• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Starke Indizien für Ausspionierung

Zebra

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Apr 2014
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Liebe Leute!

Ich bin Hartz-IV Empfängerin. Heute teilte mir meine Nachbarin mit- bei
ihr hat vor etwa 3 Wochen ein Mann angerufen, sich als Verehrer
von mir vorgestellt und bat sie höflich um Auskunft über mich. Er
wollte wissen, ob ich immer tagsüber zuhause bin, ob sie meine
Tel. Nr. weiss und wollte noch mehr wissen. Nur sie hat ihm gesagt:
"Kommen Sie doch selbst zu Frau... hierher und fragen Sie selber!".
Daraufhin antwortete er, er wohnt in Hamburg und das wäre für ihn zu weit.
Hamburg ist mit dem Zug in halbe Stunde zu erreichen. Warum habe ich
starke Indizien für Spionage:
Erstmal, mir fällt kein heimlicher Verehrer ein. Wenn mich jemand
aus meinem beschränkten Bekanntenkreis nett findet, weiß er, dass ich
tagsüber erreichbar bin und kennt auch meine Tel. Nr.. Das Jobcenter kennt sie allerdings nicht, denn ich habe eine neue besorgt und dass die alte Nummer nicht mehr funktioniert, haben sie erst vor etwa 4 Wochen festgestellt.
Zweitens, der Anruf war tagsüber, kurz vor 12 in der Woche.
Drittens, wie kam überhaupt der angebliche Verehrer an die Tel. Nr. von
meiner Nachbarin, woher weiss er wie ich mit dem Nachnahmen heiße und unter welche Adresse ich wohne?? Warum rief er genau bei der ältesten Bewohnerin von 15 Wohnungen an, die schon über 80 ist??
Zum Glück ist es eine ganz liebe Oma, wir sind im guten Kontakt und sie
ist noch geistig wie körperlich fit und hat ihm keine Auskunft über
mich gegeben. Aber wenn es nicht so wäre?? Oder wenn es eine wäre, die
mich nicht mochte?? -Dann würde sie über jeden meinen Schritt der merkwürdigen Person berichten.
Wenn es ein Verehrer von mir ist, dann wäre für ihn ein 30-minutiger Weg hierher aus Hamburg nicht zu weit und er würde nicht nach meiner Tel. Nummer fragen, wenn er weiss, wo ich wohne und wo man mich ansprechen kann, ist ja logisch, oder?! Woher soll er auch wissen, wo ich wohne?? Und woher soll ich überhaupt Verehrer haben, wenn ich nur kurz einkaufen in die Stadt gehe und sonst zuhause sitze?!! Ich habe auch keinen Stalker, dass man sich das denken könnte.
Ich möchte euch fragen, ob jemand ähnliches schon erlebt hat, welche
Fragen wurden an die Nachbaren gestellt, unter welchem Vorwand hat man sie
angerufen und versucht zu erfragen?? Und noch meine Frage - wie soll ich am
besten reagieren? Soll ich dem JC sagen, was ich stark vermute oder nicht?
Ich bin ganz geschockt gewesen und weiss nicht, ob ich nicht überwacht bin.

Danke für eure Antworten!
Zusammen sind wir stark!!
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.805
Gefällt mir
5.416
#2
Hallo,

einen Hinweis hab ich dazu:

woher soll das JC wissen, dass ausgerechnet diese liebe nette alte Dame bei Euch im Haus wohnt und er sich bewußt diese 80jährige ausgesucht hat?

wenn diese Dame keine Leistungen bezieht, kann er auch nicht wissen, wer sie ist und wo sie wohnt...

das scheint was anderes zu sein...vielleicht doch ein heimlicher Verehrer...

aber gut, dass sie keine Auskunft gegeben hat..wenn der was will, wird er sich wieder melden...

ansonsten..pass auf dich auf...

aber mach dich nciht verrückt...
 
Mitglied seit
6 Okt 2012
Beiträge
2.078
Gefällt mir
422
#3
woher soll das JC wissen, dass ausgerechnet diese liebe nette alte Dame bei Euch im Haus wohnt und er sich bewußt diese 80jährige ausgesucht hat?

wenn diese Dame keine Leistungen bezieht, kann er auch nicht wissen, wer sie ist und wo sie wohnt...
Das ist nicht schwer,wenn man weiß wo Sie wohnt einen Namen vom Klingelschild nehmen,und im Telefonbuch die Nummer suchen.:icon_pfeiff:
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.805
Gefällt mir
5.416
#4
aha.....

und im Telefonbuch steht, dass ausgerechnet diese Dame, die über 80jährige, die richtige Auskunft gibt?

weil TE ja vermutet, dass bewußt die über 80jährige ausgesucht wurde...
 
E

ExitUser

Gast
#5
Vorsicht, das könnte auch ein Stalker sein.

Wegen dem Namen der alten Dame; oft ist am Vornamen zu sehen, das es sich um ältere Semester handelt.

So wie es ausschaut kennt der Typ wohl auch das Haus.
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.805
Gefällt mir
5.416
#6
naja...

heute in der örtlichen Presse...Liste der Neugeborenen..

u.a.

ein Gustav
eine helene
eine Margot..

also soo unbedingt die alten Namen ..lassen nicht mehr auf das Alter schließen..

ich denke allerdings auch an einen Stalker....
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Gefällt mir
1.168
#7
Wie der Nachbar heisst und dazu seine Telefonnummer kann man ganz einfach ermitteln.
Z.B.bei klick Tel in der Detailsuche einfach die danebenliegende Hausnummer eingeben und schon hat man seine Infos.
 
Mitglied seit
19 Sep 2012
Beiträge
560
Gefällt mir
499
#8
Er wollte wissen, ob ich immer tagsüber zuhause bin
Vielleicht handelt es sich auch um Einbrecher, die mal eben in Erfahrung bringen wollten, wann sie Deiner Wohnung ungestört einen "Besuch" abstatten können.:confused:

Da liest man immer wieder von den "tollsten" Maschen...

Auf jeden Fall würde ich beim JC nichts davon erwähnen.

Denn selbst wenn es jemand von denen gewesen sein sollte, wird es Dir gegenüber keiner zugeben.:icon_eek:
 

franky0815

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.887
Gefällt mir
3.161
#9
zuzutrauen wäre es dem jc schon, aber wenn man sich zu jedem solcher vorfälle nen kopp macht endet das irgendwann mit paranoia inne klapse, steck die energie lieber in was sinnvolles.
wenn das jc die nummer dann irgendwann mal rausbekommt zwingt einen niemand das man ran geht.
 
Oben Unten