Stellebgesuchsanzeigen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, GĂ€ste: 1)

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2011
BeitrÀge
7.873
Bewertungen
2.316
Weiss vielleicht jemand wo man eine Stellengesuchsanzeige kostenlos schalten kann?
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
BeitrÀge
4.476
Bewertungen
1.592
Ich wollte lediglich wissen, mit welchen ihr gute Erfahrungen gemacht habt. Nach Erfahrungen hast Du nicht gefragt.

Aber wenn man nicht mehr fragen darf, und fĂŒr dumm angeschaut wird dann macht was ihr wollt.
Es ist immer wieder das selbe....alles auf nem Silbertablett serviert haben wollen...warum nicht erstmal schauen und dann konkret nach Erfahrungen fragen ? Was nĂŒtzt es Dir, wenn jetzt einer hier eine Stellenbörse ĂŒber den grĂŒnen Klee lobt..aber z.B. Dipl.Ing. ist und es sich um eine spezielle Jobbörse handelt?

Ausserdem scheinst Du Google nicht zu kennen, darum ist es schon eine gewisse Hilfe, auch dahin zu verlinken.
 
E

ExitUser

Gast
Nicht zu empfehlen....fast nur Spinner dort unterwegs (was die Stellengesuche bzw die "Stellenanbieter" dort angeht)
Das ist deine Meinung. Ich denke, daß jeder seine eigenen Erfahrungen mit diesen und anderen Kleinanzeigen-Börsen machen sollte. Und nur weil du schlechte Erfahrungen gemacht hast, muß das nicht zwangslĂ€ufig fĂŒr alle anderen Nutzer gelten! :icon_evil:
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
BeitrÀge
4.476
Bewertungen
1.592
Das ist deine Meinung. Ich denke, daß jeder seine eigenen Erfahrungen mit diesen und anderen Kleinanzeigen-Börsen machen sollte.
Nicht nur Meinung, sondern meine Erfahrung......soviel Unseriöses wie dort hab ich an "Arbeitsangeboten" noch nie erlebt....
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2011
BeitrÀge
7.873
Bewertungen
2.316
Ich will es gar nicht auf das Silberbrett serviert bekommen.

Bitte in einem anderen Ton.
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
BeitrÀge
4.476
Bewertungen
1.592
Bitte in einem anderen Ton.

Du hattest wahrlich noch nie ein echtes Problem mit Leuten, die sich im Ton vergreifen. Werd erwachsen.....fĂŒr beleidigte Kinder wird es beim JC doppelt hart...ausserdem solltest Du Dir mal angewöhnen, in BeitrĂ€gen nicht nur das heraus zu lesen, was Dir einen "Grund" gibt, die Beleidigte zu spielen....
 

Konstabler

Elo-User'in - eingeschrÀnkt
Mitglied seit
19 Dezember 2011
BeitrÀge
1.769
Bewertungen
674
Ich wollte lediglich wissen, mit welchen ihr gute Erfahrungen gemacht habt.

Aber wenn man nicht mehr fragen darf, und fĂŒr dumm angeschaut wird dann macht was ihr wollt.
@ Lilastern

Offensichtlich ist deine derzeitige soziale Lage etwas angespannt, möglicherweise auch schwierig zu nennen.

Wenn du in einem Forum eine Frage stellst, kriegst du möglicherweise auch Antworten, die dir nicht so gefallen.

Nimm einfach aus den Antworten das heraus, was du gebrauchen kannst, und mache dir ĂŒber den sonstigen emotionalen MĂŒll keine Gedanken.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2011
BeitrÀge
7.873
Bewertungen
2.316
Du hattest wahrlich noch nie ein echtes Problem mit Leuten, die sich im Ton vergreifen. Werd erwachsen.....fĂŒr beleidigte Kinder wird es beim JC doppelt hart...ausserdem solltest Du Dir mal angewöhnen, in BeitrĂ€gen nicht nur das heraus zu lesen, was Dir einen "Grund" gibt, die Beleidigte zu spielen....
hartz 5 was erlaubst du dir hier eigentlich? Vielleicht bist du es die zu den Forentrollen gehört und den Leuten gerne auf der Nase herumtanzt.

Einen als Kind hinzustellen ist schon mehr als UnverschÀmt und Frech.
In Zukunft wÀre es besser, deine prÀkÀren Einmischungen zu unterlassen.
 

Holger01

Elo-User*in - temp. eingeschrÀnkt
Mitglied seit
26 Januar 2012
BeitrÀge
1.399
Bewertungen
565
@Lilastern, ich finde den Google-Link von Hartz5 echt super,
wußte noch gar nicht, dass es so etwas gibt und habe es mir gleich abgespeichert.

Aber jetzt schau mal, in #1 hattest du lediglich danach gefragt, wo man eine Stellengesuchsanzeige kostenlos schalten könne.

Jetzt, in #5, schreibst du aber was anderes:
Ich wollte lediglich wissen, mit welchen ihr gute Erfahrungen gemacht habt.
Und da kann ich dir nur antworten, dass ich mit kostenlosen Angeboten sehr, sehr vorsichtig geworden, bin. Ich bin da sehr spam-belastet.

Als Abhilfe dient da eine temporÀre eMail-Adresse von web oder gmx, die du bei zuviel Spammern einfach abmelden oder Àndern kannst.

Auch glaube ich, dass potentielle Arbeitgeber gar nicht in diese kostenlosen Stellen-MĂ€rkte reinschauen, oder nur recht selten.

Umso mehr: Viel GlĂŒck dabei!
 
R

Rounddancer

Gast
AW: Stellengesuchsanzeigen

Meiner Erfahrung nach, sowohl als Stellensuchender, wie als Personalvermittler, gucken Arbeitgeber, die regulÀre ArbeitsplÀtze zu vergeben haben, nicht in die Stellengesuche, erst recht nicht der kostenlosen Kleinanzeigen. Dazu haben sie gar keine Zeit, und es ist auch nicht nötig, denn kaum schreiben sie eine Stelle aus, kommen auch schon die Bewerbungen herein.

Reingucken in die Stellengesuche dieser Art tun Menschen, wie meine Mitarbeiterin und deren Mitarbeiter, sie suchen Menschen fĂŒr den Vertriebsaufbau und den Vertrieb von unseren tollen NahrungsergĂ€nzungsmitteln, unserem Hundefutter. Wobei meine Mitarbeiterin dann schon nur dann den Inserenten anruft, wenn sie eine Festnetznummer angaben,- sie hat noch keine Mobilfunkflatrate.

Ok, ich habe gerade auch eine bezahlte Stellensuche draußen, auf mein Risiko, bei "Meine Stadt", fĂŒr einen schwerbehinderten Kunden, der beispielhaftes Engagement in seinem saisonalen Minijob und seinem Ehrenamt macht,- aber halt gerne eine richtige, feste Anstellung im BĂŒrobereich, keine Buchhaltung, in Pfullendorf oder bis 50km drumherum.

Aber generell: Arbeitgeber und Vermittler richtiger ArbeitsplÀtze schalten selbst ihre Inserate in Zeitungen und Stellenportale,- dazu kommen dann auch noch Blind-Bewerbungen.

Was tun, A.? Stell Dir vor, wo ĂŒberall Dein Lieblings-Arbeitsplatz sein könnte, also der Platz zu dem Du jeden Tag gerne hingehen/-fahren und gerne arbeiten wĂŒrdest, ohne ĂŒber-, oder unterfordert zu sein, und dann am Monatsende Dein ordentliches Gehalt bekĂ€mst, ohne "Danke schön" dafĂŒr sagen zu mĂŒssen.

Und dann nimmste die "Gelben Seiten",- oder lĂ€ufst durch nahegelegene Industriegebiet und merkst Dir die Firmen, wo Dein Arbeitsplatz sein könnte. Deren Auftritte schaust Du dann im Internet an,- mit GlĂŒck suchen die gerade jemanden wie Dich. Wenn nicht, dann schreib eine Blindbewerbung fĂŒr die heraus,- kurz, aber einfĂŒhlsam formuliert. Und warte, ob und was passiert. NatĂŒrlich machst Du das nicht nur mit einer Firma, sondern mit wenn es geht, fĂŒnf, zehn, oder zwanzig.
Und dort, wo Du besonders gerne wĂ€rst, gehst Du selbst hin,- und fragst nach dem Personalchef, oder Chef, wenn der da ist, ok, wenn nicht, notiere seinen Namen, fĂŒr die Bewerbung.

Ich werde in den nĂ€chsten Tagen auch mal alle kommunalen Verwaltungen im gewĂŒnschten Umkreis fĂŒr meinen Kunden abtelefonieren,- vielleicht findet sich ja auch da ein PlĂ€tzchen,- die Gemeinden in der NĂ€he vom Bodensee haben ja m.W. alle FremdenverkehrsbĂŒros, etc. wo mein Kunde dank seines aus dem Herzen kommenden Engagements sicher beliebt wĂ€re bei GĂ€sten, Quartiergebern und bei der Gemeinde-Fremdenverkehrswerbung. Oder an anderer Position.

Also: Viel Erfolg!
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
BeitrÀge
4.476
Bewertungen
1.592
hartz 5 was erlaubst du dir hier eigentlich? Vielleicht bist du es die zu den Forentrollen gehört und den Leuten gerne auf der Nase herumtanzt.

Einen als Kind hinzustellen ist schon mehr als UnverschÀmt und Frech.
In Zukunft wÀre es besser, deine prÀkÀren Einmischungen zu unterlassen.
PrekÀre Einmischung :icon_party:.... ich trolle mich dann mal...

Ein letztes noch...Formulieren von Fragen will gelernt sein genauso das Formulieren von Anzeigen, sonst haste mehr Spam und Perverse an der Backe, als Dir lieb sein kann.....

Und wenn Du Erfahrungen erfragen willst, dann frag nach Erfahrungen.....
 
E

ExitUser

Gast
:biggrin:Ich schreibe dies hiernochmal,obwohl ich dies schon so oft getan habe!
Die meisten Vermittlungsportale sind Kostenfrei,es sei denn Du willst eine ganz besondere Anzeige machen,dies ist dann mit weiteren Kosten verbunden!
Aber eine Standard-Anzeige ist GrundsÀtzlich kostenlos!
Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit:

-linkendin
-ibÀÀhkleinanzeigen.de
-monster.de
-facebook
-XING
-und oder direkt online auf bestimmte Firmen Homepages gehen unter JOBS & STELLENANGEBOTE suchen
:icon_neutral:,-und Spinner und Möchtegern gibt es ĂŒberall,
dies sollte man mittlerweile auch online herauslesen können,
genauso wie es auch in seriösen örtlichen Tages-Zeitungen genĂŒgend :icon_sleep:Fakes-Anzeigen heutzutage gibt!:icon_eek:
 

Thorhardt

Neu hier...
Mitglied seit
31 Juli 2012
BeitrÀge
4
Bewertungen
0
@Rounddancer:
Deine Erfahrung deckt sich mit der meinigen. Ich hatte ja die Vermutung/Hoffnung, dass potentielle AG das Schalten einer Anzeige als Initiative sehen, aber insgeheim bewertete ich die reelle Chance gegen Null. Wie sich zeigte, zurecht...:icon_sad:

Und was das persönliche Vorsprechen angeht: Ich kenne nicht wenige, die eben dieses gemacht haben, nur um am Tresen mehr oder minder freundlich abgewimmelt zu werden. Scheint in diesen Zeiten zu Viele zu geben, die diesen Weg gehen, und da haben Entscheider dann auch keinen Bock drauf. HÀtte ich aber wohl auch nicht, ehrlich gesagt.
 
R

Rounddancer

Gast
Blindbewerbungen können jedenfalls recht hilfreich sein,- wenn sie in der Schublade des Entscheiders parat liegen.
 
Oben Unten