Start Zeitarbeit

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Asteri

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Januar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und habe einige Fragen zu der Firma Start Zeitarbeit. Habe eine Vermittlungsvorschlag von der Arge bekommen. Betrifft Start Zeitarbeit NRW

Hat jemand schon Erfahrungen mit der Firma gemacht. Auf deren Homepage steht das sie für die Entgeltgruppe 3, Tätigkeiten, die eine abgeschlossene Berufsausbildung erfordern: Arbeitsentgelt nach dem im Betrieb des Entleihers geltenden Entgeltabkommen in Höhe von

Beschäftigungsdauer
1. - 6. 7. - 12.
Monat Monat
90 % 95 %


zahlen


Mit dem Entgeltabkommen: Meinen die damit den Lohn, den auch ein festangestellter Arbeitnehmer für die entsprechende Stelle bekommen würde oder ein Durchschnittslohn des Entleihers?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Start wirklich soviel zahlt. Würde sich für die doch gar nicht lohnen. Schließlich muss die Zeitabeitsfirma die Sozialabgaben zahlen, Urlaubsgeld und die Entgeltfortzahlung falls man keinen Einsatz hat. Wenn die einem soviel zahlen können, dann muss die Firma wo eigesetzt ist ,entsprechend viel für den Leiharbeiter zahlen. Bei 95 % kann diese Firma dann den Mitarbeit sofort einstellen oder zumindestens befristet??
Außerdem würden alle doch dann nur bei Start arbeiten wollen. Da muß es doch einen Hacken bei geben.

Viele Grüße

Asteri
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Das heißt es die Zeitarbeit muss dich auch bezahlen wenn sie keinen Einsatz für dich haben.

Aber in Wirklichkeit sieht es so aus, dass du bei Zeitarbeit bei einem Vollzeitjob 35 Stunden bezahlt bekommst. Wenn du aber beim Leihbetrieb 40 Stunden in der Woche arbeitest, wandern diese 5 Stunden in der Woche auf ein Zeitkonto.

Und von deinem Zeitkonto nimmt man dir diese Stunden weg, wenn man für dich keine Arbeit mal hat.

Dies ist aber nicht Rechtens.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.314
Bewertungen
26.833
Vieleicht gibt es ja ein Zeitkonto, auf dem ein Teil deiner Stunden landet und so nicht zur Auszahlung kommt, bzw. erst wenn mal kein Auftrag vorliegt?
 

Asteri

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Januar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Vielen Dank für eure Antworten.

Meine Frage geht mehr in die Richtung ob Start eine seriöse Zeitarbeitsfirma ist (sofern es überhaupt welche gibt). Ich kann mir das mit der Entlohnung (95 % des Betriebes wo man eingesetzt ist, nicht vorstellen.

Gruß

Astei
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.487
Bewertungen
482
START ist zwar Mitgliedsunternehmen im BAP, bezahlt aber natürlich nach den Haustarifverträgen, abgeschlossen mit der Tarifgemeinschaft IG Metall und ver.di
 

RuhrSat

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Juli 2012
Beiträge
29
Bewertungen
10
Ich habe mal einen Vorstellungsgespräch bei dieser ZAF gehabt.
Die erzählen zwar, dass die ganz andere Bande sind, betreiben aber gleichen Mist wie die Konkurenz.
Arbeitsentgelt nach dem im Betrieb des Entleihers geltenden Entgeltabkommen in Höhe von

Beschäftigungsdauer
1. - 6. 7. - 12.
Monat Monat
90 % 95 %
Mir persönlich, sagt das ganze NICHTS, ausser schön gemalten Prozentzahlen.
Erst muss man herausfienden was für "Entgeltabkommen", mit wem, und zu welchem Preis.
Nicht dass man danach über eine externe ZAF in einer internen ZAF landet. )))

Würde sich für die doch gar nicht lohnen. Schließlich muss die Zeitabeitsfirma die Sozialabgaben zahlen, Urlaubsgeld und die Entgeltfortzahlung falls man keinen Einsatz hat.
Darüber machst du dir Gedanken?
(Dein Lohn x 2) + paar Euronen für dicken Schlitten. Soviel bekommen die vom Entleiher für deine Arbeit.
Und die Entgeltfortzahlung bei Nichteinsatz bezahlst du von deinem Zeitkonto. Noch fragen wegen Seriösität einer ZAF?
 
N

Nustel

Gast
Hallo zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und habe einige Fragen zu der Firma Start Zeitarbeit. Habe eine Vermittlungsvorschlag von der Arge bekommen. Betrifft Start Zeitarbeit NRW

Hat jemand schon Erfahrungen mit der Firma gemacht. Auf deren Homepage steht das sie für die Entgeltgruppe 3, Tätigkeiten, die eine abgeschlossene Berufsausbildung erfordern: Arbeitsentgelt nach dem im Betrieb des Entleihers geltenden Entgeltabkommen in Höhe von

Beschäftigungsdauer
1. - 6. 7. - 12.
Monat Monat
90 % 95 %


zahlen


Mit dem Entgeltabkommen: Meinen die damit den Lohn, den auch ein festangestellter Arbeitnehmer für die entsprechende Stelle bekommen würde oder ein Durchschnittslohn des Entleihers?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Start wirklich soviel zahlt. Würde sich für die doch gar nicht lohnen. Schließlich muss die Zeitabeitsfirma die Sozialabgaben zahlen, Urlaubsgeld und die Entgeltfortzahlung falls man keinen Einsatz hat. Wenn die einem soviel zahlen können, dann muss die Firma wo eigesetzt ist ,entsprechend viel für den Leiharbeiter zahlen. Bei 95 % kann diese Firma dann den Mitarbeit sofort einstellen oder zumindestens befristet??
Außerdem würden alle doch dann nur bei Start arbeiten wollen. Da muß es doch einen Hacken bei geben.

Viele Grüße

Asteri
Fachspezifisch Entgeltgruppe 3 z.B. Elektriker 85Prozent bis zu 6 Monate, ab dem 16. Monat 100Prozent.

Telefonnummer ist mir bekannt. Kölner raum!

Gruß
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten