue bringt Dich nicht wieder in ALG II.
 

mickymaus123

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Mai 2012
Beiträge
140
Bewertungen
12
wegen des nahtlosen Wechsels von einer Stelle zu einer anderen gibt es keinen Ärger, vorausgesetzt, die neue bringt Dich nicht wieder in ALG II.
Das Problem ist bloß, dass ich bei dem geringen Einkommen wohl immer auf Aufstockendes Hartz IV angewiesen sein werde.

Es ging mir aber hauptsächlich darum, ob ich die neue Stelle dann behalten kann, oder ob die michkündigen und die ARGE dann sagt, dass ich die erste Stelle ja nicht hätte kündigen müssen
 
E

ExitUser

Gast
Das Problem ist bloß, dass ich bei dem geringen Einkommen wohl immer auf Aufstockendes Hartz IV angewiesen sein werde.
Laut Gesetz darfst Du nichts machen, was Deine Hilfsbedürftigkeit erhöht. Verdienst Du in dem neuen Job weniger als in dem alten, könnte es Ärger geben.
Verdienst Du mehr, ist es gut. Verdienst Du gleich viel, dann auch.
 
Oben Unten