Staubsauger + Postfach ... Kostenübernahme?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
Hallo,

seit 1 jahr wird meine post geklaut. allerdeings vermutete ich das erst im frühling/sommer, da ich auf etwas wartete und nicht kamm.
ende des jahres wurde auch meinen briefkasten eingebrochen, so dass man selbst den schloss rausziehen konnte.
also jetzt weiß ich, aber das mir auch briefe seit anfang des letzten jahres fehlen. damit ich die post bekomme, brauche ich einen postfach bei der deutsche post.
ich habe geld dafür also kostenübernahme des postfaches bei der job center beantragt.
wurde abgelehnt. solltte ich aus der regelleistung bezahlen.


da ich an eine hausstaubmilbenallergie leide, die sehr stark ausgeprägt ist habe ich auch geld für einen staubsauger mit hepa-filter...wegen die milben beantragt als einmalige leistung, sollte das übernommen werden, wie zb erstausstatunggeld, sogar wenn man schon lange eine wohnung hat , aber einen bedarf besteht . steht auch irgendwo im gesetzt, habe ich auch vor krzem wieder gelesen. nun da habe ich auch ablehnung bekommen, sollte wieder aus der regelleistung bezahlt werden.

ich weiß nicht, was kann man den doch mit unser geld alles bezahlen. ich denke wir haben richtig viel geld.

was meint ihr, was kann man da machen ?
 

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
AW: Staubsager+Postfach=kostenübernahme

Sparen, sparen sparen.

Den Briefkasten betreffend, würde ich den aufgebrochenen Zustand dokumentieren und mich an den Vermieter wenden.

na ja ich hab anzeige erstattet, fotos auch miteingefügt und mein vermieter soll darum sich kümmern neuen brifkasten-sicheren eingebaut zu werden.
nun bis dahin muss ich meine post bekommen.

und so wie ich das weiß für den staubsauger sollen die die kosten übernehmen, da es um die gesundheit geht auch als einmalige leistung. nun egal was ich mache, sogar wenn es mir zusteht stellen die sich immer quer. ärztliche bescheinigungen habe ich auch zugeschickt.
 
H

hanni

Gast
AW: Staubsager+Postfach=kostenübernahme

na ja ich hab anzeige erstattet, fotos auch miteingefügt und mein vermieter soll darum sich kümmern neuen brifkasten-sicheren eingebaut zu werden.
nun bis dahin muss ich meine post bekommen.

und so wie ich das weiß für den staubsauger sollen die die kosten übernehmen, da es um die gesundheit geht auch als einmalige leistung. nun egal was ich mache, sogar wenn es mir zusteht stellen die sich immer quer. ärztliche bescheinigungen habe ich auch zugeschickt.

Du bist komplett am falschen Adressaten.

Der Vermieter bekommt die Rechnung für das Postfach, der ist zuständig.

Und falls der Staubsauer medizinisch notwendig sein sollte, ist die Krankenkasse der richtige Ansprechpartner.
 

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
AW: Staubsager+Postfach=kostenübernahme

Du bist komplett am falschen Adressaten.

Und falls der Staubsauer medizinisch notwendig sein sollte, ist die Krankenkasse der richtige Ansprechpartner.


Ich hab durch die krankenkasse auch spezielle bettwäsche bekommen, aber ich dachte nicht, dass sie für den staubsauger zuständig sind. Danke

wie kann ich das am besten machen und mich durchsetzen, denn die krankenkassen stellen sich auch oft da quer?
wie kann man am besten vorgehen?
 

klaus35

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Februar 2012
Beiträge
95
Bewertungen
23
AW: Staubsager+Postfach=kostenübernahme

Du bist komplett am falschen Adressaten.

Der Vermieter bekommt die Rechnung für das Postfach, der ist zuständig.

Für einen Postfach ist der Vermieter mit Sicherheit nicht zuständig!!
Der Vermieter ist nur für einen Briefkasten zuständig ....

Wer einen Postfach bei der "Deutschen Post" will, der muss selber zahlen....(Einmalig für den Schlüssel)

Bitte verwechselt nicht den Briefkasten mit einem Postfach!!!
 
H

hanni

Gast
AW: Staubsager+Postfach=kostenübernahme

Für einen Postfach ist der Vermieter mit Sicherheit nicht zuständig!!
Der Vermieter ist nur für einen Briefkasten zuständig ....

Wer einen Postfach bei der "Deutschen Post" will, der muss selber zahlen....(Einmalig für den Schlüssel)

Bitte verwechselt nicht den Briefkasten mit einem Postfach!!!


Ein... Postfach, bitte.


Lies halt gscheid:icon_neutral:

Der Vermieter ist verantwortlich für die ordentliche Voraussetzung des Postempfangs.
Falls er das nicht gesch**** kriegt, kriegt er die Rechnung für den Ersatz (in dem Fall: Postfach)
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
AW: Staubsager+Postfach=kostenübernahme

Oder man mindert die Miete um diesen Betrag für die Anmietung des Postfaches, natürlich erst nach Aufforderung an den Vermieter für einen einwandfreien Briefkasten zu sorgen.
 

klaus35

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Februar 2012
Beiträge
95
Bewertungen
23
AW: Staubsager+Postfach=kostenübernahme

Ein... Postfach, bitte.


Lies halt gscheid:icon_neutral:

Der Vermieter ist verantwortlich für die ordentliche Voraussetzung des Postempfangs.
Falls er das nicht gesch**** kriegt, kriegt er die Rechnung für den Ersatz (in dem Fall: Postfach)

:icon_neutral::icon_neutral:
Es steht nicht fest, dass der Vermieter sich weigert den Briefkasten zu tauschen ....
Der TE will hier sofort ein Postfach der ihm nicht zusteht ...
 

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
AW: Staubsager+Postfach=kostenübernahme

Ein... Postfach, bitte.


Lies halt gscheid:icon_neutral:

Der Vermieter ist verantwortlich für die ordentliche Voraussetzung des Postempfangs.
Falls er das nicht gesch**** kriegt, kriegt er die Rechnung für den Ersatz (in dem Fall: Postfach)

das kenne ich auch so, und muss noch dafür warten...wird geklärt, aber bis dahin muss meine post sicher sein.
 

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
AW: Staubsager+Postfach=kostenübernahme

Oder man mindert die Miete um diesen Betrag für die Anmietung des Postfaches, natürlich erst nach Aufforderung an den Vermieter für einen einwandfreien Briefkasten zu sorgen.

das habe ich auch noch gemacht, halt bei meinem vermieter wartet man. beschwert sich immer, dass diese wohnung für ihn eine belastung ist, viele probleme hat und möchte am besten verkaufen...
was mich gar nicht aber interessiert.
 

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
AW: Staubsager+Postfach=kostenübernahme

:icon_neutral::icon_neutral:
Es steht nicht fest, dass der Vermieter sich weigert den Briefkasten zu tauschen ....
Der TE will hier sofort ein Postfach der ihm nicht zusteht ...

wie gesagt das mit dem vermieter läuft, und man kann ja auch nicht ewig warten , sonst keine post..

gucken wir mal was vom vermieter noch kommt...
 

klaus35

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Februar 2012
Beiträge
95
Bewertungen
23
AW: Staubsager+Postfach=kostenübernahme

das habe ich auch noch gemacht, halt bei meinem vermieter wartet man. beschwert sich immer, dass diese wohnung für ihn eine belastung ist, viele probleme hat und möchte am besten verkaufen...
was mich gar nicht aber interessiert.
Hast du deinem Vermieter eine Frist gesetzt bis wann er einen neuen Briefkasten aufstellen muss??
 
M

Minimina

Gast
Mit dem Postfach kannst Du Probleme mit dem JC bekommen, das JC Post nicht an Postfächer zugestellt werden darf. Das kann bis zur sofortigen Leistungseinstellung gehen, wenn die Post an das JC zurück geschickt wird.

Das JC will sich so versichern dass der Adressat dort auch wohnt.

Steht doch auf den JC Briefen auch drauf (meistens). Da würde ich mir vorher die schriftliche Genehmigung des JC einholen.

LG MM
 

schwanenritter

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 September 2012
Beiträge
1.048
Bewertungen
293
Mit dem Postfach kannst Du Probleme mit dem JC bekommen, das JC Post nicht an Postfächer zugestellt werden darf. Das kann bis zur sofortigen Leistungseinstellung gehen, wenn die Post an das JC zurück geschickt wird.
Wieso darf Post nicht an Postfächer zugestellt werden? Wo steht das? Ich habe seit mehr als 10 Jahren ein Postfach, und in den letzten 10 Jahren war ich mehr als 1 x arbeitslos, und die Post vom Arbeitsamt und auch vom Alg2-Amt ist anstandslos ins Postfach einsortiert worden. Warum auch nicht? Ich habe eine Postanschrift, und ich habe eine Hausanschrift. Wer mich besuchen will, braucht die Hausanschrift, wer mir Post schicken will, braucht die Postanschrift. Alles andere ist hanebüchener Unsinn.
 
M

Minimina

Gast
Ob es dazu einen Paragraphen gibt der das direkt verbietet kann ich Dir zwar nicht sagen, aber oft erhalte ich Briefumschläge, bei denen hinten drauf steht (für den Postboten zum Ankreuzen) dass nicht nachgesendet oder an ein Postfach umgeleitet werden soll, sondern direkt ans JC zurück gesendet werden soll.

Aber wenn ichs mir recht überlege hab ich solche Umschläge schon eine Weile nicht mehr bekommen.

LG MM
 

Tollkirsche

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
207
Bewertungen
98
Ein Postfach ist überhaupt kein Problem für Leistungsbezieher. Ich kenne zwei Leute, die dem Jobcenter mitgeteilt haben, dass sie ihre Post nur an das Postfach geschickt haben wollen. Einer hat das damit begründet, dass oft Post geklaut würde oder wegen wechselnder Postboten keine ordnungsgemäße Zustellung erfolge.

Soweit ich weiß, wurde das anstandlos akzeptiert.

Dem/der TE ist zu empfehlen, umgehend bei der Post ein Postfach zu beantragen und dem Jobcenter eine entsprechende Mitteilung zu machen, wenn das Postfach zugewiesen wurde. Es kostet keine Miete!

Im übrigen ist es an dem Jobcenter zu beweisen, dass seine Briefe ordnungsgemäß zugestellt wurden....

Der Vermieter muss nachweislich mit Fristsetzung aufgefordert werden, den Schaden zu beseitigen. Evtl. kommt eine Mietminderung in Betracht. Am besten den Mieterverein einschalten.
 

Tollkirsche

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
207
Bewertungen
98
Ob es dazu einen Paragraphen gibt der das direkt verbietet kann ich Dir zwar nicht sagen, aber oft erhalte ich Briefumschläge, bei denen hinten drauf steht (für den Postboten zum Ankreuzen) dass nicht nachgesendet oder an ein Postfach umgeleitet werden soll, sondern direkt ans JC zurück gesendet werden soll.

LG MM

Daraus zu schließen, dass

Mit dem Postfach kannst Du Probleme mit dem JC bekommen, das JC Post nicht an Postfächer zugestellt werden darf. Das kann bis zur sofortigen Leistungseinstellung gehen, wenn die Post an das JC zurück geschickt wird.
ist etwas fahrlässig.

Wenn das Jobcenter nicht möchte, dass die Post an eine andere Adresse oder an ein Postfach weitergeleitet wird, dann deshalb, weil das Jobcenter dann die andere Adresse oder das Postfach nicht kennt (und natürlich eine einwandfreie Zustelladresse benötigt).
Und das Jobcenter will doch alles wissen....:cool:
 

Tollkirsche

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
207
Bewertungen
98
AW: Staubsager+Postfach=kostenübernahme

Ich hab durch die krankenkasse auch spezielle bettwäsche bekommen, aber ich dachte nicht, dass sie für den staubsauger zuständig sind. Danke

wie kann ich das am besten machen und mich durchsetzen, denn die krankenkassen stellen sich auch oft da quer?
wie kann man am besten vorgehen?

Genauso wie mit der Bettwäsche - Attest/Bescheinigung einreichen.
Keine Ahnung, ob das zum Erfolg führt - versuchen.

Vielleicht machst Du noch einmal einen zweiten Thread auf zum Thema "Allergiker, Spezialstaubsauger, wer zahlt".
Das interessiert sicher auch andere und hier geht Dein zweites Thema unter.:icon_smile:
 

Dirkus

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
9 Juli 2012
Beiträge
174
Bewertungen
54
:icon_neutral::icon_neutral::icon_neutral:

nun muß ich mal den Kopp anne Wand schlagen!

Jeder - restlos jeder Brief gilt als zugestellt sobald das Ding ein Bote den Brief oben durch den Schlitz wirft der Deinen Namen trägt! Das ist Fakt (ob der unten wieder rausfällt obliegt Dir) Deinem Vermieter kannst du einen neuen Briefkasten anmahnen - aber auf dann obliegt es immer noch Dir sicher zu stellen, dass Post Dir zugestellt werden kann. z.B. ein Zettel am Postkasten "Post bitte bei persönlich bei XYZ abgeben.

Aus der PostNummer kommste nicht raus...

Ein Briefkasten gehört zum vertragsgerechten Zustand der Wohnung und diesen hat der Vermieter zu gewährleisten! Hat den schon mal angerufen?

LG
 
H

hanni

Gast
Ein Briefkasten gehört zum vertragsgerechten Zustand der Wohnung und diesen hat der Vermieter zu gewährleisten! Hat den schon mal angerufen?

LG

...


Zitat von Purzelina
Oder man mindert die Miete um diesen Betrag für die Anmietung des Postfaches, natürlich erst nach Aufforderung an den Vermieter für einen einwandfreien Briefkasten zu sorgen.
das habe ich auch noch gemacht, halt bei meinem vermieter wartet man. beschwert sich immer, dass diese wohnung für ihn eine belastung ist, viele probleme hat und möchte am besten verkaufen...
was mich gar nicht aber interessiert.
 

Claus.

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 November 2010
Beiträge
2.291
Bewertungen
1.259
Ein Briefkasten gehört zum vertragsgerechten Zustand der Wohnung und diesen hat der Vermieter zu gewährleisten!
Ich müsste mich jetzt täuschen, aaaber es gab vor gar nicht so langer Zeit ein Urteil, nachdem eine Mietminderung zulässig ist wenn der Briefkasten unbenutzbar ist.

Wenn nicht sogar der Mieter aus der Wohnung geflogen ist, weil seine Mietminderung "etwas" über 0,5% lag.
Solche "Kleinigkeiten" kann ein Vermieter aussitzen und dabei auf einen Fehler des Mieters warten.
 

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
AW: Staubsager+Postfach=kostenübernahme

Genauso wie mit der Bettwäsche - Attest/Bescheinigung einreichen.
Keine Ahnung, ob das zum Erfolg führt - versuchen.

Vielleicht machst Du noch einmal einen zweiten Thread auf zum Thema "Allergiker, Spezialstaubsauger, wer zahlt".
Das interessiert sicher auch andere und hier geht Dein zweites Thema unter.:icon_smile:

ja gerne, ich arbeite gerade daran.ich hoffe es klappt. dann würde ich das gerne alle mitteilen, wie du sagst sicherlich haben auch andere interesse an diesem thema
 

Tetorya

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
513
Bewertungen
55
AW: Staubsager+Postfach=kostenübernahme

Ein... Postfach, bitte.


Lies halt gscheid:icon_neutral:

Der Vermieter ist verantwortlich für die ordentliche Voraussetzung des Postempfangs.
Falls er das nicht gesch**** kriegt, kriegt er die Rechnung für den Ersatz (in dem Fall: Postfach)

das stimmt. das habe ich auch schon erledigt. ich habe einen postfach und in kürze muss ich auch einen ganz neuen briefkasten kriegen, das nicht so leicht wie das jetztige ist.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten