• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Staplerführerschein über Maßnahme

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Bewertungen
1.015
Hallo!

Ein TN ist zur Zeit in einer Maßnahme geparkt, die über das Vatter Bildungszentrum läuft. Er hat dort die Möglichkeit, einen Staplerführerschein zu machen und ist hierfür in dieser Woche dabei. Er berichtet immer ganz amüsiert, wie sich das alles zuträgt und wie der dortige "Dozent" (den Ausdruck verbittet er sich, eher "Du..el") alles so organisatorisch geschickt und für den Doz bequem einrichtet.

Statt der 5 Fehler die man machen durfte am Tag der theoretischen Prüfung, seien es nach der Korrektur plötzlich 15 gewesen :biggrin: Und die Führerscheine liegen schon parat zum in Emfang nehmen....:biggrin:

Nun wollte ich fragen, inwieweit ein Staplerführerschein über eine Maßnahme, den üblichen Qualitätsstandards entspricht?

Ich mache oft die Erfahrung, dass Arbeitgeber die üblichen Maßnahmen-Besuche negative bewerten (sind sie ja auch in der Regel und nutzlos), ok, oder auch nicht kennen. Wie sieht es aus, wenn so ein Führerschein über eine Maßnahme gemacht wird?

Ich bin da unerfahren, und wollte das einfach nur mal gerne wissen. Der TN meint, dass auf dem Führerschein vermutlich nicht Vatter stehen wird..hm, sondern eher die Firma, die diese Prüfung durchführt...aber wird das nicht auch eine Firma der Erwerbslosenindustrie sein??:icon_kinn:

Für Antworten danke im voraus!

Liebe Grüße Dagegen72
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Bewertungen
287
Ich weiß nicht was man mit einem Staplerschein anfangen könnte.
Bei den Mengen an Staplerscheinen die in den letzen Jahren gemacht worden sind(oder mußten) könnte man jeden Stapler in Deutschland mit 3 Mann besetzen.Und das in 3 Schichten.....
 

optimistin

Neu hier...
Mitglied seit
31 Dez 2008
Beiträge
1.575
Bewertungen
304
Staplerschein bekommt man auch kurzfristig vom JC genehmigt,
wenn eine Einstellungszusage vorliegt und dies Voraussetzung für
Arbeitststelle ist.

Dieser darf auch nur von geprüften Stellen abgenommen werden.
Nichts da mit einfach Bildungsträger nimmt diesen ab.
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Bewertungen
287
So was gibts?

Ich kann mich an Zeiten erinnern als bei der Örtlichen HWK 20/30 Leute im Wochentakt durchgeschleust wurden.
Standardsatz wenn man sich Arbeitslos gemeldet hatte"Machen sie doch erst mal den Staplerschein"
Bei vielen Ausbildungen ist der eh mit drin Lagerfachkraft,Berufskraftfahrer z.B
 

optimistin

Neu hier...
Mitglied seit
31 Dez 2008
Beiträge
1.575
Bewertungen
304
Einer meiner Schützlinge hat einen Job nicht bekommen, weil er den nicht hatte...
im Internet recherchieren, wo dieser in der Nähe angeboten wird.
Und kurzfristig beantragt. Mein Schützling hat ihn so erhalten und damit auch die Arbeit. Das JC hat da ganz unkompliziert mitgespielt
 

gast_

Forumnutzer/in

Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
22.606
Bewertungen
6.484
im Internet recherchieren, wo dieser in der Nähe angeboten wird.

Habe ich gemacht...

Und kurzfristig beantragt.

ebenfalls getan

Daraufhin sollte er in eine teure Maßnahme Lagerarbeiter (Dauer 2 Monate)....was anderes wurde nicht bewilligt - Job weg)

die preiswerte schnelle Lösung wurde erst genehmigt, als er die Maßnahme nach 3 Tagen wegen Krankheit abbrechen mußte... danach hatte er den Schein dann nach 3 Tagen:biggrin:


Mein Schützling hat ihn so erhalten und damit auch die Arbeit. Das JC hat da ganz unkompliziert mitgespielt
Hier leider nicht... hat die noch 1 Jahr ALG II gekostet - aber egal...

nun ist er raus, hat nen Job.
 

optimistin

Neu hier...
Mitglied seit
31 Dez 2008
Beiträge
1.575
Bewertungen
304
Kiwi, ist schon schlimm wenn man auf die Launen der SB angewiesen
ist. Hab ich jetzt bei den Führerschein bei einen anderen Schützling
durch. Hat ihn auch 1Jahr gekostet. Er musste auch den teuren
Lehrgang machen. Das JC kam durch die Schlamperei einer SB grad
noch so um eine Untätigkeitsklage .
Das Gute dabei, er konnte bei der Praktikumsfirma, einen AV
unterschreiben und hat es auch geschafft da weg zu kommen.
 
Oben Unten